Angebote zu "Internationales" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Handbuch des Fachanwalts Erbrecht
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das gesamte Erbrecht - mit Musterformularen, Checklisten und Praxistipps. Das Handbuch widmet sich dem gesamten Erbrecht in 20 Kapiteln. Sämtliche nach § 14f Fachanwaltsordnung (FAO) relevanten Themen werden angesprochen und vertieft. Dabei wird jedes Kapitel durch Musterformulare, Checklisten und Praxistipps komplettiert. Ihr Plus: Praktische Arbeitshilfen für die Umsetzung, wie z.B. das Muster eines Mediationsvertrages auf Basis des Mediationsgesetzes oder zahlreiche ausführliche Formulierungsbeispiele für Stiftungsgeschäfte. Neu in der 7. Auflage: .Ein neues Kapitel zum Verfahrensrecht stellt sicher, dass alle verfahrensrechtlichen Fragen gebündelt auf einen Blick zu finden sind. .Die aktuellen, vom BGH aufgestellten Anforderungen an Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten sind bereits berücksichtigt und ausführlich erläutert. .Das gesamte Kapitel 17 »Internationales Erbrecht« wurde überarbeitet, um die voranschreitende Internationalität bei erbrechtlichen Mandaten zu berücksichtigen. Insbesondere wird auf die europäische Erbrechtsverordnung und das europäische Nachlasszeugnis eingegangen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.06.2018
Zum Angebot
Doppelbesteuerungsabkommen
169,00 € *
ggf. zzgl. Versand

International geschätzt Zum Werk Die deutschen Doppelbesteuerungsabkommen folgen nach Inhalt und Aufbau überwiegend dem OECD-Musterabkommen, weichen aber in wichtigen Einzelheiten unterschiedlich stark davon ab. Der ´´Vogel/Lehner´´ verwendet deshalb das OECD-Musterabkommen als Gliederungsprinzip und als Bezugstext zur Kommentierung. Erläutert werden von Artikel zu Artikel und von Absatz zu Absatz - die Regelungen des OECD-Musterabkommens und anschließend - die Abweichungen der einzelnen Doppelsteuerungsabkommen vom OECD-Musterabkommen. Dieses Werk bietet damit eine vollständige Kommentierung aller geltenden deutschen Doppelbesteuerungsabkommen. Vorteile auf einen Blick hoher Praxisnutzen durch - vergleichende Darstellung der einzelnen Abkommen untereinander sowie - durch Aufbau und Kommentierung des Werks bedingte Anwendbarkeit auch auf künftige Doppelsteuerungsabkommen Zur Neuauflage In der 6. Auflage werden ca. 40 neue bzw. revidierte Doppelbesteuerungs-/Informationsaustauschabkommen kommentiert. Die in der 5. Auflage noch von Professor Vogel kommentierten Artikel 2, 3, 23 sowie die Einleitung, jetzt Grundlagen, und die Vorbemerkungen zu Art. 6-22 und 10-12 werden grundlegend von den neuen Autoren überarbeitet. Umfangreiche Überarbeitungen erfahren wegen der Änderungen des OECD-MA die Artikel 7 und 26. Auch für diese Neuauflage wird eine Fülle von Rechtsprechung und neuer Literatur ausgewertet. Zielgruppe Für Steuerberater, Fachanwälte für Steuerrecht, Wirtschaftsprüfer, Finanzbehörden, Finanzgerichte, Universitäten, Unternehmen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.06.2018
Zum Angebot
Internationales und Europäisches Familienrecht
219,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Die schwierigsten Fragen des Familienrechts stellen sich, wenn nur einer der Familienangehörigen kein deutscher Staatsbürger ist. Anwälte, Notare, Jugendämter und Gerichte müssen zur Ermittlung der maßgeblichen Rechtsordnung, zur Beantwortung materiell-rechtlicher Fragen und im gerichtlichen wie außergerichtlichen Verfahren Vorschriften aus unterschiedlichen Quellen heranziehen: Multilaterale Abkommen, bilaterale Staatsverträge, EU-Recht (z.B. die unter den Schlagworten Rom I bis Rom III bekannten Verordnungen) ebenso wie nationale Gesetze, z.B. das EGBGB, das FamFG und das AUG. Dieser einzigartige Kommentar stellt die auch für Fachleute oft schwer durchschaubaren Sachzusammenhänge her und erläutert gesetzesübergreifend jeweils alle miteinander korrespondierenden Vorschriften. Gedankenführung, Sprache und Materialauswahl sind betont anwenderbezogen. Dank der innovativen, die Zusammenschau betonenden Darstellungsweise ist der Kommentar ein Werkzeug für die anspruchsvolle Fallbearbeitung im internationalen Familienrecht. Das Werk gliedert sich wie folgt: 1. Teil. Internationale Familiensachen im Erkenntnisverfahren: Internationale Zuständigkeit und anwendbares Recht - Ehesachen - Güterrechtssachen - Unterhaltssachen - Versorgungsausgleichssachen - Ehewohnungs- und Hausratsachen, Gewaltschutz - Kindschaftssachen - Abstammungssachen - Adoptionssachen - Lebenspartnerschaftssachen - Erwachsenenschutzsachen 2. Teil. Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Entscheidungen in Familiensachen - Ehesachen - Güterrechtssachen - Unterhaltssachen - Kindschaftssachen - Adoptionssachen - Lebenspartnerschaftssachen - Erwachsenenschutzsachen - Sonstige Familiensachen - (Versorgungsausgleich, Ehewohnung/Hausrat, Gewaltschutz, Abstammung) 3. Teil. Internationale Behördenzusammenarbeit in Familiensachen - Unterhaltssachen - Kindschaftssachen - Adoptionssachen - Erwachsenenschutzsachen Vorteile auf einen Blick - übersichtliche Erschließung der komplexen und verstreuten Normen - klare, praxisnahe Erläuterung - umfassende Berücksichtigung des internationalen Familienrechts Zur Neuauflage Mit der 2. Auflage wurde das Werk, das bisher nur den Scheidungsverbund behandelte, auf das gesamte in Fällen mit Auslandsberührung relevante Familienrecht erweitert. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwälte für Familienrecht, Notare, Gerichte, insbesondere Familien- und Vormundschaftsgerichte, Behörden auf dem Gebiet der Familien-, Kinder- und Jugendhilfe, deutsche Botschaften und Konsulate, Rechtswissenschaftler.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.06.2018
Zum Angebot
GmbHG
124,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die dynamische Entwicklung im GmbH-Recht ist nicht nur durch den Gesetzgeber, sondern insbesondere durch die umfangreiche und meinungsbildende Rechtsprechung des II. Zivilsenats des Bundesgerichtshofs und der Oberlandesgerichte geprägt. Wer hier nicht am Ball bleibt, riskiert Beratungsfehler. Die Neuauflage des HK-GmbHG reagiert hierauf umfassend. Die 3. Auflage arbeitet konsequent an den Bedürfnissen der Praxis orientiert, alle aktuellen Entwicklungen auf, gibt präzise Antworten auf komplexe neue Fragestellungen und berücksichtigt dabei auch moderne Entwicklungen unternehmerischen Handelns: alle gesetzlichen Neuregelungen berücksichtigt (Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst; Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz; Aktienrechtsnovelle 2016) Antworten der Rechtsprechung auf offene Fragen der ´´GmbH-Modernisierung´´ Zulässigkeit von Auslandsbeurkundungen Korrektur unrichtiger Gesellschafterlisten Aufrechnung gegenüber Erstattungsansprüchen Auswirkung des Konvergenzgebots zwischen Stammkapital und Summe der Geschäftsanteils-Nennbeträge auf die Wirksamkeit einer Einziehung neue Rechtsprechung zur Rechtswegeröffnung zu den Arbeitsgerichten für Fremdgeschäftsführer Ihr Vorteil: Aus einer Hand werden register- und kostenrechtliche Fragen ebenso wie Verfahrensfragen und die Querbezüge zu Handels- und Aktienrecht, ebenso die Europäische Privatgesellschaft (EPG), die Limited und das EGGmbHG behandelt. In die Darstellung integriert sind zahlreiche Formulierungshilfen und Beratungshinweise. Mit Gespür für die Praxis kommentieren : Dr. Frank Bayer, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Certified Public Accountant (USA) Dr. Ralf Bergjan LL.M., Rechtsanwalt und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Dr. Philipp Diers LL.M., Rechtsanwalt und Steuerberater Carsten Dormehl, Rechtsanwalt Dr. Susanne Frank, Notarin Dr. Michael Inhester, Rechtsanwalt Dr. Alexander Kessler LL.M., Rechtsanwalt und Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht Dr. Welf Klingsch LL.M., Notar Dr. Stephan Kolmann, Rechtsanwalt Dr. Oliver Lücke, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Matthias Nordmeyer M.Jur., Richter am Oberlandesgericht Prof. Dr. Holger Peres, Rechtsanwalt Dr. Benedikt Pfisterer, Notar Karl Peter Puszkajler, Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht a. D. Prof. Dr. Ingo Saenger, Universität Münster Dr. Stefan Simon, Rechtsanwalt, Maître en Droit International et Européen, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht und für Arbeitsrecht Dr. Stephan Viskorf, Rechtsanwalt und Steuerberater

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.06.2018
Zum Angebot
Erbenhaftung
84,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die gut verständliche, wissenschaftlich fundierte und rundum an den Gegebenheiten der Praxis orientierte Darstellung ist als Standardwerk zur Erbenhaftung etabliert. In 4. Auflage auf dem neuesten Stand und erweitert jetzt erstmals Mitglied der renommierten Reihe der BERLINER HANDBÜCHER! Vom Überblick über die verschiedenen Arten von Nachlassverbindlichkeiten und die Möglichkeiten der Haftungsbeschränkung bis hin zur prozessualen Durchsetzung - es wird alles erörtert, was bei der Erbenhaftung zu beachten ist. - Der Gesetzessystematik folgend und umfassend mit Rechtsprechung und Literatur belegt, steht die Haftung des Alleinerben im Mittelpunkt der Erläuterungen. - Zusätzlich wird auf die Besonderheiten derHaftung von Miterben, von Vor- und Nacherben und beim Erbschaftskauf eingegangen. - Eine Darstellung ausländischer Rechtsordnungen und der Besonderheiten des landwirtschaftlichen Erbrechts runden das Werk ab. - Dem besseren Verständnis dienen neben der leicht zugänglichen Sprache eine Länderübersicht sowie über 40 Musterschriftsätze im Anhang. - Das umfangreiche Literaturverzeichnis sowie umfassende Fußnoten erweitern das Werk um viele wichtige Informationen. Das derzeit umfassendste Werk zum Thema auf dem Markt. Mit dem aktuellem Stand des Handbuchs sind berücksichtigt - die Änderungen im Kostenrecht, - das Gesetz zur Übertragung von Aufgaben im Bereich der Freiwilligen Gerichtsbarkeit auf Notare sowie - die Europäische Erbrechtsverordnung und das Internationale Erbrechtsverfahrensgesetz. Dr. Norbert Joachim ist Lehrbeauftragter an der Leibniz Universität Hannover und Fachanwalt für Erb- und Verkehrsrecht. Als Dozent anwaltlicher Fortbildungsveranstaltungen und Referent zahlreicher Vorträge ist er seit vielen Jahren mit der Materie befasst. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Erbrechts und der Freiwilligen Gerichtsbarkeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.06.2018
Zum Angebot
Vermögensverwaltende Personengesellschaften
139,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Die vermögensverwaltende Personengesellschaft ist ein Spezialfall der Personengesellschaft: Als rein steuerlich relevantes Konstrukt gelten für sie besondere Normen des Steuerrechts. Sonderformen wie z.B. die Zebra-Gesellschaft und auch Poolverträge werden im Einzelnen erläutert. Dieses Werk behandelt speziell und umfassend die ertrag-, umsatz-, erbschaft- und schenkung-, umwandlungs- und außensteuerrechtlichen Facetten nationaler und internationaler vermögensverwaltender Personengesellschaften. Dem Praktiker werden auf einem von Rechtsprechung, Verwaltungsanweisungen und Schrifttum noch kaum erschlossenen Gebiet handhabbare Lösungen geboten. Vorteile auf einen Blick - praxisorientiertes Handbuch - nationales und internationales Steuerrecht in einem Band - mit allen aktuellen steuerlichen Änderungen Zur Neuauflage Im Bereich des Erbschaft- und Schenkungsteuerrechts war die Erbschaftsreform einzuarbeiten. Neue Urteile und Verwaltungsanweisungen sowie aktuelles Schrifttum zur vermögensverwaltenden Personengesellschaft sind mit Rechtsstand 1. April 2018 punktgenau verarbeitet. Zielgruppe Für Steuerberater, Fachanwälte für Steuerrecht, Notare, Wirtschaftsprüfer.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.06.2018
Zum Angebot
Bürgerliches Gesetzbuch 01: Allgemeiner Teil - ...
198,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der NomosKommentar zum Allgemeinen Teil des BGB verbindet vorbildlich wissenschaftliche Durchdringung mit praktischer Problemanalyse. Das Konzept, Aktualität, Verständlichkeit mit wissenschaftlicher Tiefe zu verbinden, ist zugleich Markenzeichen des hochgelobten Großkommentars, der für erfolgreiches Arbeiten steht. In seiner Komplettdarstellung aller ´´AT´´-relevanten Themen mit IPR ist er nicht nur der Bezugspunkt für alle ´´BT´´-Darstellungen, sondern steht auch für ein schlüssiges Einzelwerk. Kommentierungen 1-240 BGB Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz Transplantationsgesetz Prostitutionsgesetz EGBGB Haager Eheschließungsübereinkommen (HEheSchlÜ) Haager Ehewirkungsabkommen Adoptionswirkungsgesetz (AdWirkG) Haager Übereinkommen über den Schutz von Kindern und die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der internationalen Adoption (HaagerAdÜ) Kinderschutzübereinkommen (KSÜ) Minderjährigenschutzabkommen (MSÜ) Haager Kindesentführungsübereinkommen (HKÜ) Haager Erwachsenenschutzübereinkommen (ESÜ) EU-Sorgerechtsübereinkommen (EuSorgeRÜbk) Europäische Ehe- und Sorgerechts-Verordnung (EheVO 2003) Schwerpunktbeiträge Steuerbegünstigung gemeinnütziger Vereine Amtshaftung des Notars Internet-Versteigerungen internationales Privatrecht der Vollmacht internationales Gesellschaftsrecht internationale Wertpapierrecht Durch und durch aktuell im BGB: Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes und Änderungen für Vereine und Stiftungen vollständig integriert Gesetz zur Stärkung der Rechte von Opfern sexuellen Missbrauchs und Auswirkung auf Verjährungsproblematik eingearbeitet. Herausragende Bandherausgeber bringen die notwendigen Sensibilitäten für in sich ausgewogene wie untereinander abgestimmte Kommentierungen mit: Für die Kommentierung des BGB AT zeichnen dabei RA Dr. Thomas Heidel, Fachanwalt für Steuerrecht und für Handels- und Gesellschaftsrecht, Bonn, und Prof. Dr. Ulrich Noack, Universität Düsseldorf, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, verantwortlich;das internationale Privatrecht wird von VRiOLG Dr. Rainer Hüßtege, München, und Prof. Dr. Heinz-Peter Mansel, Universität zu Köln, Direktor des Instituts für internationales und ausländisches Privatrecht, betreut.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.05.2018
Zum Angebot
Beck´sches Formularbuch Familienrecht
139,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Dieses Formularbuch bietet dem Leser einen umfangreichen Fundus von über 400 Formularen zu nahezu allen familienrechtlichen Beratungsbereichen - von allgemeinen Mustern zur Mandatsannahme über Eheverträge und Scheidungsvereinbarungen bis hin zu Unterhaltsfragen, Versorgungsausgleich, Kindschaftsrecht und Betreuung. Die gesamte außergerichtliche Beratung, Korrespondenz und Vertragsgestaltung in Familiensachen lässt sich anhand der erprobten Formulare sicher und schnell erledigen. Die ausführlichen Anmerkungen ermöglichen einen sicheren und schnellen Einstieg sowie die optimale Anpassung an das jeweilige Mandat. Sämtliche Formulare stehen (ohne Anmerkungen) zum Download für die Übernahme in die Textverarbeitung zur Verfügung. Inhalt - Anwaltliche Korrespondenz zu Scheidungssachen und Scheidungsfolgesachen - Mandatsbedingungen und Kostenvereinbarungen mit Mandanten - Vereinbarungen zur Ehescheidung- Eheliche Lebensgemeinschaft - Elterliche Sorge und Regelung des Umgangs - Unterhaltsrecht (Ehegatten-, Kinder- und Verwandtenunterhalt) - Zugewinnausgleich - Gütertrennung - Gütergemeinschaft - Verträge zum Vermögen der Eheleute außerhalb des Güterrechts - Versorgungsausgleich - Ehewohnung und Gewaltschutz - Hausrat - Nichteheliche Lebensgemeinschaft - Überleitung einer eingetragenen Lebenspartnerschaft in eine Ehe - Allgemeine Bestandteile von familienrechtlichen Verträgen - Adoption - Vormundschaft und Pflegschaft - Betreuung - Mediation - Versicherungsfragen - Auslandsberührung Vorteile auf einen Blick - Buch mit Formularen zum Download - mit allen familienrechtlichen Reformen - hochaktuell und praxiserprobt Zur Neuauflage Die 5. Auflage bringt das Werk auf den Stand Sommer 2017 und berücksichtigt die einschlägige Gesetzgebung und Rechtsprechung der vergangenen drei Jahre. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf das internationale Familienrecht und die Vereinbarung von Rechtswahlklauseln gelegt. Zielgruppe Für alle Rechtsanwälte, die familienrechtliche Mandate betreuen - Fachanwälte für Familienrecht ebenso wie Berufseinsteiger. Auch Notare nutzen das Werk mit Gewinn.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.06.2018
Zum Angebot
Transportrecht
179,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk kommentiert die zentralen privatrechtlichen Vorschriften des nationalen Fracht-, Speditions- und Lagergeschäfts und gibt einen Überblick über das gesamte Transportrecht. Wissenschaftlich fundiert und zugleich praxisbezogen werden hier die Par.407 bis 466 HGB, soweit für das Frachtgeschäft relevant, das Binnenschifffahrtsgesetz, das Güterkraftverkehrsgesetz erläutert. Außerdem werden die Allgemeinen Deutschen Spediteur-Bedingungen (ADSp ) 2003 und 2016, die AGB für den Güterverkehr 2015, die AGB für Schwertransport und Kranarbeiten 2013, die Deutschen Transport- und Lagerbedingungen 2015 kommentiert. Darüber hinaus werden in diesem Standardwerk folgende internationale Regelungen erläutert: CMR, sowie das Montrealer Übereinkommen 1999, CIM, CMNI (Budapester Übereinkommen). Vorteile auf einen Blick - unangefochtenes Standardwerk zum Transportrecht - nationales Transport- und Speditionsrecht sowie grenzüberschreitende Transporte in einem Band - eigenständiger Abschnitt für das gesamte Lagergeschäft - bereits mit den neuen ADSp 2016 und allen weiteren transportrechtlichen Neufassungen Zielgruppe Für Transport-, Speditions- und Güterkraftverkehrsunternehmen, Rechtsanwälte, Fachanwälte für Transport- und Speditionsrecht, Richter, Versicherungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.06.2018
Zum Angebot
Konzerninsolvenzrecht
159,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Konzerninsolvenzrecht spielt nicht nur bei spektakulären Großinsolvenzen eine Rolle. Vielmehr berühren die hiermit in Zusammenhang stehenden Fragen jede Insolvenz verbundener Unternehmen. Allerdings fehlte bislang eine geschlossene Darstellung des Konzerninsolvenzrechts, die auch den europäischen und internationalen Kontext berücksichtigt. Das Handbuch zum Konzerninsolvenzrecht schließt diese Lücke. Aus der Sicht des erfahrenen Praktikers widmet sich das Handbuch dabei allen wichtigen rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Bezugspunkten der Restrukturierung und Abwicklung deutscher, europäischer und internationaler Konzerne. Vorteile auf einen Blick - Komplettkommentierung des neu kodifizierten Konzerninsolvenzrechts - hochaktuelle Darstellung, die insbesondere europäische und internationale Bezüge einbindet - Berücksichtigung des Krisenrechts ausgewählter regulierter Branchen - wertvolle Hilfestellungen für die insolvenzrechtliche Praxis, darunter Checklisten, Arbeitshilfen, Praktikerhinweise sowie Musterbeschlüsse und Formulierungsbeispiele Zur Neuauflage Die 1. Auflage des Handbuches orientierte sich an dem Diskussionsentwurf, der mit - moderaten - Änderungen in dem im Frühjahr vom Bundestag verabschiedeten Gesetz zur Erleichterung der Bewältigung von Konzerninsolvenzen mündete. Das Gesetz trat am 21. April 2018 in Kraft. Die Neuauflage berücksichtigt diese Änderungen und Aktualisierungen. So kann eine geschlossene Darstellung des künftig geltenden Konzerninsolvenzrechts vorgelegt werden. Dies ist für die an dem Konzerninsolvenzverfahren unmittelbar Beteiligten, aber auch für Fachleute aus anderen Rechtsgebieten eine wertvolle Hilfe um sich einen systematischen Überblick über das anzuwendende Recht und die sich hieraus ergebenden Problemstellungen zu verschaffen und professionelle Lösungsmöglichkeiten zu finden. Zielgruppe Für Insolvenzverwalter, Sachwalter, Sanierungsberater, Berater/Vertreter von Unternehmen, Insolvenzrichter und -rechtspfleger, Rechtsanwälte/Fachanwälte für Insolvenzrecht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.06.2018
Zum Angebot