Angebote zu "Betrvg" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

BetrVG für den Betriebsrat
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der BetrVG-Kommentar für jedes Betriebsratsmitglied: Er ist leicht verständlich - die Autoren beantworten anschaulich die Kernfragen des Tagesgeschäfts. Er ist konzentriert auf das Wesentliche - es sind die Themen dargestellt, die für Betriebsräte besonders wichtigsind. Er gibt Sicherheit in Streitfällen - die Kommentierung folgt der höchstrichterlichen Rechtsprechung. Er verzichtet auf Ballast - keine rechtswissenschaftlichen Diskurse, keine juristischen Spezialfragen und komplizierte Sonderfälle.Die Kernthemen der Neuauflage:Die Neuauflage bringt den Kommentar auf den neuesten Stand von Gesetz und Rechtsprechung. Wichtige Entscheidungen gibt es beispielsweise zu- Teilnahme an einer Betriebsrätefortbildung: Kostentragungspflicht des Arbeitgebers- Betriebsratstätigkeit außerhalb der Arbeitszeit: Anspruch auf Arbeitsbefreiung unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts- Gesamtbetriebsrat: Rechtsgrundlage für Anspruch auf Freistellung- Freigestellte Betriebsräte: Umfang des Anspruchs auf Vergütung- Einigungsstelle und Mitbestimmung nach87 BetrVG: Bestimmung eines Ausgleichszeitraums und Festlegung von Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit- Eingruppierung: Zustimmungsverweigerung bei Gesetzesverstoß- Bruttoentgeltlisten: Datenschutzrecht schränkt nicht das Einsichtsrecht des Betriebsrats ein- Matrixstruktur: Beteiligung des Betriebsrats bei Tätigwerden betriebsfremder Führungskräfte- Kündigung eines Betriebsratsmitglieds: Zustimmungsersetzung und Auswirkung auf den KündigungsschutzprozessHerausgeber und Autor:Dr. jur. Michael Bachner ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner der Kanzlei Schwegler Rechtsanwälte, Frankfurt/MainAutorinnen und Autoren:Peter Gerhardt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Frankfurt/MainHajo A. Köhler, Rechtsanwalt, OldenburgMichael Merzhäuser, Rechtsanwalt, BerlinDr. jur. Alexander Metz, Rechtsanwalt, DüsseldorfKatharina Portnjagin, Rechtsanwältin, BerlinSimone Rohs, Rechtsanwältin, DüsseldorfAnna-Lena Trümner, Rechtsanwältin, Oldenburg

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Arbeitszeitrecht
91,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Flexible Arbeitszeitmodelle sind ein Muss für viele Unternehmen: Arbeitnehmer fragen passgenaue Modelle nach, Betriebsräte bestimmen mit. Die rechtlichen Instrumentarien hierzu finden sich verstreut im ArbZG, in Vorschriften des besonderen Arbeitnehmerschutzes, in branchenspeziellen Arbeitszeitregelungen wie im betrieblichen Mitbestimmungsrecht. Die juristischen Einzelfragen sind häufig nur im Zusammenspiel der Normen zu beantworten. Die 2. Auflage des Handkommentars verknüpft beratungsrelevante Gesichtspunkte und kommentiert, ausgehend vom ArbZG, das relevante Recht von AGG bis TVöD. Ein Schwerpunkt liegt auf den Auswirkungen der zunehmenden Digitalisierung der Arbeitswelt , Stichwort crowd- oder cloudworking.Die Neuauflage bezieht alle gesetzlichen Neuregelungen sowie neueste tarifrechtliche Regelungen der letzten Jahre mit ein und bildet damit die Beratungswirklichkeit ab. Detailfragen aus Sondervorschriften können so gelöst werden, z.B.Anspruch von schwangeren und stillenden Arbeitnehmerinnen auf Einhaltung der Beschäftigungsverbote nach dem neuem MuSchGAnspruch von Schwerbehinderten auf Arbeitszeitbeschränkung nach dem neuen SGB IXKorrespondierende Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats iRd87 BetrVG Der Beraterkommentar zum Arbeitszeitrecht berücksichtigt die branchenspezifischen Besonderheiten aus den Bereichen Chemie, Metall, Öffentlicher Dienst, Bau, Soziales sowie Kirche und fußt auf der aktuellen Rechtsprechung des BAG und EuGH . Präzise Hinweise zur Darlegungs- und Beweislast, Beispiele und Antragsformulierungen erleichtern die schnelle Umsetzung der Rechercheergebnisse für Rechtsanwälte, Richter, Betriebs- und Personalräte, Personalabteilungen, Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände, Aufsichtsbehörden, Integrationsämter und Sozialversicherungsträger. Herausgeber und Autoren:Dr. Bettina Graue, Arbeitnehmerkammer Bremen Dr. Frank Hahn, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Stuttgart Christina Herbert, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Kitzingen Kerstin Jerchel, ver.di Bundesverwaltung, Berlin Dr. Lisa Käckenmeister, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Stuttgart Georg Lorenz, Regierungsdirektor, Staatliches Bauamt Nürnberg Falk Meinhardt, Richter am Arbeitsgericht, Stuttgart Gerhard Pfeiffer, Vorsitzender Richter am LAG Baden-Württemberg, Stuttgart Niki Sänger, Richter am Arbeitsgericht, Stuttgart Prof. Dr. Torsten Schaumberg, Hochschulprofessor, Hochschule Nordhausen Prof. Dr. Jens Schubert, ver.di Bundesverwaltung, Berlin, Apl.-Professor an der Leuphana Universität Lüneburg Dr. Wolfram Sitzenfrei, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Stuttgart Bernd Spengler, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Würzburg Dr. Christiane Tischer, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Stuttgart

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Arbeitszeitrecht
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Flexible Arbeitszeitmodelle sind ein Muss für viele Unternehmen: Arbeitnehmer fragen passgenaue Modelle nach, Betriebsräte bestimmen mit. Die rechtlichen Instrumentarien hierzu finden sich verstreut im ArbZG, in Vorschriften des besonderen Arbeitnehmerschutzes, in branchenspeziellen Arbeitszeitregelungen wie im betrieblichen Mitbestimmungsrecht. Die juristischen Einzelfragen sind häufig nur im Zusammenspiel der Normen zu beantworten. Die 2. Auflage des Handkommentars verknüpft beratungsrelevante Gesichtspunkte und kommentiert, ausgehend vom ArbZG, das relevante Recht von AGG bis TVöD. Ein Schwerpunkt liegt auf den Auswirkungen der zunehmenden Digitalisierung der Arbeitswelt , Stichwort crowd- oder cloudworking.Die Neuauflage bezieht alle gesetzlichen Neuregelungen sowie neueste tarifrechtliche Regelungen der letzten Jahre mit ein und bildet damit die Beratungswirklichkeit ab. Detailfragen aus Sondervorschriften können so gelöst werden, z.B.Anspruch von schwangeren und stillenden Arbeitnehmerinnen auf Einhaltung der Beschäftigungsverbote nach dem neuem MuSchGAnspruch von Schwerbehinderten auf Arbeitszeitbeschränkung nach dem neuen SGB IXKorrespondierende Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats iRd87 BetrVG Der Beraterkommentar zum Arbeitszeitrecht berücksichtigt die branchenspezifischen Besonderheiten aus den Bereichen Chemie, Metall, Öffentlicher Dienst, Bau, Soziales sowie Kirche und fußt auf der aktuellen Rechtsprechung des BAG und EuGH . Präzise Hinweise zur Darlegungs- und Beweislast, Beispiele und Antragsformulierungen erleichtern die schnelle Umsetzung der Rechercheergebnisse für Rechtsanwälte, Richter, Betriebs- und Personalräte, Personalabteilungen, Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände, Aufsichtsbehörden, Integrationsämter und Sozialversicherungsträger. Herausgeber und Autoren:Dr. Bettina Graue, Arbeitnehmerkammer Bremen Dr. Frank Hahn, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Stuttgart Christina Herbert, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Kitzingen Kerstin Jerchel, ver.di Bundesverwaltung, Berlin Dr. Lisa Käckenmeister, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Stuttgart Georg Lorenz, Regierungsdirektor, Staatliches Bauamt Nürnberg Falk Meinhardt, Richter am Arbeitsgericht, Stuttgart Gerhard Pfeiffer, Vorsitzender Richter am LAG Baden-Württemberg, Stuttgart Niki Sänger, Richter am Arbeitsgericht, Stuttgart Prof. Dr. Torsten Schaumberg, Hochschulprofessor, Hochschule Nordhausen Prof. Dr. Jens Schubert, ver.di Bundesverwaltung, Berlin, Apl.-Professor an der Leuphana Universität Lüneburg Dr. Wolfram Sitzenfrei, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Stuttgart Bernd Spengler, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Würzburg Dr. Christiane Tischer, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Stuttgart

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Kündigungsschutzgesetz
100,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kündigungsschutzrecht ist eines der wichtigsten und zugleich kniffligsten Rechtsgebiete des Arbeitsrechts . Aufgrund vieler verschiedener Kündigungen sowie sozialpolitischer Fragen und Probleme bedarf das Thema größter Sorgfalt und Rechtssicherheit !Der topaktuelle Praxiskommentar beantwortet Ihnen alle Fragen zum gesamten Kündigungsschutz schnell und rechtssicher . Sämtliche Paragrafen sind ausführlich kommentiert und verständlich aufbereitet. Dabei werden auch die kündigungsrelevanten Vorschriften des ...Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB)Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes (BEEG)Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVG)Mutterschutzgesetzes (MuSchG)Pflegezeitgesetzes (PflegeZG)Sozialgesetzbuches (SGB III und IX) u. a. detailliert erläutert. Neben den juristischen Ausführungen enthält jeder Paragraf Beispiele und Hinweise , die Ihnen die konkrete Umsetzung der Vorschriften in die Praxis erleichtern .Neu in der 4. Auflage u.a.:Neue Rechtsprechung zur Altersdiskriminierung, Urlaubsabgeltung und zu MassenentlassungenFolgerechtsprechung zum Urteil "Emmely"Kündigungsschutz für Whistleblower Mit dem Kommentar zum KSchG verschaffen Sie sich bei Spezialfragen in der personalrechtlichen Praxis und in der anwaltlichen Beratung jederzeit eine verlässliche Entscheidungsgrundlage . Dank erstklassigem Autorenteam erhalten Sie Informationen aus erster Hand. Dabei orientiert sich der Kommentar an der höchstrichterlichen Rechtsprechung und ist für Personalverantwortliche und Juristen unverzichtbar .Die Inhalte und Ihre VorteileAktuelle Rechtsprechung zum KündigungsrechtUmfassende Darstellung der aktuellen BAG- und EuGH-Rechtsprechung zum Thema Kündigung, z. B. zur Zulässigkeit von Altersgruppen bei der Sozialwahl und zur Kündigung wegen Krankheit.Alle wichtigen Rechtsgrundlagen rund um das Thema KündigungKommentiert werden neben den Regelungen des Kündigungsschutzgesetzes auch weitere kündigungsrelevante Vorschriften, z. B. aus dem BGB, BDSG, BEEG, BetrVG, MuSchG, PFlegeZG, SGB III. Sie erhalten somit alle wichtigen Informationen aus einer Quelle.Sicherheit bei der Beurteilung von rechtlichen FragenDas erfahrene und renommierte Autorenteam erläutert die Regelungen zum Kündigungsschutzrecht detailliert, verständlich und praxisgerecht.Erleichterte und zeitsparende Umsetzung in die PraxisDank vieler Hinweise und Praxis-Beispiele erleichtern Sie sich die Umsetzung in die Praxis und sparen auch bei Spezialfragen wertvolle Zeit. Bestens geeignet fürPersonalverantwortliche in UnternehmenRechtsanwälte und ArbeitsrichterBetriebsräte, Gewerkschaften und ArbeitgeberverbändeBehörden und HochschulenBibliotheken und Gerichte Die HerausgeberProf. Dr. Gregor Thüsing, Stephanie Rachor und Dr. Mark Lembke LL.M. sind namhafte Experten im deutschen Arbeitsrecht.Prof. Dr. Gregor Thüsing ist Direktor des Instituts für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit an der Uni BonnStephanie Rachor ist Richterin am Arbeitsgericht Frankfurt.Dr. Mark Lembke ist Fachanwalt für Arbeitsrecht, Attorney-at-Law (N

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Kündigungsschutzgesetz
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kündigungsschutzrecht ist eines der wichtigsten und zugleich kniffligsten Rechtsgebiete des Arbeitsrechts . Aufgrund vieler verschiedener Kündigungen sowie sozialpolitischer Fragen und Probleme bedarf das Thema größter Sorgfalt und Rechtssicherheit !Der topaktuelle Praxiskommentar beantwortet Ihnen alle Fragen zum gesamten Kündigungsschutz schnell und rechtssicher . Sämtliche Paragrafen sind ausführlich kommentiert und verständlich aufbereitet. Dabei werden auch die kündigungsrelevanten Vorschriften des ...Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB)Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes (BEEG)Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVG)Mutterschutzgesetzes (MuSchG)Pflegezeitgesetzes (PflegeZG)Sozialgesetzbuches (SGB III und IX) u. a. detailliert erläutert. Neben den juristischen Ausführungen enthält jeder Paragraf Beispiele und Hinweise , die Ihnen die konkrete Umsetzung der Vorschriften in die Praxis erleichtern .Neu in der 4. Auflage u.a.:Neue Rechtsprechung zur Altersdiskriminierung, Urlaubsabgeltung und zu MassenentlassungenFolgerechtsprechung zum Urteil "Emmely"Kündigungsschutz für Whistleblower Mit dem Kommentar zum KSchG verschaffen Sie sich bei Spezialfragen in der personalrechtlichen Praxis und in der anwaltlichen Beratung jederzeit eine verlässliche Entscheidungsgrundlage . Dank erstklassigem Autorenteam erhalten Sie Informationen aus erster Hand. Dabei orientiert sich der Kommentar an der höchstrichterlichen Rechtsprechung und ist für Personalverantwortliche und Juristen unverzichtbar .Die Inhalte und Ihre VorteileAktuelle Rechtsprechung zum KündigungsrechtUmfassende Darstellung der aktuellen BAG- und EuGH-Rechtsprechung zum Thema Kündigung, z. B. zur Zulässigkeit von Altersgruppen bei der Sozialwahl und zur Kündigung wegen Krankheit.Alle wichtigen Rechtsgrundlagen rund um das Thema KündigungKommentiert werden neben den Regelungen des Kündigungsschutzgesetzes auch weitere kündigungsrelevante Vorschriften, z. B. aus dem BGB, BDSG, BEEG, BetrVG, MuSchG, PFlegeZG, SGB III. Sie erhalten somit alle wichtigen Informationen aus einer Quelle.Sicherheit bei der Beurteilung von rechtlichen FragenDas erfahrene und renommierte Autorenteam erläutert die Regelungen zum Kündigungsschutzrecht detailliert, verständlich und praxisgerecht.Erleichterte und zeitsparende Umsetzung in die PraxisDank vieler Hinweise und Praxis-Beispiele erleichtern Sie sich die Umsetzung in die Praxis und sparen auch bei Spezialfragen wertvolle Zeit. Bestens geeignet fürPersonalverantwortliche in UnternehmenRechtsanwälte und ArbeitsrichterBetriebsräte, Gewerkschaften und ArbeitgeberverbändeBehörden und HochschulenBibliotheken und Gerichte Die HerausgeberProf. Dr. Gregor Thüsing, Stephanie Rachor und Dr. Mark Lembke LL.M. sind namhafte Experten im deutschen Arbeitsrecht.Prof. Dr. Gregor Thüsing ist Direktor des Instituts für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit an der Uni BonnStephanie Rachor ist Richterin am Arbeitsgericht Frankfurt.Dr. Mark Lembke ist Fachanwalt für Arbeitsrecht, Attorney-at-Law (N

Anbieter: buecher
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Arbeitsstrafrecht
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkIn der Arbeitswelt rücken strafrechtliche Zusammenhänge zunehmend in den Blickpunkt. Dabei ist das Arbeitsstrafrecht eine besondere Herausforderung, weil es zahlreiche Verknüpfungen zu anderen Rechtsgebieten aufweist. Neben den Normen des StGB und des OWiG sind alle wesentlichen Vorschriften aus den Nebengebieten erläutert. Viele gezielte Praxishinweise bieten einen hohen Nutzen. Die Besonderheiten bei der Verteidigung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern, Dienstherren und Beamten sind eingehend berücksichtigt.Inhalt- Essentialia einer Verteidigung im Arbeitsstrafrecht- Arbeitsstrafrecht im StGB- In Nebengesetzen normierte Straftaten und Ordnungswidrigkeiten: u.a. ArbSchG, ArbSiG ArbZG, AltersteilzeitG, AÜG, AufenthG, BetrVG, BildschArbVO, HAG, JArbSchG, MiLOG, MuSchG, SchwarzArbG, SGB III, SGB IV- Arbeitsschutzspezifische Fragestellungen des StGB- Datenschutzstrafrecht und Mitarbeiterüberwachung- Schutz von Sozialdaten- Steuer- und steuerstrafrechtliche Auswirkungen- Kostentragung strafrechtlicher Verteidigung und Übernahme von Geldsanktionen durch den Arbeitgeber- Zivil- und arbeitsrechtliche Auswirkungen- Fuhrparkmanagement und verkehrsrechtliche Folgen- Auswirkungen des Arbeitsstrafrechts auf öffentlich-rechtliche FragenVorteile auf einen Blick- verständliche und strukturierte Darstellung des Arbeitsstrafrechts- Überblick über alle relevanten Vorschriften aus StGB, OWiG und Nebenstrafrecht- weiterführende Literatur- und Rechtsprechungshinweise, Darstellung der auftretenden Praxisprobleme- Leitfaden für die Praxis des Verteidigers ebenso wie für Arbeitsrechtler und SyndikusanwälteZur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt die Entwicklungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung.Zu den AutorenRainer Brüssow ist Fachanwalt für Strafrecht, war Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht des DAV und bis 2004 dessen stellvertretender Vorsitzender.Dirk Petri ist Fachanwalt für Strafrecht. Ein Fokus seiner Tätigkeit liegt auf der strafrechtlichen Beratung und Vertretung von Unternehmen.ZielgruppeFür Strafverteidiger, Unternehmens- und Verbandsjuristen sowie Strafverfolger und Richter.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Kündigungsschutzrecht, Handkommentar
158,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Richter aller Instanzen zeigen den WegDer "HaKo" zum Kündigungsschutzrecht ist zum Markenzeichen in Anwalt- und Richterschaft geworden. Erfahrene Arbeitsrechtler schreiben auf der Basis der höchstrichterlichen Rechtsprechung. Eine straffe Systematisierung gewährleistet den schnellen Zugriff auf die praxisrelevanten Probleme. Durch seine im besten Sinne interessenneutrale Kommentierung eignet er sich hervorragend für Praktiker auf Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite. Die Vorteile In einem Band: Fundiert und praxisnah kommentiert sind neben dem KSchG alle weiteren relevanten kündigungsschutzrechtlichen Vorschriften vom AGG über das BGB bis zum PflegeZG, SGB IX und TzBfGDurchgängig kommentiert : Fragen der Prozesstaktik, der Beweislast und der abgestuften Vortragslast insbesondere bei PrognoseentscheidungenBesonders praxisnah : Zahlreiche Beispiele, Formulierungsmuster und Gebührenhinweise Die 6. Auflage des HaKo-KSchRwurde nochmals erweitert : Kommentiert ist jetzt auch der für Berufsausbildungsverhältnisse geltende Sonderkündigungsschutz nach 22 BBiG und der für den Immissionsschutzbeauftragten geltende Sonderkündigungsschutz nach 58 BImSchG sowie der 103 BetrVG . Das FPfZG wird im Rahmen des PflegeZG berücksichtigt. Topaktueller Stand Die Neuauflage berücksichtigt bereits die grundlegenden Änderungen durch das neue Teilhaberecht (SGB IX) sowie das neue MuSchG in der ab 1.1.2018 geltenden Fassung, ebenso die Novellen zum PflegeZG und BEEG. Die umfangreiche neue Rechtsprechungdes Bundesarbeitsgerichts, der Instanzgerichte und des EuGH ist durchgängig kommentiert, so die Entscheidungen des BAGzur krankheitsbedingten Kündigung und BEMzur Frage nachträglicher Mitteilungspflichten gegenüber dem Betriebsrat bei wesentlicher Änderung des Sachverhaltszur Wochenfrist gem.102 BetrVGzum Maßstab des Rechtsmissbrauchs bei Befristungskettenoder die Entscheidungen des EuGHzur Kündigung eines Arbeitnehmers wegen vorübergehender Arbeitsunfähigkeit auf unbestimmte Zeit nach einem Arbeitsunfall/Behindertenbegriff und Diskriminierung (Daouidi)zum verstärkten Schutz bei Entlassung von Arbeitnehmern mit Behinderungen (Milkova)zur Diskriminierung wegen der Religion oder Weltanschauung - islamisches Kopftuch - Entlassung nach Kundenbeschwerde (Bougnaoui und ADDH) Herausgeber und Autorensind ausgewiesene Kenner der Arbeitsgerichtsbarkeit und der Anwaltschaft:Dr. Annett Böhm, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Bad Schwartau/Lübeck Dr. Frauke Denecke, Rechtsanwältin und Mediatorin, Frankfurt a.M. Burkhard Fabritius, MBA, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Hamburg Inken Gallner, Vorsitzende Richterin am Bundesarbeitsgericht, Erfurt, Ministerialdirektorin a.D. Jan Gieseler, Rechtsanwalt und Mediator, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Strafrecht, Tauberbischofsheim Dr. Meike Kuckuk, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Stuttgart Dr. Hans-Jochem Mayer, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Bühl Wilhelm Mestwerdt, Präsident des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen Prof. Dr. Stefan Nägele, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Stuttgart Dr. Anja Nägele-Berkner, Richterin am AG Heilbronn Dr. Stephan Osnabrügge, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Bonn Gerhard Pfeiffer, Vorsitzender Richter am LAG Baden-Württemberg, Stuttgart Bernd Spengler, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Würzburg Claudia Wemheuer, Richterin am Bundesarbeitsgericht, Erfurt Ralf Zimmermann, Richter am Bundesarbeitsgericht, Erfurt

Anbieter: Dodax
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Kündigungsschutzgesetz, Kommentar
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kündigungsschutzrecht ist eines der wichtigsten und zugleich kniffligsten Rechtsgebiete des Arbeitsrechts . Aufgrund vieler verschiedener Kündigungen sowie sozialpolitischer Fragen und Probleme bedarf das Thema größter Sorgfalt und Rechtssicherheit !Der topaktuelle Praxiskommentar beantwortet Ihnen alle Fragen zum gesamten Kündigungsschutz schnell und rechtssicher . Sämtliche Paragrafen sind ausführlich kommentiert und verständlich aufbereitet. Dabei werden auch die kündigungsrelevanten Vorschriften des ...Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB)Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes (BEEG)Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVG)Mutterschutzgesetzes (MuSchG)Pflegezeitgesetzes (PflegeZG)Sozialgesetzbuches (SGB III und IX) u. a. detailliert erläutert. Neben den juristischen Ausführungen enthält jeder Paragraf Beispiele und Hinweise , die Ihnen die konkrete Umsetzung der Vorschriften in die Praxis erleichtern . Neu in der 4. Auflage u.a.:Neue Rechtsprechung zur Altersdiskriminierung, Urlaubsabgeltung und zu MassenentlassungenFolgerechtsprechung zum Urteil "Emmely"Kündigungsschutz für Whistleblower Mit dem Kommentar zum KSchG verschaffen Sie sich bei Spezialfragen in der personalrechtlichen Praxis und in der anwaltlichen Beratung jederzeit eine verlässliche Entscheidungsgrundlage . Dank erstklassigem Autorenteam erhalten Sie Informationen aus erster Hand. Dabei orientiert sich der Kommentar an der höchstrichterlichen Rechtsprechung und ist für Personalverantwortliche und Juristen unverzichtbar .Die Inhalte und Ihre VorteileAktuelle Rechtsprechung zum KündigungsrechtUmfassende Darstellung der aktuellen BAG- und EuGH-Rechtsprechung zum Thema Kündigung, z. B. zur Zulässigkeit von Altersgruppen bei der Sozialwahl und zur Kündigung wegen Krankheit.Alle wichtigen Rechtsgrundlagen rund um das Thema KündigungKommentiert werden neben den Regelungen des Kündigungsschutzgesetzes auch weitere kündigungsrelevante Vorschriften, z. B. aus dem BGB, BDSG, BEEG, BetrVG, MuSchG, PFlegeZG, SGB III. Sie erhalten somit alle wichtigen Informationen aus einer Quelle.Sicherheit bei der Beurteilung von rechtlichen FragenDas erfahrene und renommierte Autorenteam erläutert die Regelungen zum Kündigungsschutzrecht detailliert, verständlich und praxisgerecht.Erleichterte und zeitsparende Umsetzung in die PraxisDank vieler Hinweise und Praxis-Beispiele erleichtern Sie sich die Umsetzung in die Praxis und sparen auch bei Spezialfragen wertvolle Zeit. Bestens geeignet fürPersonalverantwortliche in UnternehmenRechtsanwälte und ArbeitsrichterBetriebsräte, Gewerkschaften und ArbeitgeberverbändeBehörden und HochschulenBibliotheken und Gerichte Die HerausgeberProf. Dr. Gregor Thüsing, Stephanie Rachor und Dr. Mark Lembke LL.M. sind namhafte Experten im deutschen Arbeitsrecht.Prof. Dr. Gregor Thüsing ist Direktor des Instituts für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit an der Uni BonnStephanie Rachor ist Richterin am Arbeitsgericht Frankfurt.Dr. Mark Lembke ist Fachanwalt für Arbeitsrecht, Attorney-at-Law (N

Anbieter: Dodax
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
BetrVG für den Betriebsrat
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der BetrVG-Kommentar für jedes Betriebsratsmitglied: Er ist leicht verständlich - die Autoren beantworten anschaulich die Kernfragen des Tagesgeschäfts. Er ist konzentriert auf das Wesentliche - es sind die Themen dargestellt, die für Betriebsräte besonders wichtigsind. Er gibt Sicherheit in Streitfällen - die Kommentierung folgt der höchstrichterlichen Rechtsprechung. Er verzichtet auf Ballast - keine rechtswissenschaftlichen Diskurse, keine juristischen Spezialfragen und komplizierte Sonderfälle.Die Kernthemen der Neuauflage:Die Neuauflage bringt den Kommentar auf den neuesten Stand von Gesetz und Rechtsprechung. Wichtige Entscheidungen gibt es beispielsweise zu- Teilnahme an einer Betriebsrätefortbildung: Kostentragungspflicht des Arbeitgebers- Betriebsratstätigkeit außerhalb der Arbeitszeit: Anspruch auf Arbeitsbefreiung unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts- Gesamtbetriebsrat: Rechtsgrundlage für Anspruch auf Freistellung- Freigestellte Betriebsräte: Umfang des Anspruchs auf Vergütung- Einigungsstelle und Mitbestimmung nach87 BetrVG: Bestimmung eines Ausgleichszeitraums und Festlegung von Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit- Eingruppierung: Zustimmungsverweigerung bei Gesetzesverstoß- Bruttoentgeltlisten: Datenschutzrecht schränkt nicht das Einsichtsrecht des Betriebsrats ein- Matrixstruktur: Beteiligung des Betriebsrats bei Tätigwerden betriebsfremder Führungskräfte- Kündigung eines Betriebsratsmitglieds: Zustimmungsersetzung und Auswirkung auf den KündigungsschutzprozessHerausgeber und Autor:Dr. jur. Michael Bachner ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner der Kanzlei Schwegler Rechtsanwälte, Frankfurt/MainAutorinnen und Autoren:Peter Gerhardt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Frankfurt/MainHajo A. Köhler, Rechtsanwalt, OldenburgMichael Merzhäuser, Rechtsanwalt, BerlinDr. jur. Alexander Metz, Rechtsanwalt, DüsseldorfKatharina Portnjagin, Rechtsanwältin, BerlinSimone Rohs, Rechtsanwältin, DüsseldorfAnna-Lena Trümner, Rechtsanwältin, Oldenburg

Anbieter: Dodax
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot