Angebote zu "Miet" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Pflichtteilsansprüche durchsetzen
€ 14.90 *
ggf. zzgl. Versand

Der Pflichtteil stellt, wie der Name schon sagt, für Erben eine oft lästige Pflicht dar. Entsprechend wird der Berechtigte als ungebetener Gast behandelt. Mit immer wiederkehrenden Tricks versuchen die Erben, um Zahlungen an ein schon durch Testament enterbtes Familienmitglied herumzukommen. Wie man sich gegen diese Strategien erfolgreich zur Wehr setzen kann, beschreiben die Rechtsanwälte Jürgen Wabbel, Fachanwalt für Familien- und Erbrecht und Lars Kukowski, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht aus Braunschweig mit vielen Beispielen und in verständlicher Alltagssprache.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Wohnungseigentumsrecht
€ 139.00 *
ggf. zzgl. Versand

Renommierte Richter, Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie Immobilienmanager haben Mustertexte entwickelt, die den tatsächlichen Bedürfnissen der Praxis entsprechen. Der Anwalt erhält Muster, die in der Verwaltungspraxis auch ´´funktionieren´´, und der Verwalter bekommt juristisch saubere Lösungen durch rechtssichere Formulare. Für die Justiz werden Vorschläge für Urteile, Verfügungen und Beschlüsse zu allen Verfahrenssituationen angeboten. Die zahlreichen Muster sind eingebettet in die Darstellung der materiellen Grundlagen und werden ergänzt durch viele Praxishinweise und Beispiele. Das Themenspektrum spiegelt die gesamte Lebenszeit einer WEG wider: Das Entstehen der WEG: Teilungserklärung, Gemeinschaftsordnung, Wohnungsgrundbücher; Checkliste Sonder-/Gemeinschaftseigentum ( neu /stark überarbeitet); Bauträgerrecht ( neu /stark überarbeitet); Mehrhausanlagen ( neu /stark überarbeitet) Die WEG in der Verwaltung: Beginn und Beendigung der WEG-Verwaltung, Verwaltungsvertrag ( neu bzw. stark überarbeitet), kaufmännisches Immobilienmanagement, technisches Immobilienmanagement, Versicherungsschaden, Nutzungsverträge, Gemeinschaftseigentum, neu: Darlehensbeschluss, neu: Verwaltergebührenkalkulation Die WEG im Streit: Mandat für/gegen den Wohnungseigentümer/andere Wohnungseigentümer/Verband/Verwalter/Dritte Die WEG vor Gericht: Eingangsverfügung, Einholung Sachverständigengutachten, Einstweilige Verfügung, Beschlüsse zu Zuständigkeit, Streitwert, Wohngeld, Verwalterabberufung, Wiedereinsetzung, erst- und zweitinstanzliche Entscheidungen Die WEG in der Zwangsvollstreckung: Mandat in der Zwangsvollstreckung, Sach- und Forderungspfändung, Immobiliarvollstreckung Für die 3. Auflage wurden rund 100 neue BGH-Entscheidungen verarbeitet sowie mehrere 100 Entscheidungen der Landgerichte, die per Zuständigkeitskonzentration WEG-Sachen bearbeiten.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Rechtshandbuch Wohnungseigentum
€ 99.00 *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Als Mischung von systematischen Handbuch und Formularbuch bietet das Werk das Beste aus beiden Welten. Ausführlich dargestellt sind die Themen - Begründung und Veränderung von WE - Erwerb von WE - Wohnungseigentümergemeinschaft - Regelungen der WEer - Gebrauchsregelungen und Sondernutzungsrechte - Rechte und Pflichten der WEer - Nutzungen, Lasten und Kosten - Verwalter - Verwaltungsbeirat - Wirtschaftsplan, Sonderumlage und Jahresabrechnung - Wohnungseigentümerversammlung - bauliche Veränderungen - Wohnungserbbaurecht und Dauerwohnrecht - Zustimmung zu Veräußerung - Sanktionen gegen WEer - Verfahrensrecht Praktische Hinweise, Checklisten, Muster und Formulare für die sofortige Umsetzung in die Praxis. Der Formular-Download gewährleistet die einfache Übernahme in die eigene Textverarbeitung. Ein ausführliches Sachverzeichnis ermöglicht den schnellen, gezielten Zugriff. Vorteile auf einen Blick - prägnant strukturiert und formuliert - von den führenden WEG-Autoren - mit Mustern zum Download Zur Neuauflage Die 4. Auflage erscheint erstmals bei C.H.BECK und ist in vielen Teilen von neuen Autoren komplett überarbeitet. Die seit dem Erscheinen der 3. Auflage ergangene vielfältige Rechtsprechung ist ebenso mit ihren praktischen Konsequenzen nachgezeichnet wie einige kleinere gesetzliche Änderungen. Viele neue Muster und Formulare machen die 4. Auflage noch wertvoller. Zielgruppe Für Notare, Rechtsanwälte (insbes. Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) sowie Richter, aber auch für Verwalter von Wohnungseigentums-Anlagen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Wohnungseigentumsgesetz
€ 95.00 *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Werk bietet eine praxisorientierte und kompakte Kommentierung zum Wohnungseigentumsgesetz einschließlich seiner Bezüge zu anderen Gebieten wie dem Grundbuchrecht, dem Mietrecht und dem privaten Baurecht. Der Nutzer findet eine wissenschaftlich fundierte, gleichwohl allgemein verständliche Erläuterung mit vielen Hinweisen für die praktische Umsetzung der rechtlichen Vorgaben. Auf aktuellem Stand findet sich die gesamte Rechtsprechung übersichtlich aufbereitet und gegliedert auch zu hochaktuellen Themen - wie etwa der Mobilfunkanlage auf dem Dach der gemeinschaftlichen Immobilie. Die neuesten Gesetzesänderungen - zuletzt z.B. das Gesetz zur Einführung eines Datenbankgrundbuchs- sind nachgezeichnet und in ihren praktischen Konsequenzen aufbereitet. Ein ausführliches Sachverzeichnis ermöglicht den schnellen, gezielten Zugriff. Vorteile auf einen Blick - kompakte Erläuterung - verständlich geschrieben - praxisorientiert aufbereitet Zur Neuauflage Eine Reihe von wichtigen Entscheidungen zahlreicher Gerichte waren nachzutragen und deren praktische Konsequenzen darzustellen. Als gesetzliche Neuerung steht vor allem die Berufszulassungsregelung für WEG-Verwalter an. Daneben sind die Kommentierungen an einigen Stellen vertieft und um aktuelle Themen erweitert. Das Sachverzeichnis ist ausgebaut, um einen noch besseren Zugriff zu erhalten. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwälte für Miet- und WEG-Recht; vor allem eignet sich das Werk aber für Haus- und WEG-Verwalter.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Das Wohnunseigentumsgesetz
€ 39.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Autoren über das Buch: Viele unserer Mandanten haben den Wunsch nach einem einfach zu verstehenden, prägnant und zuverlässig geschriebenen Werk zum WEG geäußert. Der Kommentar soll vor allem interessierten Praktikern (Verwalter, Beiräte und sonstige Wohnungseigentümer) helfen, Probleme, die sich in der täglichen Arbeit ergeben, auch anhand und mit Hilfe des Wohnungseigentumsgesetzes zu lösen. Dieser Praktiker-Kommentar stellt eine sinnvolle Ergänzung zu den existierenden Ratgebern dar, denn der Leser kann ihm begegnende Vorschriften und deren Bedeutung bei Bedarf nachschlagen. So verständlich wie möglich wurde der Sinn und Zweck der einzelnen Paragrafen dargestellt. Dazu gibt es an vielen Stellen Beispiele, die das Beschriebene erläutern, genauso wie Praxistipps und Hinweise. Der Kommentar ist primär für Praktiker bestimmt. Daher wurde überwiegend davon abgesehen, Meinungsstreite darzustellen, sondern die Rechtslage nach herrschender Meinung erklärt. Inhalt: Kommentierung der WEG-Paragrafen. Zahlreiche Beispiele, Hinweise und Tipps für die leichtere Umsetzung in die Praxis. Berücksichtigung und Zitierung zahlreicher Fachliteratur und Rechtsprechung. Vorschriftentext WEG im Zusammenhang. Ausführliches Stichwortverzeichnis. Autoren: Susanne Tank, Bettina Baumgarten und Lars Kutz sind Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Sie sind Mitautoren verschiedener Fachbücher, Beiträge und Urteilsbesprechungen zum Wohnungseigentums- und Gewerberaummietrecht. Susanne Tank und Lars Kutz sind zudem regelmäßig als Referenten rund um dieses Themengebiet tätig.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
WEG-Recht aktuell und kompakt
€ 39.80 *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Werk gibt einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung zu allen wirklich wichtigen Streitfragen im Wohnungseigentumsrecht der vergangenen Jahre. Diverse Neuerungen gibt es dabei in den Bereichen: - Rechtsnatur der Wohnungseigentümergemeinschaft - Haftung der Wohnungseigentümer - Begründung, Erwerb und Verlust des Wohnungseigentums - Gebrauch von Sonder- und Gemeinschaftseigentum - Instandhaltung und Instandsetzung - Bauliche Veränderung - Beseitigungsansprüche - Lasten und Kosten - Wirtschaftsplan - Jahresabrechnung Wohnungseigentümerversammlung, Mehrheitsbeschluss - Aufgaben des Verwalters und des Verwaltungsbeirats - Verwaltervertrag - Prozessuale Fragen Ein übersichtliches Stichwortverzeichnis erleichtert das Auffinden der Lösung relevanter Problemstellungen. Vorteile auf einen Blick - besonders konflikt- und streitträchtiges Thema - spezialisierte Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht haben Bedarf nach komprimierter aktueller Information - besonders kompakte und prägnante Information zu allen wichtigen aktuellen Streitfragen Zielgruppe Alle mit dem Wohnungseigentum befassten Personen, insbesondere Verwalter und Verwaltungsbeiräte, durch die übersichtliche Darstellung ist das Werk aber auch für interessierte Eigentümer äußerst hilfreich; es ist unentbehrlich für Rechtsanwälte und Richter, die auf diesem Spezialgebiet tätig sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
WEG-Kommentar
€ 129.00 *
ggf. zzgl. Versand

Schwerpunkt der Neuauflage sind die durch Literatur und Rechtsprechung gewonnenen weiteren Erkenntnisse zur Auslegung der nunmehr sechs Jahre zurückliegenden WEG-Reform. Umfassend berücksichtigt wurden zudem die Auswirkungen des Mietrechtsänderungsgesetzes auf das Wohnungseigentumsrecht insbesondere zum Thema ´´Modernisierung´´. Die Neuauflage beinhaltet weiterhin Neuerungen zu den Themen: - werdende Wohnungseigentümergemeinschaft - Verneinung der Dinglichkeit privilegierter Hausgeldansprüche - Verwalterzustimmung - Gegenstand des Beschlusses über die Jahresabrechnung Zudem sind Kommentierungen wichtiger öffentlich-rechtlicher Normen mit WEG-Bezug enthalten (EnEV, TrinkwVO. Rauchwarnmelderpflicht). Die renommierten Autoren werten auch für die 4. Auflage die neueste, sehr umfangreiche Rechtsprechung, Gesetzgebung und Literatur aus, um die bekannte Qualität ihres Werkes aufrechtzuerhalten und auszubauen. Herausgeber: Dr. Olaf Riecke, Richter am AG Hamburg-Blankenese Dr. Michael J. Schmid, weiland Richter am Bayerischen Obersten Landesgericht Rechtsgebiet: Mietrecht, Wohnungseigentumsrecht Zielgruppe: Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Rechtsanwälte, Gerichte, Vermieter- und Mieterverbände, Hausverwalter, Führungs- und Fachkräfte der Wohnungswirtschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
TVöD - TV-L
€ 98.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der ´´Burger´´ ist im Tarifrecht der öffentlichen Hand eine feste Größe. Praxisnah und interessenneutral liefert er praxisverwertbare Hilfestellung bei der Auslegung und Anwendung der Bestimmungen des TVöD und des TV-L. Die 3. Auflage des Handkommentars behandelt im Detail die neue Entgeltordnung zum TVöD/Bund, kommentiert insbesondere deren Allgemeine Vorschriften und Allgemeinen Tätigkeitsmerkmale und erläutert die Unterschiede zur Entgeltordnung im Bereich der Länder. In allen Teilen aktuell sind sämtliche gesetzgeberischen Neuerungen in der Tarifentwicklung eingearbeitet. Die umfangreich ergangene Rechtsprechung des Bundesarbeitsgericht und der Landesarbeitsgerichte zu den Themen Arbeitszeitbestimmungen (Überstunden, Besonderheiten in Schichtbetrieben) Urlaubsrecht Befristungs- und Kündigungsregelungen Beendigung aufgrund Verrentung ( 33 TVÖD). Die zahlreichen Anwendungsbeispiele und Muster für entsprechende Gestaltungen unterstreichen seine Praxisnähe. Herausgeber und Autoren kennen das Tarifrecht des Öffentlichen Dienstes aus Ihrer täglichen Arbeit und bringen Ihre Erfahrungen, auch aus vielfältigen Schulungsveranstaltungen, in die Kommentierung ein: Ernst Burger, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht München Dirk Clausen, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Nürnberg Dr. Hans Dick, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht München Wolfgang Howald, Vizepräsident des Sächsischen Landesarbeitsgerichts a. D. Christiane Nollert-Borasio, weitere aufsichtführende Richterin am Arbeitsgericht München Bernd Spengler, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Würzburg Ralf Weinmann, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Sozialrecht, Regensburg, Lehrbeauftragter an der OTH Regensburg ´´Die Kommentierung zeichnet sich durchweg durch Klarheit, Praxisorientierung und nicht zuletzt durch Unabhängigkeit in der unvoreingenommenen, kritischen Prüfung und Bewertung von Zweifelsfragen aus.... Er sei uneingeschränkt empfohlen.´´ Christian Fieberg, ZTR 10/12

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Münchener Prozessformularbuch Band 01. Mietrecht
€ 149.00 *
ggf. zzgl. Versand

Überlegen im Prozess formulieren Zum Werk Dieser Band des Münchener Prozessformularbuchs enthält alle wichtigen Formulare des Mietrechts für den forensisch tätigen Anwalt. Umfangreiche Muster, die nahezu alle praxisrelevanten Fallgestaltungen prägnant darstellen, sind durch die entsprechenden Anmerkungen erläutert. Verfahrens- wie materiellrechtliche Fragen werden ausführlich erläutert. Das Werk gliedert sich wie folgt: - Klagen vor bzw. ohne Abschluss eines Mietvertrages - Klagen aus dem begründeten und noch nicht beendeten Mietvertrag - Klagen nach Beendigung des Mietvertrages - Sonstige Verfahren und Anträge (z. B. Räumung, Beweissicherung, einstweiliger Rechtsschutz) - Besonderheiten bei Mietverhältnissen in der Zwangsverwaltung- Besonderheiten bei Mietverhältnissen in der Insolvenz - Die Texte differenzieren zwischen Mieter- und Vermieteranträgen. Sämtliche Mustertexte (ohne Anmerkungen) stehen zur schnellen Erstellung aller wichtigen Schriftsätze zum Download zur Verfügung.Vorteile auf einen Blick - Neuregelungen zur Mietpreisbremse (Mietrechtsnovellierungsgesetz 2015) - neue übersichtliche Gliederungsstruktur - neue Formulare z.B. zu den Themen Räumung und Herausgabe, Zahlungsklagen in Gebieten mit angespannten Wohnungsmärkten sowie Zahlung abgerechneter Betriebskosten Zur Neuauflage Die Neuauflage erhält eine stark verbesserte Gliederungsstruktur sowie zahlreiche neue Formulare. Neuregelungen v. a. zur Mietpreisbremse sowie aktuelle Rechtsprechung u. a. zum Regressverzicht, zur Unwirksamkeit von Quotenabgeltungsklauseln und zur Renovierungspflicht bei unrenoviert übergebenen Wohnungen werden eingearbeitet. Zu den Autoren Zu den Autoren zählen: RiAG a.D. Rudolf Beuermann, Berlin; RiAG Dr. Ulf Börstinghaus, Dortmund; VorsRiOLG Werner Borzutzki-Pasing, Köln, Rechtsanwalt Dr. Michael Deppen, Hamm; RiAG a.D. Dr. Herbert Franke, Marl; RiLG a.D. Dr. Richard Gies, Bornheim; Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Thomas Hannemann, Karlsruhe; Rechtsanwalt Professor Dr. Arnold Lehmann-Richter, Berlin; RiOLG a.D. Dr. Günter Mersson, Dortmund; Rechtsanwalt Ralf Schacht, Düsseldorf; Rechtsanwältin, Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Martina Walke, Frankfurt a.M.; RiAG Axel Wetekamp, Baierbrunn. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Richter, Hausverwalter, Unternehmen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Mietrecht
€ 158.00 *
ggf. zzgl. Versand

Berliner Kommentar Mietrecht - jetzt in Neuauflage: Alle praxisrelevanten Probleme aus Mietrecht und Leasing werden von den versierten Praktikern wieder ausführlich behandelt und rechtssicheren Lösungen zugeführt. Damit man in jedem Fall schnell zu richtigen Entscheidungen und optimalen Gestaltungsergebnissen kommt. Brandaktuell: Mietrecht ist Fallrecht. Entsprechend groß ist der Einfluss der Rechtsprechung und die Flut an neuen Entscheidungen der Instanzgerichte und der zuständigen BGH-Senate, die man natürlich kennen muss. Etwa zu folgenden Themen: - Praktische Auswirkungen der ´´Mietpreisbremse´´ - Wirksamkeit von Schönheitsreparaturklauseln bei unrenoviertem Wohnraum - Folgen der Verletzung der Anbietpflicht nach Eigenbedarfskündigung - Anforderungen an die formelle Wirksamkeit von Betriebskostenabrechnungen - Beschränkung der Minderung bei Umweltmängeln (ortsübliche Immissionen) Übersichtlich: Ob man nun als erfahrener Praktiker gezielt nach Antworten auf schwierige Rechtsfragen sucht oder sich zu einem Themenbereich bloß einen ersten Überblick verschaffen möchte - mit diesem Kommentar kommt man stets im Handumdrehen vom Problem zu seiner Lösung. - Detailliertes Stichwortverzeichnis - Separate Schlagwortverzeichnisse vor sehr umfangreichen Kommentierungen (z.B. Betriebskosten, Mieterhöhung) - ausgedehnte Anhänge zu besonders praxisrelevanten Themen wie Schönheitsreparaturen oder Mietminderung Kompetent: In puncto Fachkompetenz der Autoren sei hier - pars pro toto - nur auf die langjährige praktische Erfahrung der beiden Herausgeber hingewiesen. Thomas Spielbauer war bis 2016 Vizepräsident des Landgerichts München I und Vorsitzender einer Zivilkammer, die für die Berufungen und Beschwerden in WEG-Verfahren zuständig ist. Er war früher als Richter in Mietsachen beim Amtsgericht tätig und sowohl in der Lehre (Rechtspfleger- und Referendarausbildung) als auch bei seiner mehrjährigen Tätigkeit beim Oberlandesgericht München mit mietrechtlichen Fragen befasst. Joachim Schneider war von 1998 bis Ende 2010 in der Mietrechtsabteilung des Amtsgerichts Nürnberg tätig. Seit 01.01.2011 ist er Vorsitzender Richter der 14. Zivilkammer des Landgerichts Nürnberg-Fürth. Die Kammer ist schwerpunktmäßig für Streitigkeiten aus dem Bereich der Geschäftsraummiete zuständig. Seit 2005 ist er außerdem intensiv im Rahmen der Fachanwaltsausbildung (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) als Referent für den mietrechtlichen Bereich tätig. Seine Themenschwerpunkte sind Betriebskosten, Schönheitsreparaturen, Mietsicherheit und die Modernisierungsmieterhöhung.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot