Angebote zu "Michael" (58 Treffer)

Handbuch des Fachanwalts Informationstechnologi...
168,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(168,00 € / in stock)

Handbuch des Fachanwalts Informationstechnologierecht:2. Auflage Michael Lehmann, Jan-Geert Meents

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Der Fachanwalt für Erbrecht
119,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk ist konsequent praxisorientiert ausgerichtet und beinhaltet neben einer gründlichen Aufbereitung des gesamten Erbrechts das dazugehörige Steuerrecht und die angrenzenden Gebiete wie beispielsweise die vorweggenommene Erbfolge sowie die Betreuungsverfügungen. Es eignet sich nicht nur zur Vorbereitung auf den Fachanwaltslehrgang Erbrecht, sondern dient als Nachschlagewerk in allen Phasen der Bearbeitung erbrechtlicher Mandate. Aus dem Inhalt: Annahme der Führung des Mandats in Erbsachen Gesetzliche und gewillkürte Erbfolge Testamentsgestaltung Ausschlagung und Anfechtung Der Alleinerbe Der Vor- und Nacherbe Die Erbgemeinschaft Vermächtnisrecht Pflichtteilsrecht Ansprüche des Vertragserben Sozialhilferegress im Erbrecht Testamentsvollstreckung Erbscheinsverfahren und Grundbuchrecht Prozessrecht und einstweiliger Rechtsschutz Schnittstellen Familien- und Erbrecht Nachlassverwaltung und Insolvenz Erbschaftssteuerrecht Stiftungsrecht Schnittstellen Erb- und Gesellschaftsrecht IPR im Erbrecht Immobilien- und Nachlassbewertung Gebühren in Erbsachen Der Übergabevertrag Verzichtsverträge Rund um die Beerdigung

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.04.2018
Zum Angebot
Handbuch des Fachanwalts Familienrecht
159,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Handbuch des Fachanwalts Familienrecht ist für die gesamte familienrechtliche Praxis das unentbehrliche Standardwerk. Formelle und materielle Fragen des Familienrechts werden eingehend und umfassend besprochen und dargestellt. Das Handbuch bietet praxisorientierte Lösungen mit vielen Rechenbeispielen und enthält mit der Formularsammlung Vorschläge zum Abfassen von Schriftsätzen in den wichtigsten Bereichen. Alle im Familienrecht maßgeblichen Rechtsbereiche werden eingehend behandelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.04.2018
Zum Angebot
Handbuch des Fachanwalts Miet- und Wohnungseige...
169,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Neuauflage dieses Standardwerks bietet eine umfassende Überarbeitung und Aktualisierung basierend auf der neuesten obergerichtlichen Rechtsprechung und der neueren Literatur. Insbesondere werden die praktischen Auswirkungen des am 01.06. 2015 in Kraft getretenen Gesetzes zur Mietpreisbremse behandelt. Aus dem Inhalt: - Mietrecht: Allgemeine Grundsatzfragen und Systematisierung der Mietverhältnisse . Besonderheiten bei der Vermietung . Mietvertrag . Miete . Mietnebenkosten . Kaution und andere Sicherungsrechte . Gebrauchsgewährungspflicht . Erhaltung, insbesondere Schönheitsreparaturen . Mängelhaftung . Nebenpflichten . Untermiete . Vorkaufsrecht . Wechsel der Vertragsparteien . Ende des Mietverhältnisses . Gewerberaummiete - Einzelfragen . Pacht - Wohnungseigentumsrecht: Bildung von Wohnungs- und Teileigentum . Sonder- und Gemeinschaftseigentum . Verwalter und Verwaltungsbeirat . Eigentümerversammlung, Stimmrecht, Regelungsinstrumente der Eigentümer, Vereinbarungen, Beschlüsse, Gemeinschaftsordnung, Privatautonomie, Öffnungsklauseln . Wohngeld, bauliche Änderung, zweckwidrige Nutzung . Entziehung des Wohnungseigentums . Wohnungserbbaurecht und Dauerwohnrecht - Maklerrecht, Nachbarrecht -Allgemeines Immobilienrecht: Maklerrecht . Nachbarrecht . Immobilienrecht . Bauträgerrecht, Kaufrecht . Verkehrssicherungspflicht . Versicherungen

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Prozesse in Verwaltungssachen
128,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der sensible Umgang mit Behörden, das Wissen um die richtigen Anträge und der kreative Umgang mit den Mitteln des Verwaltungsprozessrechts entscheiden über den Erfolg im Verwaltungsverfahren und vor Gericht. Auch in der 3. Auflage der ´´Prozesse in Verwaltungssachen´´ führen erfahrene Rechtsanwälte und Richter sicher durch das Verwaltungs- und Widerspruchsverfahren und durch den Prozess. Wichtige Weichenstellungen bei der Mandatsbetreuung werden ebenso aufgezeigt wie Einwirkungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten, die rasche Lösungen für den Mandanten mit sich bringen können. Der Nutzer erhält wertvolle Hinweise zum taktischen Vorgehen in allen Verfahrensabschnitten. Die Neuauflage bringt alle Bereiche auf den neuesten Argumentationsstand, auch bei den unions- und bzw. europarechtlichen Implikationen erweitert insbesondere die Darstellung des Rechts der freien Berufe, des Rechtsschutzes bei überlangen Gerichtsverfahren und die Thematik ´´elektronischer Rechtsverkehr´´ überarbeitet vollständig die Ausführungen zur Beschwerde im Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes erläutert weitere typische Fallkonstellationen und bietet Hinweise zur Antragstellung wie Musterformulierungen. Die Möglichkeiten, die die Verfassungsbeschwerde und der Europäische Rechtsschutz bieten, werden in ihrem ´´taktischen´´ Potential, z.B. im Hinblick auf den Einstweiligen Rechtsschutz, verzahnt dargestellt. Herausgeber und Autoren bringen jahrzehntelange Prozesserfahrung ein: Dr. Jan Malte von Bargen, LL.M. (UMich), Regierungsdirektor, Verwaltungsleiter des Polizeipräsidiums Offenburg Prof. Dr. Wolfgang Ewer, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Kiel Michael Funke-Kaiser, Vorsitzender Richter am Verwaltungsgerichtshof Mannheim Dr. Andreas Hartung, Richter am Bundesverwaltungsgericht Dr. Dirk Herrmann, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Karlsruhe Michael Huschens, Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Köln Prof. Dr. Christian Kirchberg, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Präsident des Anwaltsgerichtshof Baden-Württemberg, Karlsruhe Dr. Alexander Kukk, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Stuttgart Prof. Dr. Christofer Lenz, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Stuttgart Prof. Dr. Michael Quaas, M.C.L., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Fachanwalt für Medizinrecht, Richter im Senat für Anwaltssachen beim BGH a.D., Stuttgart Wolfgang Rieger, Vorsitzender Richter am Verwaltungsgerichtshof Mannheim Christoph Sennekamp, Präsident des Verwaltungsgerichts Freiburg Reinhard Wilke, Richter am Oberverwaltungsgericht Schleswig Prof. Dr. Rüdiger Zuck, Of Counsel, Stuttgart

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.04.2018
Zum Angebot
BetrVG für den Betriebsrat
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Betriebsverfassungsgesetz ist die Rechtsgrundlage der Betriebsratsarbeit. Das Gesetz legt fest, wann der Betriebsrat aktiv werden kann oder muss und welche Mittel ihm hierfür zur Verfügung stehen. Gerade neu gewählten Betriebsräte stellen sich viele Fragen: Was sind meine Rechte? Worauf muss ich achten? Wie kann ich meine Arbeitskolleginnen und -kollegen erfolgreich vertreten? Um die eigenen Rechte und Pflichten wahrnehmen zu können, muss jedes Betriebsratsmitglied die Regeln des Betriebsverfassungsgesetzes kennen und diese anwenden können. Mit dem neuen Kommentar ´´BetrVG für den Betriebsrat´´ ist jedes Gremium mit seinen Rechten und Pflichten rasch vertraut. Der Kommentar bietet alle Informationen schnell, auf das Wesentliche konzentriert und ohne wissenschaftlichen Ballast. Die Schwerpunkte der Kommentierung: - Wahl des Betriebsrats (normales und vereinfachtes Wahlverfahren) - Geschäftsführung des Betriebsrats (Betriebsratssitzungen, Beschlüsse des Betriebsrats, Geschäftsordnung, Kosten des Betriebsrats) - Gesamt-, Konzernbetriebsrat und Jugend- und Auszubildendenvertretung - Mitwirkung und Mitbestimmung (Mitbestimmung in sozialen und personellen Angelegenheiten) - Wirtschaftliche Angelegenheiten ( Wirtschaftsausschuss, Betriebsänderungen, Interessenausgleich, Sozialplan) Der neue Kommentar ist idealer Begleiter für jedes Betriebsratsmitglied: - Leicht verständlich - die Autoren beantworten in einfacher Sprache die Kernfragen des Tagesgeschäfts - Konzentriert auf das Wesentliche - der Schwerpunkt liegt auf den Themen, die für die Betriebsratstätigkeit besonders wichtig sind. Bewusst wird auf rechtswissenschaftliche Diskurse, juristische Spezialfragen und komplizierte Sonderfälle verzichtet - Sicherheit bei Rechtsstreitigkeiten - der Kommentar folgt der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts Herausgeber und Autor: Dr. Michael Bachner, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner der Kanzlei Schwegler Rechtsanwälte, Frankfurt/Main. Er und alle Mitautoren sind langjährig aktiv in der Beratung von Betriebsräten Autorin und Autoren: Özer Arslan, Rechtsanwalt, Düsseldorf Johan Fischer, Rechtsanwalt, Berlin Peter Gerhardt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Frankfurt/Main, Hajo A. Köhler, Rechtsanwalt, Oldenburg Michael Merzhäuser, Rechtsanwalt, Berlin Dr. Alexander Metz, Rechtsanwalt, Düsseldorf Simone Rohs, Rechtsanwältin, Düsseldorf

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Leitfaden für den Wirtschaftsausschuss
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirtschaftliche Mitbestimmung kennt das Gesetz nicht. Umso wichtiger ist der Wirtschaftsausschuss, der die Arbeitnehmervertreter in die Lage versetzt, über die wirtschaftliche Verfassung ihres Unternehmens im Bilde zu sein. Das Buch liefert das für die Durchsetzung der Rechte des Wirtschaftsausschusses notwendige juristische Wissen. Die aktuelle Rechtsprechung ist eingearbeitet. Schwerpunkt der Neuauflage sind die Informationsansprüche im Konzernzusammenhang. Die betriebswirtschaftlichen Grundlagen sind vollständig überarbeitet und aktualisiert. Autoren und Autorinnen: Jens Peter Hjort, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Michael Erhardt, erster Bevollmächtigter der IG Metall in Frankfurt/Main Andrea Rothkegel und Sandra Schneider, Diplom-Kauffrauen

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.04.2018
Zum Angebot
Handbuch Betriebsvereinbarungen
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Betriebsvereinbarungen sind Verträge zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat, die verbindliche Normen für alle Arbeitnehmer eines Betriebes fest-schreiben. Üblicherweise zu klassischen Konfliktthemen wie Arbeitszeit, Urlaub oder Sonderzahlungen. Dazu kommen neue, aktuelle Themen: - Entgelttransparenz für gleiche Bezahlung von Männern und Frauen - Umsetzen von Gefährdungsbeurteilung - Gleichbehandlung von Leiharbeitnehmern und Stammarbeitnehmern - Beschäftigtendatenschutz nach BDSG-neu - Home-Office und mobile Arbeit Das Handbuch bietet eine praxisgerechte und verlässliche Hilfe für Betriebsräte. Alle Muster-Betriebsvereinbarungen stehen online zur Verfügung und lassen sich in Word einfach bearbeiten. Autoren: Dr. Michael Bachner, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner der Kanzlei Schwegler Rechtsanwälte, Frankfurt/Main Micha Heilmann, Rechtsanwalt, Leiter der Rechtsabteilung bei der Hauptverwaltung der Gewerkschaft NGG, Berlin

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.04.2018
Zum Angebot
WEG-Kommentar
129,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schwerpunkt der Neuauflage sind die durch Literatur und Rechtsprechung gewonnenen weiteren Erkenntnisse zur Auslegung der nunmehr sechs Jahre zurückliegenden WEG-Reform. Umfassend berücksichtigt wurden zudem die Auswirkungen des Mietrechtsänderungsgesetzes auf das Wohnungseigentumsrecht insbesondere zum Thema ´´Modernisierung´´. Die Neuauflage beinhaltet weiterhin Neuerungen zu den Themen: - werdende Wohnungseigentümergemeinschaft - Verneinung der Dinglichkeit privilegierter Hausgeldansprüche - Verwalterzustimmung - Gegenstand des Beschlusses über die Jahresabrechnung Zudem sind Kommentierungen wichtiger öffentlich-rechtlicher Normen mit WEG-Bezug enthalten (EnEV, TrinkwVO. Rauchwarnmelderpflicht). Die renommierten Autoren werten auch für die 4. Auflage die neueste, sehr umfangreiche Rechtsprechung, Gesetzgebung und Literatur aus, um die bekannte Qualität ihres Werkes aufrechtzuerhalten und auszubauen. Herausgeber: Dr. Olaf Riecke, Richter am AG Hamburg-Blankenese Dr. Michael J. Schmid, weiland Richter am Bayerischen Obersten Landesgericht Rechtsgebiet: Mietrecht, Wohnungseigentumsrecht Zielgruppe: Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Rechtsanwälte, Gerichte, Vermieter- und Mieterverbände, Hausverwalter, Führungs- und Fachkräfte der Wohnungswirtschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.04.2018
Zum Angebot
Versammlungsgesetze
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die erste Wahl für Praxis, Wissenschaft und Ausbildung Der ´´Dietel/Gintzel/Kniesel´´, erstmals 1968 erschienen, ist das Standardwerk auf dem Gebiet des Versammlungsrechts. Seit der Föderalismusreform ist die Gesetzgebungszuständigkeit im Versammlungsrecht auf die Länder übergegangen. Vier Länder (Bayern, Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt) haben von ihrer Gesetzgebungskompetenz bereits gebrauch gemacht. Diesem Umstand trägt die 17. Auflage Rechnung. Die Kommentierung wurde grundlegend überarbeitet und trägt gleichermaßen dem fortgeltenden Versammlungsgesetzen des Bundes und den Landesversammlungsgesetzen mit ihren Besonderheiten Rechnung. Der Kommentierung sind drei neue Teile an die Seite gestellt. In einer Einführung werden die gemeinschaftlichen und verfassungsrechtlichen Grundlagen dargestellt. Als Teil 3, hinter der Kommentierung, ist eine Sammlung einschlägiger Musterbescheide hinzugekommen, die die Arbeit der Versammlungsbehörden bei den Ordnungs- und Polizeibehörden maßgeblich unterstützen kann. Der in Teil 4 gebündelte Rechtschutz ? mit Schwerpunkt auf dem einstweiligen Rechtsschutz ? trägt sowohl den Bedürfnissen der Versammlungsbehörden als auch denen von Versammlungsveranstaltern und ?teilnehmern Rechnung. Sämtliche relevanten Gesetzesänderungen, aktuelle Gerichtsentscheidungen und das neueste Schrifttum (bis Juli 2015) sind eingearbeitet. Ein umfangreiches Sachregister bildet den Abschluss. Die Neuauflage enthält: - Teil I Einführung nach Maßgabe des Grundgesetzes und des EU-Rechts - Teil II Kommentierung des Bundesrechts und der Landesrechte - Teil III Musterbescheide - Teil IV Rechtsschutz unter besonderer Berücksichtigung des einstweiligen Rechtsschutzes und der sofortigen Vollziehung - Teil V Gesetzestexte Das Werk ist erste Wahl für den Praktiker bei den Versammlungsbehörden wie für die Verwaltungsgerichtsbarkeit und genügt mit seiner Darstellungstiefe auch wissenschaftlichen Ansprüchen. Wegen der hohen Examensrelevanz des Versammlungsrechts gibt es auch Referendaren und Studenten Hilfestellung. Auch der juristische Laie kann sich mit diesem Werk eine erste Orientierung in einem Rechtsgebiet verschaffen, welches wie kaum ein anderes rechtlich wie politisch hochbisant ist und stetigem Wandel in den Erscheinungsformen von Versammlungen unterworfen ist. Aus den Rezensionen zur 15. Auflage: ´´Das Werk hat als umfassender Kommentar zum Versammlungsrecht seit Jahrzehnten seinen festen Standort in der versammlungsrechtlichen Literatur. Dies wird auch in Zukunft so bleiben. Er ist für Studierende und Lehrende an Hochschulen bzw. Fachhochschulen, für Rechtsreferendare, für Verwaltungsrichter und Rechtsanwälte wie für den Polizeipraktiker mit Leitungsverantwortung von allergrößter Bedeutung und somit unverzichtbar.´´ Prof. Dipl.-Vww. Michael Knape, DPPr beim Polizeipräsidenten in Berlin, in: DIE POLIZEI Heft 2/2009 Autoren: Dr. Alfred Dietel, Polizeiinspekteur a.D. (?) Dr. iur. Kurt Gintzel, Direktor der Bereitschaftspolizei NRW a.D. RA Michael Kniesel, Polizeipräsident a.D. Zielgruppe: Ordnungsbehörden, Polizeibehörden, Polizeiführungskräfte Rechtsanwälte/Fachanwälte für Verwaltungsrecht, Richter, Staatsanwaltschaften, Professoren, Studenten und Rechtsreferendare Kurztext: Das Standardwerk zu Versammlungen und Aufzügen Rechtsgebiet: Öffentliches Recht Der ´Dietel/Gintzel/Kniesel´, erstmals 1968 erschienen, ist das Standardwerk auf dem Gebiet des Versammlungsrechts. Seit der Föderalismusreform ist die Gesetzgebungszuständigkeit im Versammlungsrecht auf die Länder übergegangen. Fünf Länder (Bayern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein) haben von ihrer Gesetzgebungskompetenz bereits gebrauch gemacht. Diesem Umstand trägt die 17. Auflage Rechnung. Die Kommentierung wurde grundlegend überarbeitet und trägt gleichermaßen dem fortgeltenden Versammlungsgesetz des Bundes und den Landesversammlungsgesetzen mit ihren Besonderheiten Rechnung. Der Kommentierung sind drei neue Teile an die Seite gestellt. In einer Einführung werden die gemeinschaftlichen und verfassungsrechtlichen Grundlagen dargestellt. Als Teil III, hinter der Kommentierung, ist eine Sammlung einschlägiger Musterbescheide hinzugekommen, die die Arbeit der Versammlungsbehörden bei den Ordnungs- und Polizeibehörden maßgeblich unterstützen kann. Der in Teil IV gebündelte Rechtschutz - mit Schwerpunkt auf dem einstweiligen Rechtsschutz - trägt sowohl den Bedürfnissen der Versammlungsbehörden als auch denen von

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot