Angebote zu "Susanne" (10 Treffer)

Offermann-Burckart, Susanne: Fachanwalt werden ...
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachanwalt werden und bleibenTaschenbuchvon Susanne Offermann-BurckartEAN: 9783504180584Einband: Kartoniert / BroschiertBeilage: LexikonformatAuflage: 3. neu bearbeitete AuflageErscheinungsjahr: 2011Sprache: DeutschSeiten: 384Maße: 243 x 164 x 25 mmA

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Fachanwalt werden und bleiben als Buch von Susa...
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand
(39,80 € / in stock)

Fachanwalt werden und bleiben:3., neu bearbeitete Auflage Susanne Offermann-Burckart

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Offermann-Burckart, Susanne: Fachanwalt werden ...
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/2011Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Fachanwalt werden und bleibenAuflage: 3. Auflage von 2012 // 3. neu bearbeitete AuflageAutor: Offermann-Burckart, SusanneVerlag: Schmidt , Dr. Otto // Schmidt, Otto

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 03.12.2017
Zum Angebot
Fachanwalt werden und bleiben (Offermann-Burcka...
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ratgeber, Sachbuch / Autor: Offermann-Burckart, Susanne / Verlag: Schmidt , Dr. Otto / Sprache: Deutsch / Seitenanzahl: 384 / Erscheinungsjahr: 2011

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Fachanwalt werden und bleiben (Offermann-Burcka...
36,22 € *
ggf. zzgl. Versand

Ratgeber, Sachbuch / Autor: Offermann-Burckart, Susanne / Verlag: Schmidt , Dr. Otto / Sprache: Deutsch / Seitenanzahl: 384 / Erscheinungsjahr: 2011

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Das Wohnunseigentumsgesetz
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autoren über das Buch: Viele unserer Mandanten haben den Wunsch nach einem einfach zu verstehenden, prägnant und zuverlässig geschriebenen Werk zum WEG geäußert. Der Kommentar soll vor allem interessierten Praktikern (Verwalter, Beiräte und sonstige Wohnungseigentümer) helfen, Probleme, die sich in der täglichen Arbeit ergeben, auch anhand und mit Hilfe des Wohnungseigentumsgesetzes zu lösen. Dieser Praktiker-Kommentar stellt eine sinnvolle Ergänzung zu den existierenden Ratgebern dar, denn der Leser kann ihm begegnende Vorschriften und deren Bedeutung bei Bedarf nachschlagen. So verständlich wie möglich wurde der Sinn und Zweck der einzelnen Paragrafen dargestellt. Dazu gibt es an vielen Stellen Beispiele, die das Beschriebene erläutern, genauso wie Praxistipps und Hinweise. Der Kommentar ist primär für Praktiker bestimmt. Daher wurde überwiegend davon abgesehen, Meinungsstreite darzustellen, sondern die Rechtslage nach herrschender Meinung erklärt. Inhalt: Kommentierung der WEG-Paragrafen. Zahlreiche Beispiele, Hinweise und Tipps für die leichtere Umsetzung in die Praxis. Berücksichtigung und Zitierung zahlreicher Fachliteratur und Rechtsprechung. Vorschriftentext WEG im Zusammenhang. Ausführliches Stichwortverzeichnis. Autoren: Susanne Tank, Bettina Baumgarten und Lars Kutz sind Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Sie sind Mitautoren verschiedener Fachbücher, Beiträge und Urteilsbesprechungen zum Wohnungseigentums- und Gewerberaummietrecht. Susanne Tank und Lars Kutz sind zudem regelmäßig als Referenten rund um dieses Themengebiet tätig.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Migrationsrecht
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Diese Neuerscheinung bietet einen praxisorientierten Einstieg in das Migrationsrecht. Ein Schwerpunkt der Darstellung liegt beim Aufenthaltsrecht, das auch Fragen des Familiennachzugs behandelt, sowie dem Asylrecht. Daneben werden auch Fragen des Staatsangehörigkeitsrechts samt der Thematik der Einbürgerung sowie die Bezüge des Migrationsrechts zum Sozial- und Strafrecht erörtert. Ein Kapitel zu den Anwaltsgebühren, Gerichtskosten und Verfahrensgebühren rundet die Darstellung ab. Vor dem Hintergrund des neu eingeführten Fachanwalts für Migrationsrecht und der seit Beginn der Flüchtlingswelle steil ansteigenden Fallzahlen bietet diese mit zahlreichen Praxistipps und Schnell-Checklisten angereicherte Darstellung gerade Einsteigern und Umsteigern auf dieses sich schnell weiterentwickelnde Rechtsgebiet eine an der Praxis orientierte Unterstützung. Aber auch (werdende) Fachanwälte für Migrationsrecht profitieren davon. Folgende Gesetze werden bereits berücksichtigt: - Asylpaket I vom Oktober 2015 (AsylverfahrensbeschleunigungsG) - Asylpaket II vom März 2016 (Gesetz zur Einführung beschleunigter Asylverfahren) - Gesetz zur erleichterten Ausweisung von straffälligen Ausländern und zum erweiterten Ausschluss der Flüchtlingsanerkennung bei straffälligen Asylbewerbern vom März 2016 - DatenaustauschverbesserungsG vom Februar 2016 Vorteile auf einen Blick - aktuelles Thema Migrationsrecht - Schwerpunkte Asyl- und Aufenthaltsrecht - mit den Bezügen zum Sozial- und Strafrecht - zahlreiche Praxistipps und Checklisten Zielgruppe Für Rechtsanwälte und Richter, die sich mit dem Migrationsrecht befassen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Datenschutz in Nordrhein-Westfalen - Praxis-Han...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Datenschutz praktisch und rechtssicher umsetzen Das Spannungsverhältnis zwischen Arbeitsauftrag und Schutz des Einzelnen ist jeden Tag zu meistern. Dabei hat die Verwaltung in NRW besondere Vorgaben zu beachten, die vom Bundesdatenschutz abweichen. Gleichzeitig stellt die neue Europäische Datenschutz-Grundverordnung weitere Anforderungen an die öffentlich-rechtliche Datenverarbeitung. Verständlich erläutert dieses Praxis-Handbuch: Rechtsgrundlagen des Datenschutzes Grundbegriffe - von der Akte zur Datei Besonderheiten im Arbeits- und Dienstverhältnis Ausblick auf die Änderungen durch die neue Datenschutz-Grundverordnung Checklisten und Musterformulare Arbeitshilfe für alle juristischen Personen des öffentlichen Rechts Nordrhein-Westfalens wie Behörden des Landes, Gemeinden, Zweckverbände, Landkreise sowie Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts. Susanne Fries, umfassende Erfahrung mit individual- und kollektivarbeitsrechtlichen Fragen in einem Arbeitgeberverband; seit 1999 Tätigkeit bei einer Körperschaft des Öffentlichen Rechts, langjährige Beschäftigung mit dem Datenschutzrecht als behördliche Datenschutzbeauftragte, wissenschaftliche Veröffentlichungen in verschiedenen Rechtsbereichen, Rechtsanwältin in Essen. Achim Richter M.A. M.A., ? Fachanwalt für Arbeitsrecht; Studium der Rechtswissenschaft, Mediation, Personalentwicklung und Erwachsenenbildung; Trainerausbildung; langjährige Erfahrung als Rechtsanwalt, Berater und Trainer im Arbeits- und Tarifrecht des öffentlichen und kirchlichen Dienstes; Sozius der Kanzlei Brüggemann & Richter, Mönchengladbach.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Gesamtes Arbeitsschutzrecht
138,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Arbeitsschutzrecht ist das Zusammenspiel von technischen Normen mit rechtlichen Ge- und Verboten nicht einfach zu überschauen. Der Handkommentar zum gesamten Arbeitsschutzrecht ist der einzige Kommentar, der in handlicher Form alle wesentlichen Gesetze und Verordnungen zum betrieblichen Gesundheitsschutz dokumentiert, kommentiert und in Bezug setzt. Dieses bewährte Konzept prägt auch die Neuauflage, in der alle Teile überarbeitet und aktualisiert worden sind. Die wichtigsten Änderungen, die eine besonders hohe Praxisrelevanz aufweisen, sind: neue Arbeitsstättenverordnung (mit den Vorschriften der früheren BildschirmarbV) neue Betriebssicherheitsverordnung aktuelle arbeitszeitrechtliche Fragen, z. B. zur ständigen Erreichbarkeit und zur mobilen Arbeit neue Rechtsprechung zum Sonntagsarbeitsverbot neues Mutterschutzgesetz Neuregelungen der betrieblichen Gesundheitsförderung im Präventionsgesetz aktuelle Entwicklungen im betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) Zwei weitere Verordnungen komplettieren die 2. Auflage: Verordnung zum Schutz bei elektromagnetischen Feldern Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung Die einschlägigen Normen sind auf aktuellstem Stand unter Berücksichtigung der internationalen und europäischen Rechtsentwicklung kommentiert. Der Kommentar verknüpft die Normen mit neusten arbeitswissenschaftlichen Erkenntnissen und bezieht dabei auch straf-, verwaltungs- und sozialrechtliche Aspekte mit ein. Das Autorenteam vereint betriebliche, behördliche und verbandliche Praxis, Wissenschaft sowie Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit. Das Werk ist wichtig für alle, die in Betrieben und Dienststellen für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz verantwortlich sind, für Betriebs- und Personalräte, für die Aufsicht im staatlichen Arbeitsschutz und in der Unfallversicherung, für Fachanwälte im Arbeitsrecht sowie für Gerichte und Hochschulen. Aus dem Inhalt: Arbeitsschutzgesetz Arbeitssicherheitsgesetz Arbeitszeitgesetz SGB V,SGB VII, SGB IX ArbStättVO BetrSichV ArbMedVV GefahrstoffV BiostoffV BaustellV OStrV EMFV PSA-BenutzungsV LastenhandhabV LärmVibrationsArbSchV Normen der betrieblichen Mitbestimmung (BetrVG, BPersVG, Mitbestimmungsrechte nach Kirchenarbeitsrecht) Querschnittsthemen von besonderer praktischer Relevanz (Mutterschutz, Urlaub, Arbeitsschutz in der Insolvenz, Jugendarbeitsschutz) Die Autoren: Susanne Arndt-Zygar, Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Nordrhein-Westfalen Rin Dr. Claudia Beetz, M. mel., Sozialgericht Dessau Prof. Dr. Andreas Blume, Universität Bielefeld, Ruhr-Universität Bochum Oberreg.-Rätin Dr. Diana Bremer, Magdeburg Prof. Dr. Andreas Bücker, Hochschule Wismar Prof. Dr. Dörte Busch, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin RA Dr. Ulrich Faber, Bochum/Köln RiArbG Dr. Nicolai Fabricius, Köln Prof. Dr. Kerstin Feldhoff, Fachhochschule Münster Ass. Dr. Anja Georgi, ver.di Bundesvorstand, Berlin Dr. Bettina Graue, Arbeitnehmerkammer, Bremen Ass. Jan Grüneberg, IG BCE, Hannover Dr. Anke Habich, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg VRinLAG Dr. Oda Hinrichs, Berlin RiSG Dr. Nico Julius, Magdeburg Dr. Eberhard Kiesche, Arbeits- und Datenschutzberater, Bremen Prof. Dr. Wolfhard Kohte, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Klaus Lörcher, Frankfurt/M. RiArbG Dr. Mathias Maul-Sartori, Frankfurt/Oder Prof. Dr. Katja Nebe, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg RA Detlev Nitsche, Berlin Dr. Hanns Pauli, DGB Rechtsschutz, Berlin Prof. Dr. Nicole Reill-Ruppe, Fachhochschule Erfurt RA Dr. Uwe Reim, Bremen Ass. Andrea Ritschel, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Prof. Dr. Jochen Rozek, Universität Leipzig RA Klaus Schmitz, Dortmund RinArbG Dr. Christine Schulze-Doll, Berlin Prof. Dr. Sebastian Volkmann, Hochschule Anhalt, Bernburg Ass. Christian Weber, Landesverwalt

Anbieter: buecher.de
Stand: 25.11.2017
Zum Angebot
Autistische Menschen - Leben in stationärer Bet...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch betritt Neuland. Es liegt nun erstmalig ein Fachbuch vor, das die Betreuung erwachsener Menschen aus dem autistischen Spektrum in ihren diversen Formen der stationären Betreuung aufgreift. Mit Mustervorlage Das optimale Behinderten-Testament Zu den Autoren Helen Blohm ist Mitbegründerin des Weidenhofes. 1972 wurde sie Gründungsmitglied des Vereins zur Förderung autistischer Kinder in Hamburg und war bis 1977 Vorstandsmitglied. 1977 bis 1999 war Helen Blohm Vorsitzende des Bundesverbandes Hilfe für das autistische Kind, Vereinigung zur Förderung autistischer Menschen e.V. Sie ist Vorstandsmitglied der Stiftung Irene. Eberhard Geißler ist als Sonderschullehrer in der Außenstelle Förderzentrum der Comeniusschule Schule Hilpoltstein tätig. Der Förderschwerpunkt liegt in dieser Einrichtung auf der geistigen Entwicklung. Seit 1995 betreut Eberhard Geißler dort die Muschelkinder, eine Einrichtung zur Beschulung von Kindern mit der Diagnose frühkindlicher Autismus. Rainer Hoehne, Professor Dr., ist Facharzt für Kinderheilkunde mit der Fachrichtung Sozialpädiatrie. Er war Professor für Sozialpädiatrie im Fachbereich Sozialwesen der FH Nordostniedersachsen, jetzt Universität Lüneburg und übt eine Sozialpädiatrische Tätigkeit im Werner-Otto-Institut, Hamburg, aus. Prof. Dr. Rainer Hoehne ist langjähriges Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Bundesverbandes autismus und Vorstandsmitglied der Stiftung Irene Günther Hoffmann ist als Rechtsanwalt und Notar in Bremen tätig. Er hat sich als Fachanwalt für Erbrecht eine Namen gemacht und ist zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT). Günter Hoffmann ist Mitautor des Buches Das Recht der behinderten Menschen sowie von Kommentaren und Fachbüchern zum Sozial- und Behindertenrecht. Theo Klauß, Professor Dr. phil., ist Theologe und Diplom-Psychologe und seit 1996 Professor für Geistigbehindertenpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen bei der Bildung von Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung, Autismus, Auffällige Verhaltensweisen sowie in der Kooperation Pädagogik-Familie. Prof. Dr. Theo Klauß ist außerdem in Beratung, Therapie und Teamsupervision in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen tätig und hat Erfahrungen in Leitungstätigkeit und Qualitätsmanagement. Dieter Mattner, Prof. Dr. phil., Dipl.-Päd., Sonderschullehrer, ist Professor an der staatlichen Fachhochschule Darmstadt. Arbeitsschwerpunkte sind die Verhaltensgestörtenpädagogik, Psychomotorik, Mototherapie und die MCD/HKS/ADS-Problematik. Prof. Dr. Mattner ist bekannt durch seine leibphänomenologischanthropologischen Untersuchungen zur menschlichen Natur, durch heilpädagogische Anthropologie/Ethik und durch Forschungen zu historisch-gesellschaftspolitischen Aspekten zum Phänomen Behinderung. Susanne Müller-Deile ist Grund- und Hauptschullehrerin. Seit November 2005 ist sie Vorstandsvorsitzende der Stiftung Irene. 1990 bis 2006 war Susanne Müller-Deile Vorsitzende in Elterngremien von Kindergarten, Grundschule und Gymnasium. Stefan Müller-Teusler, Diplom-Sozialpädagoge, MBA Management in der Sozialwirtschaft, war Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Lüneburg, Institut für Sozialpädagogik und lehrt dort noch als Lehrbeauftragter. Heute ist er Heimleiter des Weidenhofes in Hitzacker. Außerdem ist er Gründungsmitglied und Gesellschafter am Institut für Sozialforschung und berufliche Weiterbildung gGmbH, Neustrelitz, und in der Fort- und Weiterbildung tätig. Katja Nolte ist Erzieherin und war in der Heimleitung und im Qualitätsmanagement in Wohnheimen tätig. Sie hat mit verhaltensauffälligen Jugendlichen und seelisch behinderten Menschen gearbeitet.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot