Angebote zu "Bände" (49 Treffer)

Grundlagen des Verwaltungsrechts Band 1
189,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehr als 50 ausgewiesene Autoren bieten eine in sich geschlossene systematische Darstellung des Verwaltungsrechts und geben Antworten auf die aktuellen Herausforderungen, vor denen die Verwaltung steht,darunter die der Internationalisierung, Europäisierung, Privatisierung und Digitalisierung. Band 1 in Neuauflage behandelt auf aktuellem Stand - Verwaltung und Verwaltungsrecht als Gegenstand wissenschaftlicher Forschung - Demokratie, Rechts- und Sozialstaatlichkeit: Fundamente der öffentlichen Verwaltung und des Verwaltungsrechts - Aufgaben der öffentlichen Verwaltung - Die Verwaltung als Organisation - Die normative Steuerung des Verwaltungshandelns Zur Neuauflage Die 2. Auflage berücksichtigt die neue höchstrichterliche Rechtsprechung, die repräsentativen Entwicklungen und Veröffentlichungen sowie durch den Vertrag von Lissabon und die Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie veranlasste Aktualisierungen. ZielgruppeFür im Verwaltungsrecht tätige Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwälte für Verwaltungsrecht, Verwaltungsgerichte, obere Landes- und Bundesbehörden und für Hochschullehrer des Staats- und Verwaltungsrechts sowie der Verwaltungswissenschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Das verkehrsrechtliche Mandat Band 02
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgerichtet an den typischen Stationen und Inhalten der Mandatsabwicklung erläutern die Autoren praxisnah und anschaulich insbesondere folgende Aspekte: - Mandatsannahme, - die Anspruchsnormen, - die materiellen und immateriellen Schadenspositionen einschließlich des Unterhaltsschadens und der Verdienstausfall-Schadensberechnungen, - Aktiv- und Passivlegitimation, - Vergleich und Verjährung, - Versicherungsrecht im Verkehrsrecht. Viele Jahre praktischer Erfahrung und Vortragstätigkeit der Autoren - insbesondere in der Fachanwaltsausbildung - sorgen für ein Buch, das auch dem erfahrenen Verkehrsrechtler und dem Fachanwalt für Verkehrsrecht wertvolle Dienste leistet - nicht zuletzt durch eine Fülle von Beispielen und Praxistipps. Folgende Neuerungen wurden u.a. in die 7. Auflage dieses Standardwerkes eingearbeitet: - Weiterentwicklung der 130-%-Rechtsprechung und der Mietwagenrechtsprechung durch den BGH, - aktuelle Rechtsprechung des BGH zu den Sachverständigenkosten, zur Helmpflicht bei Radfahrern und zur analogen Anwendbarkeit des Familienprivilegs des 116 Abs. 6 SGB X auf eheähnliche Gemeinschaften, - Rechtsprechung zur Beweislage bei Überlagerung von Fahrzeugschäden mit Vorschäden, - Dashcam-Aufzeichnungen und ihre Verwendbarkeit im Prozess, - Smart Repair, - prozessuale Möglichkeiten von (alleinigen oder zusätzlichen) Feststellungsanträgen zur gerichtlichen Klärung der Haftung dem Grunde nach, - Prozessstandschaft bei gem. 86 VVG auf den Versicherer übergegangenen Forderungen (Vollkasko), - aktuelle Sterbetafel 2012/2014. Stand der Rechtsprechung ist Juni 2016.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Vergütung, Nachträge und Behinderungsfolgen bei...
269,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Einzigartig in der Verknüpfung von Baurecht und Baubetrieb! Bauvorhaben laufen selten reibungslos. Oft gibt es Streit um Leistungspflicht und Leistungsumfang, um die ordnungsgemäße Ausführung und Vergütung oder es kommt zur (Teil-)Aufkündigung des Vertrags durch eine der Parteien. Das zweibändige Werk erläutert die damit verbundenen Fragen in beispielgebender Systematik und Tiefe. Die rechtlichen und baubetrieblichen Aspekte werden dabei praxisgeeignet verknüpft, zu allen wichtigen Themen werden Lösungsvorschläge aus der langjährigen Baupraxis der Autoren gemacht. Umfangreiche Anhänge mit Musterunterlagen erleichtern dem Praktiker die Abwicklung des jeweiligen Vertragsmodells. Ihre Vorteile in der Neuauflage: · Die aktuelle Rechtsprechung und Literatur sind umfassend und mit kritischem Blick eingearbeitet. · Die Neuregelungen durch die Reform des Bauvertragsrechts, die zum 1.1.2018 in Kraft getreten sind, sind bereits berücksichtigt. Aus dem Inhalt zu Band 1, Einheitspreisvertrag: · Baubetriebliche Grundlagen · Ansprüche des Auftragnehmers aus mangelhaft definiertem Bausoll oder Vergütungssoll · Vergütungsfolgen bei Mengenabweichungen in der Ausführungsphase · Vergütungsänderungen infolge geänderter oder zusätzlicher Leistungen · Behinderungen und Unterbrechung - Zeitfolgen, Schadensersatz, Entschädigung Aus dem Inhalt zu Band 2, Pauschalvertrag: · Bausoll beim Detail-Pauschalvertrag · Bausoll beim Global-Pauschalvertrag · Angebotsbearbeitung und Systematik der Kostenermittlung · Vergütungsansprüche des Auftragnehmers wegen geänderter/zusätzlicher Leistungen · Vergütungsansprüche des Auftragnehmers bei verringerten/entfallenen Leistungen · Störung der Geschäftsgrundlage · Behinderungen des Auftragnehmers Die Autoren: Rechtsanwalt Prof. Dr. Klaus D. Kapellmann ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Honorarprofessor an der RWTH Aachen sowie Gründer und Seniorpartner seiner Kanzlei. Univ.-Prof. Dr.-Ing. Karl-Heinz Schiffers, Köln, lehrt u.a. Bauorganisation an der Universität Dortmund. Rechtsanwalt Prof. Dr. Jochen Markus ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Honorarprofessor an der Technischen Hochschule Deggendorf. Bewertung in der Fachpresse: ´´Die Neuauflagen werden allerhöchsten Ansprüche gerecht. Die Verfasser erarbeiten für nahezu alle in der Praxis vorkommenden Probleme gut durchdachte Lösungsvorschläge Ihre Ausführungen helfen dem Anfänger, das komplizierte Zusammenspiel zwischen Baurecht und Baubetriebslehre zu erfassen. Der erfahrene Praktiker findet eine Fülle von wertvollen Erläuterungen.´´ VRiOLG a.D. Günther Jansen in BauR 2018, 1080 ´´ gelungenen Mischung aus wissenschaftlicher Präzision und praktischer Brauchbarkeit. Der auf wissenschaftliches Niveau bedachte Experte kommt bei der Lektüre dieses Werkes ebenso auf seine Kosten wie der schnelle Antworten auf aktuelle Problemstellungen suchende Baupraktiker.´´ VRiOLG Karl-Heinz Keldungs, Düsseldorf, in: BauR 2012

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Münchener Prozessformularbuch Band 01. Mietrecht
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Überlegen im Prozess formulieren Zum Werk Dieser Band des Münchener Prozessformularbuchs enthält alle wichtigen Formulare des Mietrechts für den forensisch tätigen Anwalt. Umfangreiche Muster, die nahezu alle praxisrelevanten Fallgestaltungen prägnant darstellen, sind durch die entsprechenden Anmerkungen erläutert. Verfahrens- wie materiellrechtliche Fragen werden ausführlich erläutert. Das Werk gliedert sich wie folgt: - Klagen vor bzw. ohne Abschluss eines Mietvertrages - Klagen aus dem begründeten und noch nicht beendeten Mietvertrag - Klagen nach Beendigung des Mietvertrages - Sonstige Verfahren und Anträge (z. B. Räumung, Beweissicherung, einstweiliger Rechtsschutz) - Besonderheiten bei Mietverhältnissen in der Zwangsverwaltung- Besonderheiten bei Mietverhältnissen in der Insolvenz - Die Texte differenzieren zwischen Mieter- und Vermieteranträgen. Sämtliche Mustertexte (ohne Anmerkungen) stehen zur schnellen Erstellung aller wichtigen Schriftsätze zum Download zur Verfügung.Vorteile auf einen Blick - Neuregelungen zur Mietpreisbremse (Mietrechtsnovellierungsgesetz 2015) - neue übersichtliche Gliederungsstruktur - neue Formulare z.B. zu den Themen Räumung und Herausgabe, Zahlungsklagen in Gebieten mit angespannten Wohnungsmärkten sowie Zahlung abgerechneter Betriebskosten Zur Neuauflage Die Neuauflage erhält eine stark verbesserte Gliederungsstruktur sowie zahlreiche neue Formulare. Neuregelungen v. a. zur Mietpreisbremse sowie aktuelle Rechtsprechung u. a. zum Regressverzicht, zur Unwirksamkeit von Quotenabgeltungsklauseln und zur Renovierungspflicht bei unrenoviert übergebenen Wohnungen werden eingearbeitet. Zu den Autoren Zu den Autoren zählen: RiAG a.D. Rudolf Beuermann, Berlin; RiAG Dr. Ulf Börstinghaus, Dortmund; VorsRiOLG Werner Borzutzki-Pasing, Köln, Rechtsanwalt Dr. Michael Deppen, Hamm; RiAG a.D. Dr. Herbert Franke, Marl; RiLG a.D. Dr. Richard Gies, Bornheim; Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Thomas Hannemann, Karlsruhe; Rechtsanwalt Professor Dr. Arnold Lehmann-Richter, Berlin; RiOLG a.D. Dr. Günter Mersson, Dortmund; Rechtsanwalt Ralf Schacht, Düsseldorf; Rechtsanwältin, Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Martina Walke, Frankfurt a.M.; RiAG Axel Wetekamp, Baierbrunn. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Richter, Hausverwalter, Unternehmen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Bankrechts-Handbuch. 2 Bände
598,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Bankrechts-Handbuch hat Maßstäbe gesetzt. Das Arbeitsbuch für die Praxis stellt das weitgehend nicht kodifizierte Bankrecht systematisch dar und ist dank hervorragender Herausgeber und Autoren richtungsweisend. Das Handbuch: - behandelt die rechtlichen Grundlagen der einzelnen Bankgeschäfte - führt in bankrechtliche Spezialgebiete ein - erläutert und klärt zahlreiche einzelne Rechtsfragen - dient jedem Praktiker zu einer effizienten Informationsbeschaffung - ist praxisnah mit Musterverträgen samt Erläuterungen Vorteile auf einen Blick - Standardwerk im Bankrecht - spiegelt die dynamische Entwicklung des Bankrechts wieder - aktualisiert und erweitert Zur Neuauflage Die 5. Auflage wurde umfassend überarbeitet und berücksichtigt alle neuen Entwicklungen zum Bankprivatrecht wie zum Bankaufsichtsrecht, insbesondere die umfangreichen Regulierungsaktivitäten, veranlasst durch die EU und umgesetzt durch den deutschen Gesetzgeber. Eingearbeitet wurden wichtige BGH-Entscheidungen zu AGB-rechtlichen Fragestellungen. Von besonderer Bedeutung sind die EU-Verordnung zur Schaffung eines einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums (SEPA), der sich auf den nationalen Überweisungs- und Lastschriftverkehr ausgewirkt hat, sowie die Maßnahmen zur Schaffung einer europäischen Bankenunion. Zielgruppe Richter, Rechtsanwälte, Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Anlageverwalter, Finanzmakler, Verbände, Volkswirte, Bankbetriebswirte, sowie Rechts-, Steuer- und Finanzabteilungen in allen Kreditinstituten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Vergütung, Nachträge und Behinderungsfolgen bei...
169,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Einzigartig in der Verknüpfung von Baurecht und Baubetrieb! Bauvorhaben laufen selten reibungslos. Oft gibt es Streit um Leistungspflicht und Leistungsumfang, um die ordnungsgemäße Ausführung und Vergütung oder es kommt zur (Teil-)Aufkündigung des Vertrags durch eine der Parteien. Das zweibändige Werk erläutert die damit verbundenen Fragen in beispielgebender Systematik und Tiefe. Die rechtlichen und baubetrieblichen Aspekte werden dabei praxisgeeignet verknüpft, zu allen wichtigen Themen werden Lösungsvorschläge aus der langjährigen Baupraxis der Autoren gemacht. Umfangreiche Anhänge mit Musterunterlagen erleichtern dem Praktiker die Abwicklung des jeweiligen Vertragsmodells. Ihre Vorteile in der Neuauflage: Die aktuelle Rechtsprechung und Literatur sind umfassend und mit kritischem Blick eingearbeitet. Die Neuregelungen durch die Reform des Bauvertragsrechts, die zum 1.1.2018 in Kraft getreten ist, sind bereits berücksichtigt. Aus dem Inhalt zu Band 1 - Einheitspreisvertrag: Baubetriebliche Grundlagen Ansprüche des Auftragnehmers aus mangelhaft definiertem Bausoll oder Vergütungssoll Vergütungsfolgen bei Mengenabweichungen in der Ausführungsphase Vergütungsänderungen infolge geänderter oder zusätzlicher Leistungen Behinderungen und Unterbrechung - Zeitfolgen, Schadensersatz, Entschädigung Die Autoren: Rechtsanwalt Prof. Dr. Klaus D. Kapellmann ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Honorarprofessor an der RWTH Aachen sowie Gründer und Seniorpartner seiner Kanzlei. Univ.-Prof. Dr.-Ing. Karl-Heinz Schiffers, Köln, lehrt u.a. Bauorganisation an der Universität Dortmund. Rechtsanwalt Prof. Dr. Jochen Markus ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Honorarprofessor an der Technischen Hochschule Deggendorf. Aus der Fachpresse: ´´ gelungenen Mischung aus wissenschaftlicher Präzision und praktischer Brauchbarkeit. Der auf wissenschaftliches Niveau bedachte Experte kommt bei der Lektüre dieses Werkes ebenso auf seine Kosten wie der schnelle Antworten auf aktuelle Problemstellungen suchende Baupraktiker.´´ VRiOLG Karl-Heinz Keldungs, Düsseldorf, in: BauR 2012

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Grundlagen des Verwaltungsrechts Band 3: Person...
189,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Neuauflage Die 2. Auflage berücksichtigt die neue höchstrichterliche Rechtsprechung, die repräsentativen Entwicklungen und Veröffentlichungen sowie durch den Vertrag von Lissabon und die Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie veranlasste Aktualisierungen. Inhalt Zusammenspiel des Verwaltungsrechts mit den Steuerungsressourcen Personal und Finanzen - Personal - Finanzen Durchsetzung von Verwaltungsrecht und Verwaltungsentscheidungen - Überwachung - Vollstreckung und Sanktionen Kontrolle der Verwaltung und des Verwaltungshandelns - Begriff, Funktion und Konzepte von Kontrolle - Selbstkontrolle der Verwaltung - Öffentlichkeitskontrolle - Gerichtliche Verwaltungskontrollen Einstandspflichten für die Folgen hoheitlichen Handelns - Das überkommene System des deutschen Staatshaftungsrechts - Abwehr und Beseitigung rechtswidriger hoheitlicher Beeinträchtigungen - Retrospektive Kompensation der Folgen rechtswidrigen Hoheitshandelns Retrospektive und prospektive Kompensation der Folgen rechtmäßigen Hoheitshandelns Zielgruppe Für Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwälte für Verwaltungsrecht, Verwaltungsgerichte, Behörden und für Hochschullehrer des Staats- und Verwaltungsrechts sowie der Verwaltungswissenschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Entschädigungsanspruch aus Enteignung und entei...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Dieser Band der Reihe NJW Praxis bietet dem Praktiker einen schnellen Einstieg in die schwierige Materie des Entschädigungsrechts bei Enteignung und Nutzungsbeschränkung. Die Thematik ist anspruchsvoll, garantiert aber andererseits hohe Streitwerte und entsprechend hohe Vergütungsaussichten für Anwälte. Der Band behandelt dabei u.a. auch ausführlich die Fragen der Wertermittlung von Grundstücken. Vorteile auf einen Blick - hohe Streitwerte - umfangreiche Darstellung der Wertermittlung bei Enteignung - mit ImmoWertV Zur Neuauflage Die Neuauflage bringt das Werk insgesamt auf den aktuellen Stand in Rechtsprechung und Literatur. Berücksichtigt ist dabei auch die Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV), die für die Bewertung von Immobilien herangezogen wird. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Fachanwälte für Verwaltungsrecht, Enteignungsbehörden, Gerichte, Energieversorger, Straßenbauverwaltungen und Landwirtschaftskammern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Bankrechts-Kommentar
269,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das ganze Bankrecht komplett in einem Band Der Bankrechts-Kommentar ist der erste umfassende Kommentar für den bankrechtlichen Generalisten und damit das ideale Werk für jeden Bankpraktiker, insbesondere auch für die Fachanwälte Bank- und Kapitalmarktrecht (deckt die Themen der Fachanwaltsordnung ab), sowie die Rechtsabteilungen der Banken. Der systematisch gegliederte Kommentar ist die einzigartige Kombination aus der Kommentierung der einschlägigen Paragraphen und einer Handbuchstruktur. Inhaltsüberblick - Kontoführung und Zahlungsverkehr (Kontoführung, Zahlungsdienstevertrag, Bargeldloser Zahlungsverkehr, Zahlungsverkehr und Insolvenz) - Finanzierung und Kreditsicherheiten ( Syndizierte Darlehen, Anleihen, Pfandbriefe, Verbriefung, Kreditderivate, Verbraucherdarlehen, Dingliche Sicherheiten, Personalsicherheiten, Unternehmenssanierung, Finanzierungen in der Insolvenz) - Wertpapier- und Anlagegeschäft (Vermögensverwaltung, Einlagengeschäft, Effektengeschäft, Finanztermingeschäft, Depotrecht, Investmentgeschäft, Emissions- und Konsortialgeschäft) - Expertenteam - Kommentar für den bankrechtlichen Generalisten - für Praktiker Für Rechtsanwälte, Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, sowie Recht-, Steuer- und Finanzabteilungen in Banken, Sparkassen und Unternehmen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot