Angebote zu "Rechte" (127 Treffer)

Berufsziel Rechtsanwalt/Fachanwalt als Buch von
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Berufsziel Rechtsanwalt/Fachanwalt:Studium / Referendariat Tätigkeitsbereiche Perspektiven. 2. überarbeitete und erweiterte Auflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Handbuch des Fachanwalts Medizinrecht
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Viele Probleme, viele Teilgebiete ? ein Kompendium für das gesamte Medizinrecht. Das Handbuch erläutert umfassend die aktuellen Rechtsprobleme des Medizinrechts und stellt alle in der Anwenderpraxis relevanten Themen dar. Die Neuauflage justiert ihre Schwerpunkte entsprechend und schafft für die aktuellen ´´Top-Themen´´ neuen Raum. NEU in der 4. Auflage: Ein neues Kapitel zur aktuellen Thematik der Telemedizin. Das Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) und seine zahlreichen Änderungen in 2016. Eigenständiger Teil zu den Problemen der Transplantation und Organspende. Die Korruptionsbekämpfung im medizinischen Bereich wird unter Berücksichtigung des neuen Antikorruptionsgesetzes dargestellt. Aus dem Inhalt: Haftungsrecht von Arzt und Krankenhaus Krankenhausrecht Behandlungsvertrag Vertrags(zahn)arztrecht Arbeitsrecht Patientenverfügung Sachverständigenbeweis Medizinisches Gutachten Sachverständigenrecht Praxisübernahme mit Wertermittlung Berufsrecht aller Heilberufe Vergütungsrecht & Abrechnungsfragen Honorararzt Pflegeversicherung Arzneimittel- & Apothekenrecht Besonderheit: Enthält ein Glossar mit den medizinischen Fachbegriffen, sodass sich ohne weiteres Hinzuziehen medizinischer Fachliteratur in neue medizinische Problematiken eingearbeitet werden kann. Eine Einführung in das österreichische und schweizerische Medizinrecht findet sich im Handbuch. Herausgeber und Autoren: Der Herausgeber, Rechtsanwalt Dr. Frank Wenzel, ist Seniorpartner in der Kanzlei Halm & Collegen in Köln und besitzt langjährige Erfahrung in der Betreuung haftungsrechtlicher Mandate auf Seiten der Leistungserbringer im Gesundheitswesen. Zudem ist er Lehrbeauftragter an der Hochschule Fresenius/Köln. Herr Dr. Wenzel ist Herausgeber und (Mit-)Autor verschiedener Handbücher und Verfasser medizinrechtlicher Fachbeiträge. Gerade das Medizinrecht besteht aus vielen unterschiedlichen Teilgebieten. So gestaltet sich auch das Autorenteam aus Fachleuten der verschiedenen Sparten und Professionen. Zielgruppe: Rechtsanwälte, Fachanwälte für Medizinrecht, Justiziare, Klinikverwaltungen, Ärztekammern, Versicherer, Verbände, Ärzte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Handbuch des Fachanwalts Vergaberecht
129,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der neue Fachanwalt und das neue Vergaberecht Dieses neue Handbuch zum Vergaberecht stellt das gesamte Vergaberecht nach der Vergaberechtsreform und dem Inkrafttreten aller Vergabeordnungen dar. Passend zu der neu eingeführten Fachanwaltschaft Vergaberecht liegt damit ein spezialisiertes Handbuch zu diesem komplexen Rechtsgebiet vor. Aus dem Inhalt: Nationale Gesetze und Verordnungen im Vergaberecht (GWB, VgV, SektVO, KonzessionsVO, VOB/A). Rechtsschutz Vergabe von Personenbeförderungsleistungen, Sozialvergaben, IT-Vergaben, Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen Soziale und andere besondere Dienstleistungen, Preisrecht, Nebenangebote, E-Vergabe, Compliance Ländervergaberecht, Europäisches Vergaberecht, Internationale Vergaben, Haushaltsvergaberecht, Beihilferecht, Zuwendungsrecht Das Handbuch ist somit ein komplettes Kompendium zum neuen Vergaberecht für Vergaberechtler, Vergabestellen und Vergabekammern sowie Richter. Um die vielfältigen Themen in der erforderlichen Tiefe darzustellen und für möglichst alle in der Praxis auftretenden Konstellationen unmittelbar anwendbare Lösungen aufzuzeigen, besteht das Bearbeiterteam aus erfahrenen Rechtsanwälten und Fachanwälten für Vergaberecht, die jeweils unterschiedliche Spezialgebiete abdecken. Die Herausgeber: RA und FA für Vergaberecht Matthias Goede , RA und FA für Vergaberecht Dr. Jörg Stoye ; RA und FA für Vergaberecht Bernhard Stolz Die Autoren: Unter anderem RA Dr . Simon Bulla , RAin Gritt Diercks-Oppler , RA Christoph Donhauser , Matthias Goede, RA Dr. Alexander Herrmann , Prof. Dr. Matthias Knauff, Dr. Franziska Kriener, , RA Dr. Marc Pauka , RA Dr. Clemens Munoz , RAin Dr. Valeska Pfarr , RA Günther Pinkenburg , RAin Dr. Annette Rosenkötter , RA Dr. Günther Schalk , RA Johannes Schnitzer , RA Dr. Florian Schrems , RA Christian Stetter, RA Dr. Jörg Stoye, RAin Dr. Katharina Weiner, RA Michael Werner, Marcus Zentes

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Pflichtteilsansprüche durchsetzen
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Pflichtteil stellt, wie der Name schon sagt, für Erben eine oft lästige Pflicht dar. Entsprechend wird der Berechtigte als ungebetener Gast behandelt. Mit immer wiederkehrenden Tricks versuchen die Erben, um Zahlungen an ein schon durch Testament enterbtes Familienmitglied herumzukommen. Wie man sich gegen diese Strategien erfolgreich zur Wehr setzen kann, beschreiben die Rechtsanwälte Jürgen Wabbel, Fachanwalt für Familien- und Erbrecht und Lars Kukowski, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht aus Braunschweig mit vielen Beispielen und in verständlicher Alltagssprache.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
BIM und Recht
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Building Information Modeling (BIM) ist weiterhin dabei, das Bauen in Deutschland zu verändern, indem es alle projektrelevanten Daten laufend digital erfasst, verknüpft und dreidimensional abbildet. Die sich daraus ergebenden neuen Formen der Zusammenarbeit, von neuen Verantwortlichkeiten und Pflichten wirken sich direkt auf die rechtlichen Beziehungen der Beteiligten aus. Die Autoren stellen die Problemfelder dar und zeigen Lösungen auf. Sie haben bereits internationale Erfahrung im Bereich von BIM-Projekten gesammelt, u.a. haben sie bei der Erarbeitung von Besonderen Vertragsbedingungen für BIM (BIM-BVB) mitgewirkt. Neu in der 2. Auflage: neue technische Normen für das digitale Planen und Bauen neue Leistungsbilder für wesentliche Fachdisziplinen der Planung abgesicherte Standards durch Muster für AIA, BAP, Modellierungsrichtlinien neues Bauvertragsrecht und BIM Erfahrungen aus diversen BIM-Projektbeauftragungen aktuelle Trends zu kollisionsarmer Planung, BIM to field, as-built-Varianten und BIM im FM. Die Autoren erläutern u.a.: ? Vertragsabwicklung ? Leistungsbeschreibung ? Objektplanung und BIM-Koordination ? Der BIM-Manager ? Auswirkung auf Verträge mit ausführenden Unternehmen ? HOAI und BIM ? Haftungsfragen ? Datenschutz und Urheberrecht ? Vergaberechtliche Fragen ? BIM und das öffentliche Recht ? Beispiel eines Projektabwicklungsplans und BIM-BVB ? Vertragsklauseln für Planerverträge Herausgeber: Prof. Dr. Klaus Eschenbruch ist Rechtsanwalt in Düsseldorf, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Honorarprofessor an der RWTH Aachen bei dem Lehrstuhl für Baubetrieb und Projektmanagement mit dem Lehrschwerpunkt Bauvertragsmanagement, Fachanwalt für Steuerrecht und vereidigter Buchprüfer sowie Mitglied der AHO-Fachkommission Projektsteuerung. Prof. Stefan Leupertz , Schiedsrichter, Schlichter, Adjudikator, Richter des VII. Zivilsenats (Bausenat) des Bundesgerichtshofs a.D., Honorarprofessor für Bauvertragsrecht an der TU Dortmund, Lehrbeauftragter an der Philipps-Universität Marburg und Herausgeber und Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum privaten Baurecht. Autoren: Dr. Jörg L. Bodden , Rechtsanwalt, Düsseldorf; Dr. Robert Elixmann , Rechtsanwalt, Düsseldorf; Prof. Dr. Klaus Eschenbruch , Rechtsanwalt in Düsseldorf, Honorarprofessor an der RWTH Aachen; Dr. Alexander Fandrey , Rechtsanwalt, Düsseldorf; Dr. Johannes Grüner , Rechtsanwalt, Düsseldorf; Dr. Gerrit Hömme , Rechtsanwalt, Düsseldorf; Dr. iur. Alexander Kappes M. Sc., Lehrbeauftragter an der HfT Stuttgart und der Bergischen Universität Wuppertal; Univ.-Prof. Hans Lechner , Hans Lechner ZT GmbH, Wien; Prof. Stefan Leupertz , Schiedsrichter, Schlichter, Adjudikator, Richter am BGH a.D., Honorarprofessor für Bauvertragsrecht an der TU Dortmund, Lehrbeauftragter an der Philipps-Universität Marburg; Dr.-Ing. Thomas Liebich , AEC3 Deutschland GmbH, Geschäftsführer, München; Sören Segger , Rechtsanwalt, Düsseldorf; Dr. Jan Tulke , planen-bauen 4.0 GmbH, Geschäftsführer, Berlin. Aus den Besprechungen der Vorauflage: ´´Das vorgelegte Werk bietet einen umfassenden Überblick über sämtliche Aspekte des BIM-Einsatzes, und zwar ausgehend vom Tatsächlichen hin zu den rechtlichen Aspekten. Als Fazit lässt sich festhalten, dass ´´BIM und Recht´´ zu den Werken zählt, um deren Anschaffung man bei der ernsthaften Beschäftigung mit BIM nicht herumkommt.´´ Rechtsanwältin und Wirtschaftsmediatorin Dr. jur. Barbara Schellenberg, Limburg a.d. Lahn, in: Baurecht 10/16

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Einführung in das Recht des Anlagenbaus
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Praxisratgeber führt das Werk in die spezielle Rechtsmaterie des Anlagenbaus ein und gibt für die Vertragsgestaltung und die Vertragsabwicklung praktische und verwertbare Hinweise. Gegenstand ist das BGB-Baurecht und das Recht des Anlagenbaus, das in einer typischen Vertragsgliederung vorgestellt wird. Die Rechtsprobleme werden anhand dieser Vertragsgliederung erörtert. Die Neuerscheinung berücksichtigt die Reform des Bauvertragsrechts 2017, die zum 1.1.2018 in Kraft tritt. Die Autoren: Honorarprofessor Dr. Ralf Steding ist Rechtsanwalt und Partner in der Kanzlei Kapellmann und Partner in Düsseldorf sowie Honorarprofessor an der Technischen Universität Darmstadt Dr. Martin Wittemeier ist Rechtsanwalt sowie Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht in der Kanzlei Kapellmann und Partner in Düsseldorf Dr. Simona Liauw ist Rechtsanwältin in der Kanzlei Kapellmann und Partner in Düsseldorf. Weitere Titel aus der Reihe: Kapellmann/Langen, Einführung in die VOB/B ? Basiswissen für die Praxis, 978-3-8041-5150-5, 26. Aufl. 2017 Berger/Fuchs, Einführung in die HOAI ? Praxiswissen Architektenrecht , 978-3-8041-4525-2, 5. Aufl. 2017 Kaiser/Leesmeister, Einführung in die VOB/C ? Basiswissen für die Praxis, 978-3-8041-4095-0, 1. Aufl. 2014 Kus/Verfürth, Einführung in die VOB/A ? Praxiswissen Bauvergaberecht, 978-3-8041-2290-1, 4. Aufl. 2013

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Die neue Datenschutz-Grundverordnung
89,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Umsetzung der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des BDSG (2018) stellt eine große Herausforderung für Unternehmen dar. Organisation, Dokumente und Prozesse müssen umfassend an die neuen rechtlichen Vorgaben angepasst werden. Dabei zeichnet sich die DSGVO einerseits durch umfassende Regelungen, andererseits aber auch durch sehr abstrakte Vorgaben aus. Die Datenschutzbehörden äußern sich nur sporadisch und dann im Regelfall mit strengen Positionen. Es bleibt also den Unternehmen selbst überlassen, pragmatische und praxistaugliche Lösungen zur Umsetzung der DSGVO-Vorgaben zu entwickeln. Vor diesem Hintergrund richtet sich das Handbuch an alle Datenschutzpraktiker, also Datenschutzverantwortliche im Unternehmen, Datenschutzbeauftragte, Syndizi, Datenschutzberater, Mitarbeiter in Datenschutzbehörden sowie Rechtsanwälte. Es liefert umfassende Lösungen für die Vielzahl an Fragestellungen, die sich im Unternehmen ganz praktisch bei der Einhaltung der DSGVO ergeben.Dabei geht es nicht nur um die Anleitung für eine (einmalige) Umsetzung der neuen DSGVO-Vorgaben. Das vorliegende Handbuch soll genauso als kontinuierlicher Ratgeber bei der täglichen Bewältigung datenschutzrechtlicher Fragen dienen. Einige besondere Themenkomplexe - wie etwa Fragen des Web Trackings oder Customer Relationship Managements - haben für den Datenschutzpraktiker regelmäßig und fortwährend eine überragende Bedeutung. Diese Themenkomplexe werden in eigenen Kapiteln von Experten im jeweiligen Bereich adressiert. Bei den Autoren dieses Handbuchs handelt es sich ausnahmslos um erfahrene Datenschutzpraktiker, die sich in ihrer Arbeit laufend mit den adressierten Themen auseinandersetzen: Dr. Marian Arning, LL.M., Dozent und Rechtsanwalt Dr. Ulrich Baumgartner, LL.M. (King´s College London), Rechtsanwalt Cay Lennart Cornelius, Diplom-Jurist Eva Gardyan-Eisenlohr, Rechtsanwältin und Head of Data Privacy, Dr. Tina Gausling, LL.M. (Columbia University), Fachanwältin für IT-Recht Carmen Heinemann, Diplom-Informationsjuristin (FH) Per Meyerdierks, Senior Privacy Counsel und Syndikusrechtsanwalt Dr. Flemming Moos, Fachanwalt für IT-Recht Leif Rohwedder, Rechtsanwalt und Senior Legal Counsel Tobias Rothkegel, Rechtsanwalt Dr. Jens Schefzig, Rechtsanwalt Barbara Schmitz, Corporate Data Protection Officer und Syndikusanwältin Dr. Anna Zeiter, LL.M. (Stanford), Rechtsanwältin undChief Privacy Officer

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
PraxishandbuchVerwaltungsvollstreckungsrecht
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das WERK: Langjährig bewährtes Handbuch für Praktiker zu den Fragen des Verwaltungsvollstreckungsrechts. Auszubildenden und Studierenden an Verwaltungsschulen und -hochschulen ermöglicht das Werk einen fundierten und systematischen Einstieg in die Thematik. Zahlreiche Rechtsänderungen und eine Fülle neuer Judikate sind in die Überarbeitung der 6. Auflage eingeflossen. Wesentlich ist die vollständige Überarbeitung im Hinblick auf das Vermögensauskunftsverfahren. Praxistipps verdeutlichen, warum gerade die Vollstreckungsbehörden die sich seither ergebenden Möglichkeiten der Vermögensauskunft zentral in die Vollstreckungsabläufe einbeziehen sollten, um so bestmöglich das auch vom Gesetzgeber verfolgte Ziel eines schnelleren Forderungseinzuges zu erreichen. Dem Praktiker aus dem Verwaltungsvollstreckungsrecht wird damit wieder ein bewährtes Arbeitsmittel an die Hand gegeben. Neu in der 6. Auflage: Praxistipps an entscheidenden Stellen Ausführungen zur weiter forcierten elektronischen Abbildung der Vollstreckungsabläufe Reform der Sachaufklärung (Vermögensauskunft) ausführliche Aufnahme des Themas der Vermögensauskunft (unter Darstellung von Unterschieden nach ZPO, AO und dem jeweiligen Landesrecht im Detail) Wiedergabe zahlreicher neuer Gerichtsentscheidungen Rechtsstand: Dezember 2017 neuer Autor Ralf Klomfaß u.v.a. KUNDENNUTZEN: Praxisnähe ? ohne dabei vom Umfang her zu ausführlich auszufallen. Überblick ? ausgehend vom Verwaltungsvollstreckungsgesetz Bund werden die im Einzelfall möglichen Abweichungen im Landes- oder Abgabenrecht bzw. nach der ZPO aufgezeigt. Vorteil ? für den kommunalen Vollstreckungssachbearbeiter im Hinblick auf die etwaige Weitergabe von Vollstreckungstätigkeiten im Wege der Amtshilfe. Kurztext: Praxis-Wegweiser durch das Verwaltungsvollstreckungsrecht Autoren: Ralf Klomfaß , Abteilungsleiter für Verwaltungsprüfungen beim Revisionsamt der Landeshauptstadt Mainz (zuvor Leiter der Vollstreckungsstelle der Landeshauptstadt Mainz) Dr. Arno Wettlaufer , Leiter des Rechtsamts Vogelsbergkreis Zielgruppe: Kommunale Mitarbeiter (auch im Forderungsmanagement), Rechtsanwälte/Fachanwälte für Verwaltungsrecht, Gerichtsvollzieher Rechtsgebiet: Öffentliches Recht Online: Kostenpflichtig online erhältlich auf wolterskluwer-online.de

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Berufs- und Fachanwaltsordnung
169,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das braucht der Anwalt für sich selbst Zum Werk Der Kommentar erschließt die Berufs- und die Fachanwaltsordnung durch eine systematische Erläuterung. Kommentiert sind außerdem die 43 bis 59m BRAO (Rechte und Pflichten des Rechtsanwalts). Inhalt - Berufsordnung - Fachanwaltsordnung - Bundesrechtsanwaltsordnung ( 43 - 59m) Vorteile auf einen Blick - bereits mit dem ab 1.1.2016 geltenden Gesetz zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte - bereits mit den Änderungen durch die UWG-Novelle 2015 - mit dem neuen Fachanwalt für Vergaberecht und dem Fachanwalt für Migrationsrecht - BORA auf neuem Stand Zur Neuauflage Die 6. Auflage bringt den Kommentar auf den aktuellen Stand. In der BORA gab es Änderungen u.a. bei der Verschwiegenheitspflicht, der Werbung, den widerstreitenden Interessen, der Unterrichtung von Mandanten und infolge der Aufhebung des 29 BORA (Berufsordnung und CCBE-Berufsregeln). Eingearbeitet sind dabei bereits die Beschlüsse der 8. Sitzung der 5. Satzungsversammlung vom 16.3.2015, mit denen u.a. der neue Fachanwalt für Vergaberecht eingeführt wurde, sowie die Einführung des Fachanwalts für Migrationsrecht in der 1. Sitzung der 6. Satzungsversammlung am 9.11.2015. Die Kommentierung der FAO wird darüber hinaus ebenfalls auf den aktuellen Stand gebracht. In der Kommentierung der BRAO ( 43-59m) wird bereits die 2016 in Kraft tretende Neuordnung des Rechts des Syndikusanwalts berücksichtigt. Daneben sind insbesondere die Änderungen durch die Einführung der PartGmbB, die Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten (Stichwort ´´besonderes elektronisches Anwaltspostfach´´), das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken sowie das 2. Änderungsgesetz zum UWG zu nennen. Zu den Autoren Bearbeitet von Holger Grams, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht in München, Dr. Wolfgang Hartung, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht in Mönchengladbach, ehem. Vizepräsident der RAK Düsseldorf, Prof. Dr. Kai von Lewinski, Universität Passau, Hartmut Scharmer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg, Hauptgeschäftsführer der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer, Dr. Henning von Wedel, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht in Hamburg. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Anwaltskammern, Anwaltvereine, Richter, Mitarbeiter der Justizverwaltungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot