Angebote zu "Bürgerliches" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Praxis der Selbstanzeige
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Optimal beraten in Selbstanzeigeverfahren: Die Neuregelung der Selbstanzeige zum 1.1.2015 hat wichtige Konsequenzen für die steuerstrafrechtliche Praxis. Nutzen Sie jetzt den neuen beratungs- und praxisorientierten Leitfaden: - bestmögliche Mandantenberatung und fehlerfreie Erstellung der Selbstanzeige - komprimierte und praxisorientierte Darstellung - ausgehend von konkreten Beratungssituationen - typische Fallkonstellationen aus der Verfahrenspraxis - über 50 praktische Beispiele und Mustertexte - Beratungshinweise zur Vermeidung von Fallstricken und Haftungsrisiken - Behandlung der aktuellen Problemfelder aufgrund der Änderungen zum 1.1.2015. Das Autorenteam ist fachlich ausgewiesen durch zahlreiche Publikationen im Steuerstrafrecht sowie Dozententätigkeit und verfügt über eine langjährige Berufspraxis im Steuerstrafrecht, u.a. mit mehr als 1000 Selbstanzeigeverfahren. Zielgruppe: Steuerberater, Strafverteidiger und Fachanwälte für Steuerrecht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Landesbauordnung Schleswig-Holstein
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Landesbauordnung für das Land Schleswig-Holstein berücksichtigt den in die Gesetzgebungskompetenz des Bundes fallenden Teil des Boden- und Baurechts, der durch das Baugesetzbuch abschließend geregelt ist. In der Landesbauordnung ist das dem Landesgesetzgeber zustehende Bauordnungsrecht zusammengefasst. Die Darstellung Landesbauordnung für das Land Schleswig-Holstein beschreibt umfassend das Bauordungsrecht Schleswig-Holstein. Ziel der Erläuterung der Landesbauordnung ist vor allem den Leser in dieses schwierige Rechtsgebiet einzuführen und ihm die Zusammenhänge aufzuzeigen. Das Werk ist die ideale Arbeits- und Orientierungshilfe für alle Bauordnungs- und Bauaufsichtsbehörden, Architekten und Ingenieure, Planer und Sachverständige, Bauunternehmen, Bildungseinrichtungen, Gerichte und Anwälte sowie interessierte Bürger/innen. Die Autoren Dr. Christian Becker, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Dr. Fiete Kalscheuer, Rechtsanwalt und Dr. Kaspar H. Möller, Rechtsanwalt, sind in Kiel mit den Schwerpunkten Öffentliches Baurecht und Bauordnungsrecht tätig.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Kommentar zum neuen Bauvertragsrecht
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der erste Kommentar zum neuen Bauvertragsrecht ? pünktlich zum Inkrafttreten der neuen Vorschriften, wissenschaftlich fundiert und praxisorientiert! Das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts wurde am 31.3.2017 verabschiedet und wird zum 1.1.2018 in Kraft treten. Für alle Planungs- und Baubeteiligten, Baujuristen, Behörden, Verbände, Richter und Wissenschaftler sind Kenntnisse der tiefgreifenden Änderungen durch das neue Gesetz und deren Auswirkungen auf die Rechtsanwendung unverzichtbar. Die wichtigsten Themen im Überblick: · Neuregelung Abschlagszahlungen · erstmalige gesetzliche Regelung zur Kündigung des Werkvertrages aus wichtigem Grund · Definition des Bauvertrages · einseitiges Anordnungsrecht des Bestellers bzgl. geänderter und zusätzlicher Leistungen · Vergütungsanpassung bei entsprechenden Anordnungen des Bestellers · Zustandsfeststellung bei Verweigerung der Abnahme durch den Besteller · Schriftform der Kündigung · gesetzliche Regelungen zum Architekten- und Ingenieurvertrag · Sonderregeln für den Verbraucherbauvertrag · Sonderregeln für den Bauträgervertrag Die Autoren, alle mit langjähriger Erfahrung im Bauvertragsrecht, erläutern Inhalt und Bedeutung der neuen Vorschriften sowie deren Auswirkungen auf VOB/B-Bauverträge. Die Herausgeber: Prof. Dr. Werner Langen , Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht in Mönchengladbach, Honorarprofessor für Bauvertragsrecht an der Universität zu Köln. Dr. Andreas Berger , Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht in Mönchengladbach. Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb , Universität zu Köln, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht und Europäische Privatrechtsentwicklung, Direktorin des Instituts für Arbeits- und Wirtschaftsrecht, Direktorin des Instituts für Gesellschaftsrecht, Richterin am Verfassungsgerichtshof für das Land Nordrhein-Westfalen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Handelsrecht
119,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die in Wissenschaft und Praxis seit Langem erwartete Neuauflage des Standardwerks zum Außenprivatrecht der Unternehmen aus der Feder von Karsten Schmidt ist erschienen! Das Standardwerk steht für eine moderne und praxisnahe Aufbereitung des Handelsrechts als Außenprivatrecht der Unternehmen und ist aus dem Beratungsalltag nicht mehr wegzudenken. Auf jedem der behandelten Gebiete präsentiert die Neubearbeitung des ´´Handelsrechts´´ auf dem neuesten Stand von Gesetzgebung, Gerichtspraxis und Literatur für die Praxis den Schritt in das aktuelle Unternehmensprivatrecht. Im Einklang mit betriebswirtschaftlichen Einsichten liegt der Schwerpunkt der Neuauflage auf der unternehmerischen Vertrags- und Haftungswirklichkeit unter Einschluss des Vertriebs- und Transportrechts. Wie in den Vorauflagen wird die Darstellung anhand zahlreicher Beispiele aus der Rechtsprechung veranschaulicht. Der Autor: Karsten Schmidt , in Praxis und Wissenschaft seit Jahrzehnten bekannt, ist Inhaber des Unternehmensrechtslehrstuhls an der Bucerius Law School in Hamburg. Neben zahlreichen Kommentierungen im Bürgerlichen Recht, Handels-, Gesellschafts-, Wettbewerbs- und Insolvenzrecht ragen seine Grundlagenwerke ?Handelsrecht? und ?Gesellschaftsrecht? durch ihren anhaltenden Einfluss auf die Fortentwicklung dieser Gebiete heraus.? Zielgruppen : Rechtsanwälte, Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht, Justitiare, Gerichte, Universitäten

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Erschliessungsbeitragsrecht in der kommunalen P...
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Erschließungsbeitragsrecht spielt eine unvermindert große Rolle für die Refinanzierung kommunaler Straßenbaumaßnahmen. Obgleich sich die Vorschriften zum Erschließungsbeitragsrecht nur auf ein knappes Dutzend Paragraphen im Baugesetzbuch verteilen, wirft die Anwendung dieser Bestimmungen immer wieder und immer neue Fragen auf. Das Buch behandelt die wesentlichen Probleme, die die Erhebung von Erschließungsbeiträgen bereitet und zeigt praxisbezogen die hierzu von der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts entwickelten Lösungsansätze auf. Dabei orientiert sich der Aufbau am chronologischen Ablauf einer Baumaßnahme bzw. deren Abrechnung. Zitate aus Leitentscheidungen des Bundesverwaltungsgerichts und Beispiele geben Hinweise für eine rechtssichere Erhebung von Erschließungsbeiträgen. Das Buch zeigt Gestaltungsmöglichkeiten auf und benennt Risiken, die für die Kommune bzw. den Bürger bestehen. Die Besonderheiten bei der Erhebung von Erschließungsbeiträgen in den neuen Bundesländern nach 242 Abs. 9 BauGB werden eingehend behandelt. Das Werk richtet sich in gleicher Weise an Mitarbeiter in Kommunen, die mit der Abrechnung von Erschließungsbeiträgen betraut sind, wie auch an Anwälte - die als Berater der Kommune oder des Bürgers - mit dem Erschließungsbeitragsrecht befasst sind. Es hinterfragt an einigen Punkten die erschließungsbeitragsrechtliche Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts und richtet sich insoweit auch an die mit der Fortentwicklung des Erschließungsbeitragsrechts in erster Linie betrauten Verwaltungsgerichte. Der Autor ist Fachanwalt für Verwaltungsrecht und schwerpunktmäßig im kommunalen Abgabenrecht tätig.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Kündigungsschutzgesetz
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kündigungsschutzrecht ist eines der wichtigsten und zugleich kniffligsten Rechtsgebiete des Arbeitsrechts . Aufgrund vieler verschiedener Kündigungen sowie sozialpolitischer Fragen und Probleme bedarf das Thema größter Sorgfalt und Rechtssicherheit ! Der topaktuelle Praxiskommentar beantwortet Ihnen alle Fragen zum gesamten Kündigungsschutz schnell und rechtssicher . Sämtliche Paragrafen sind ausführlich kommentiert und verständlich aufbereitet. Dabei werden auch die kündigungsrelevanten Vorschriften des ... Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes (BEEG) Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVG) Mutterschutzgesetzes (MuSchG) Pflegezeitgesetzes (PflegeZG) Sozialgesetzbuches (SGB III und IX) u. a. detailliert erläutert. Neben den juristischen Ausführungen enthält jeder Paragraf Beispiele und Hinweise , die Ihnen die konkrete Umsetzung der Vorschriften in die Praxis erleichtern . Neu in der 4. Auflage u.a.: Neue Rechtsprechung zur Altersdiskriminierung, Urlaubsabgeltung und zu Massenentlassungen Folgerechtsprechung zum Urteil ´´Emmely´´ Kündigungsschutz für Whistleblower Mit dem Kommentar zum KSchG verschaffen Sie sich bei Spezialfragen in der personalrechtlichen Praxis und in der anwaltlichen Beratung jederzeit eine verlässliche Entscheidungsgrundlage . Dank erstklassigem Autorenteam erhalten Sie Informationen aus erster Hand. Dabei orientiert sich der Kommentar an der höchstrichterlichen Rechtsprechung und ist für Personalverantwortliche und Juristen unverzichtbar . Die Inhalte und Ihre Vorteile Aktuelle Rechtsprechung zum Kündigungsrecht Umfassende Darstellung der aktuellen BAG- und EuGH-Rechtsprechung zum Thema Kündigung, z. B. zur Zulässigkeit von Altersgruppen bei der Sozialwahl und zur Kündigung wegen Krankheit. Alle wichtigen Rechtsgrundlagen rund um das Thema Kündigung Kommentiert werden neben den Regelungen des Kündigungsschutzgesetzes auch weitere kündigungsrelevante Vorschriften, z. B. aus dem BGB, BDSG, BEEG, BetrVG, MuSchG, PFlegeZG, SGB III. Sie erhalten somit alle wichtigen Informationen aus einer Quelle. Sicherheit bei der Beurteilung von rechtlichen Fragen Das erfahrene und renommierte Autorenteam erläutert die Regelungen zum Kündigungsschutzrecht detailliert, verständlich und praxisgerecht. Erleichterte und zeitsparende Umsetzung in die Praxis Dank vieler Hinweise und Praxis-Beispiele erleichtern Sie sich die Umsetzung in die Praxis und sparen auch bei Spezialfragen wertvolle Zeit. Bestens geeignet für Personalverantwortliche in Unternehmen Rechtsanwälte und Arbeitsrichter Betriebsräte, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände Behörden und Hochschulen Bibliotheken und Gerichte Die Herausgeber Prof. Dr. Gregor Thüsing, Stephanie Rachor und Dr. Mark Lembke LL.M. sind namhafte Experten im deutschen Arbeitsrecht. Prof. Dr. Gregor Thüsing ist Direktor des Instituts für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit an der Uni Bonn Stephanie Rachor ist Richterin am Arbeitsgericht Frankfurt. Dr. Mark Lembke ist Fachanwalt für Arbeitsrecht, Attorney-at-Law (N

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot