Angebote zu "Hans" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Formularbuch des Fachanwalts Arbeitsrecht
179,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Verträge und Schriftsätze arbeitsrechtlicher Mandate belastbar und effizient gestalten: Das Formularbuch des Fachanwalts Arbeitsrecht wendet sich an den spezialisierten Anwalt, der als Rechtsanwalt oder als Justiziar in der Personal- oder Rechtsabteilung tätig ist. Es enthält über 400 Vertragsmuster Schriftsatzmuster Vertragsklauseln sowie Formulierungshilfen und -beispiele aus allen Bereichen des Arbeitsrechts. An jedes Formular schließen sich Erläuterungen an, die Hinweise zum rechtlichen Hintergrund geben und dadurch ebenso präzise wie effiziente Hilfestellung geben. Neu in der 5. Auflage: Völlig neu überarbeitet ist u.a. das Kapitel ´´Datenschutz´´ vor dem Hintergrund der Neuordnung des Beschäftigtendatenschutzes. Auch die jüngsten Entwicklungen zur Arbeitnehmerüberlassung, zur betrieblichen Altersversorgung und zum Kirchlichen Arbeitsrecht infolge der Novellierung der MAVO sind eingearbeitet ? selbstverständlich unter Berücksichtigung der Rechtsprechung desBAG und der LAG.Darüber hinaus sind die Formulare mit Auslandsbezug, die in englischer Sprache vorliegen, zum Teil komplett neu übersetzt worden. Herausgeber und Autoren sind erfahrene, im Arbeitsrecht tätige Rechtsanwälte deutscher und internationaler Wirtschaftskanzleien mit arbeitsrechtlichem Schwerpunkt sowie bekannter Arbeitsrechtssozietäten. Der Herausgeber: Dr. Hans-Joachim Liebers , LL.M. (California), Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Partner bei Hengeler Mueller, Frankfurt a.M.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Formularbuch des Fachanwalts Bau- und Architekt...
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Passen Sie Ihre Verträge an das neue Bauvertragsrecht an! - Mit diesem Formularbuch können Verträge, Klageschriften und Anträge individuell, effektiv und rechtlich einwandfrei gestaltet werden. Es bietet zu allen baurechtlichen Vertragstypen einen vollständigen Vertrag sowie detaillierte Erläuterungen an. Aufgenommen sind auch Gestaltungsvarianten, um zwischen Auftraggeber- und Auftragnehmersicht zu differenzieren. Die baurechtlichen Klagen und Anträge sind ausformuliert und ausführlich erläutert. Die tiefgreifenden Änderungen durch das Gesetz zum neuen Bauvertragsrecht, das am 1.1.2018 in Kraft getreten ist, sind berücksichtigt. Das Formularbuch enthält u.a. folgende Muster: · Anlagenbauvertrag · ARGE-Vertrag · Arbeitsrechtliche Vertragsregelungen · Architekten-, Ingenieur-, Sachverständigenvertrag · Abnahmeprotokoll · Bauträgervertrag · Behinderungsanzeige · Einzelbauvertrag · Energieberatervertrag · Erschließungsvertrag · GU-, GÜ-, GMP-Vertrag · Generalplanervertrag · Honorarklage · Mängelrüge · Mediationsvertrag · Projektmanagementvertrag · Projektsteuerungsvertrag · Schadensersatzklage · Schiedsgerichtsvereinbarung · Schlichtungsvertrag · SiGeKo-Vertrag · Städtebaulicher Vertrag · Streitverkündung · Subunternehmerbeauftragung · Werklieferungsvertrag · Werklohnklage Der Herausgeber: Dr. Sebastian Ulbrich ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Fachanwalt für Vergaberecht in Würzburg. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Bau- und Architektenrecht. Die Autoren: Rechtsanwälte Dr. Michael Börgers, Berlin; Jörn Bröker, Essen; Dr. Martin Gessner, Saarbrücken; Matthias Goede, München; Prof. Dr. Winfried Grieger, Essen; Stefan Hanke, Köln; Dr. Dieter Herrmann, Würzburg; Olaf Jaeger, Saarbrücken; Ralf Kemper, Berlin; Thilo Krumb, Frankfurt a. M; Angela Leschnig, Würzburg; Dr. Christoph Lichtenberg, Wiesbaden; Henning Manhardt, Ravensburg; Christian Meier, Weimar; Jürgen F. J. Mintgens, Düsseldorf; Simon Parviz, Frankfurt am Main; Kilian von Pezold, Coburg; Ulf Prechtel, Düsseldorf; Dr. Klaus Saerbeck, Hamm; Dr. Andreas Schmidt, Köln; Martin Steiner, Berlin; Michael Stemmer, München; Prof. Hans-Benno Ulbrich, Würzburg; Dr. Sebastian Ulbrich, Würzburg; Dr. Franz Wagner, München; Regierungsrat Bert Stenger, Hof.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Nachlassrecht
109,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Dieses Handbuch der Rechtspraxis ist überarbeitet und auf dem neuesten Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung. Entsprechend der Konzeption der Reihe Handbuch der Rechtspraxis stellt es eine Kombination von systematischem Grundriss und Formularbuch dar. Ein ausführliches Sachverzeichnis ermöglicht den schnellen, gezielten Zugriff. Vorteile auf einen Blick - Kombination von systematischem Grundriss und Formularbuch - mit vielen praktischen Tipps - auf dem neuesten Stand von Rechtsprechung und Gesetzgebung Zur Neuauflage Mit der 11. Auflage ist das Werk vollkommen neu gegliedert und strukturiert. Die reiche Fülle des behandelten Stoffes und der praktischen Handreichungen wird damit noch leichter für die erbrechtliche Praxis nutzbar. Zahlreiche gesetzliche Neuerung - etwa zu Besteuerung von Erbschaften sowie die Umsetzung der Europäischen Erbrechtsverordnung - waren ebenso mit ihren praktischen Konsequenzen nachzutragen wie unzählige Gerichtsentscheidungen mit ihren Folgen aus allen Instanzen. Zielgruppe Für Rechtspfleger, Nachlassrichter, Rechtsanwälte (insbesondere Fachanwälte für Erbrecht), Notare und Testamentsvollstrecker/Nachlassverwalter.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Beweisrecht im Verwaltungsprozess
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Beweisrecht besitzt große praktische Bedeutung, etwa im Ausländerrecht, im Beamtenrecht, im Umwelt- und Technikrecht sowie im Baurecht. Dieser neue Leitfaden bietet erstmals einen systematischen Gesamtüberblick. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den aus anwaltlicher Sicht besonders wichtigen Beweisanträgen. Formulierungshilfen, Checklisten, Fallbeispiele und Tipps zur Prozesstaktik ergänzen die Darstellung. Die Themen: - Inhalt und Abfassen von Beweisanträgen - Stellen von Beweisanträgen - Ablehnungsgründe für Beweisanträge - Gerichtliche Entscheidung über den Beweisantrag - Beweisaufnahme und Beweiswürdigung; Beweislast und Beweismaß Zum Werk Das Beweisrecht gehört zu den zentralen Materien des Verwaltungsprozessrechts. Eine große praktische Bedeutung hat es zum Beispiel im Ausländer- und Asylrecht, Beamten- und Disziplinarrecht sowie im Bau-, Umwelt- und Technikrecht. Der neue Leitfaden bietet erstmals einen systematischen Gesamtüberblick. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den - aus anwaltlicher Sicht besonders wichtigen - Beweisanträgen. Sie dienen im Verwaltungsprozess, der vom Amtsermittlungsgrundsatz geprägt wird, vor allem der Information der Beteiligten über den Stand der gerichtlichen Meinungsbildung und dem Offenhalten von Verfahrensrügen. Der Leitfaden klärt die einschlägigen Fragen von der Abfassung der Beweisanträge über ihre Verbescheidung durch das Gericht bis hin zu Reaktionsmöglichkeiten des Anwalts auf abgelehnte Beweisanträge. Beweisanträge sind fehleranfällig, und zwar gleichermaßen für Rechtsanwälte und Richter. Umso wichtiger ist die Kenntnis des notwendigen ´´Handwerkszeugs´´, das der Leitfaden vermittelt. Neben dem Beweisantragsrecht werden auch die Beweisaufnahme, die Beweiswürdigung, die Beweislast und das Beweismaß erläutert. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den jeweiligen verwaltungsprozessualen Besonderheiten. Ein Anhang enthält Beweisanträge und Beweisbeschlüsse aus der Gerichtspraxis (z.B. aus ausländer- und asylrechtlichen Verfahren). Vorteile auf einen Blick - erste umfassende Darstellung zum Beweisrecht im Verwaltungsprozess - Formulierungshilfen für Beweisanträge - Checklisten, Fallbeispiele und Praxistipps zum prozesstaktischen Vorgehen Inhalt - Inhalt und Abfassen von Beweisanträgen - Stellen von Beweisanträgen - Ablehnungsgründe für Beweisanträge - Gerichtliche Entscheidung über den Beweisantrag - Beweisaufnahme und Beweiswürdigung - Beweislast und Beweismaß Zielgruppe Der Leitfaden wendet sich an alle im Verwaltungsrecht und Ausländer- und Asylrecht tätigen Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwälte für Verwaltungsrecht, Verwaltungsrichter sowie Behördenvertreter, aber auch an Unternehmensjustitiare und Verbandsjuristen, die mit verwaltungsprozessualen Fragen befasst sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Gebühren, Streitwerte und Rechtsschutzversicher...
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Werk bietet zunächst eine Einleitung zu Streitwertverfahren und Gebührentatbeständen. Es schließen zwei nach Stichworten aufgeteilte Streitwertlexika an, nämlich eines zum Urteilsverfahren, das zweite zum Beschlussverfahren, ein Kapitel zur Rechtsschutzversicherung rundet die Neuauflage ab. Inhalt - Streitwertverfahren und Gebührentatbestände - Streitwertlexikon im Urteilsverfahren (Stichworte etwa: Abfindung, Abmahnung, Akteneinsicht, Arbeitspapiere, Auflösungsantrag, Aufrechnung, Auskunftserteilung, Herausgabeforderung, Kündigungsschutzverfahren, Reduzierung der Arbeitszeit, Statusstreit, Urlaub, Zeugnis usw.) - Streitwertlexikon im Beschlussverfahren (Stichworte etwa: Auszubildendenvertretung, Betriebsänderung, Betriebsbegriff, Betriebsratswahl, Betriebsvereinbarung, Einigungsstelle, Gewerkschaft, Hilfsantrag, Sachmittel, Zwangsvollstreckung usw.) - Rechtsschutzversicherung Vorteile auf einen Blick- übersichtlich und gut strukturiert - auf dem neuesten Stand - vonerfahrenen Prozessanwälten Zielgruppe Für Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwälte für Arbeitsrecht, aber auch Arbeitsrichter, Arbeitgeber und Arbeitnehmervertreter.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
InsO, Insolvenzordnung, Kommentar
259,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Standardwerk zur InsO in Neuauflage Vorteile - Das gesamte Insolvenzrecht in einem Band - Einschließlich aller Bezüge zum Arbeitsrecht, zum Recht der GmbH sowie zum Europarecht - Von Praktikern für Praktiker Zum Werk Die Finanzkrise hat das Insolvenzrecht in das Zentrum des öffentlichen Interesses gerückt. Ziel des Insolvenzverfahrens ist es, entweder die Zahlungsfähigkeit eines Unternehmens wieder herzustellen oder aber diese Krise unter allen Beteiligten geordnet abzuwickeln. Der ´´Uhlenbruck´´ ist der bewährte Standardkommentar zur Lösung der dabei auftretenden insolvenzrechtlichen Problemfälle. Zur Neuauflage Die 14. Auflage bringt den Kommentar auf den Stand 1.1.2015 und enthält: - das Gesetz zur Änderung des Prozesskostenhilfe- und Beratungshilferechts - das Gesetz zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Stärkung der Gläubigerrechte das Gesetz zur Einführung einer Rechtsbehelfsbelehrung im Zivilprozess - das Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt - das Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen Herausgeber und Autoren Herausgegeben von Prof. Dr. Wilhelm Uhlenbruck, Köln, Prof. Dr. Heribert Hirte, LL.M. (Berkeley), Universität Hamburg, und Prof. Dr. Heinz Vallender, Richter am AG Köln und Honorarprofessor an der Universität zu Köln. Bearbeitet von Professor Dr. Moritz Brinkmann, LL.M. (McGill), Universitätsprofessor an der Universität Bonn, Christine Edel, LL.M. (Sydney), Rechtsanwältin, München, Professor Dr. Heribert Hirte, LL.M. (Berkeley), Universitätsprofessor an der Universität Hamburg, Béla Knof, Rechtsanwalt, Hamburg, Dr. Hans-Jochem Lüer, LL.M. (Berkeley), Rechtsanwalt, Köln, Privatdozent Dr. Sebastian Mock, LL.M. (New York University), Universität Hamburg, Irmtraut Pape, Vors. Richterin am Landgericht Göttingen, Stephan Ries, Rechtsanwalt, Wuppertal, Dipl.-Kfm. Professor Dr. Ralf Sinz, Fachanwalt für Insolvenzrecht und Honorarprofessor an der an der Rheinischen Fachhochschule, Köln, Werner Sternal, Vors. Richter am OLG Köln, Professor Dr. Georg Streit, Rechtsanwalt, München und Honorarprofessor an der Universität Mannheim, Professor Dr. Heinz Vallender, Richter am Amtsgericht Köln und Honorarprofessor an der Universität zu Köln, Dr. Dirk Wegener, MBL (Köln), Fachanwalt für Insolvenzrecht, Köln, Dr. Helmut Zipperer, Richter am Amtsgericht Mannheim, Joachim Zobel, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Nürnberg Zielgruppe Richter, Rechtsanwälte, Rechtspfleger, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Insolvenzverwalter.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot