Angebote zu "Formularbuch" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Formularbuch des Fachanwalts Arbeitsrecht
179,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.12.2018, Einband: Gebunden, Auflage: 5/2019, Herausgeber: Hans-Joachim Liebers (Dr.), Verlag: Luchterhand, Hermann Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Arbeitsrecht // Fachanwalt // Formularbuch, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: LIV, 2160 S., Seiten: 2160, Format: 5.1 x 24.5 x 18.2 cm, Gewicht: 1770 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Formularbuch des Fachanwalts Bau- und Architekt...
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Passen Sie Ihre Verträge an das neue Bauvertragsrecht an! - Mit diesem Formularbuch können Verträge, Klageschriften und Anträge individuell, effektiv und rechtlich einwandfrei gestaltet werden. Es bietet zu allen baurechtlichen Vertragstypen einen vollständigen Vertrag sowie detaillierte Erläuterungen an. Aufgenommen sind auch Gestaltungsvarianten, um zwischen Auftraggeber- und Auftragnehmersicht zu differenzieren. Die baurechtlichen Klagen und Anträge sind ausformuliert und ausführlich erläutert. Die tiefgreifenden Änderungen durch das Gesetz zum neuen Bauvertragsrecht, das am 1.1.2018 in Kraft getreten ist, sind berücksichtigt.Das Formularbuch enthält u.a. folgende Muster:· Anlagenbauvertrag · ARGE-Vertrag · Arbeitsrechtliche Vertragsregelungen · Architekten-, Ingenieur-, Sachverständigenvertrag · Abnahmeprotokoll · Bauträgervertrag · Behinderungsanzeige · Einzelbauvertrag · Energieberatervertrag · Erschließungsvertrag · GU-, GÜ-, GMP-Vertrag · Generalplanervertrag · Honorarklage · Mängelrüge · Mediationsvertrag · Projektmanagementvertrag · Projektsteuerungsvertrag · Schadensersatzklage · Schiedsgerichtsvereinbarung · Schlichtungsvertrag · SiGeKo-Vertrag · Städtebaulicher Vertrag · Streitverkündung · Subunternehmerbeauftragung · Werklieferungsvertrag · WerklohnklageDer Herausgeber:Dr. Sebastian Ulbrich ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Fachanwalt für Vergaberecht in Würzburg. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Bau- und Architektenrecht.Die Autoren:Rechtsanwälte Dr. Michael Börgers, Berlin; Jörn Bröker, Essen; Dr. Martin Gessner, Saarbrücken; Matthias Goede, München; Prof. Dr. Winfried Grieger, Essen; Stefan Hanke, Köln; Dr. Dieter Herrmann, Würzburg; Olaf Jaeger, Saarbrücken; Ralf Kemper, Berlin; Thilo Krumb, Frankfurt a. M; Angela Leschnig, Würzburg; Dr. Christoph Lichtenberg, Wiesbaden; Henning Manhardt, Ravensburg; Christian Meier, Weimar; Jürgen F. J. Mintgens, Düsseldorf; Simon Parviz, Frankfurt am Main; Kilian von Pezold, Coburg; Ulf Prechtel, Düsseldorf; Dr. Klaus Saerbeck, Hamm; Dr. Andreas Schmidt, Köln; Martin Steiner, Berlin; Michael Stemmer, München; Regierungsrat Bert Stenger, Hof; Prof. Hans-Benno Ulbrich, Würzburg; Dr. Sebastian Ulbrich, Würzburg; Dr. Franz Wagner, München.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Formularbuch des Fachanwalts Bau- und Architekt...
153,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Passen Sie Ihre Verträge an das neue Bauvertragsrecht an! - Mit diesem Formularbuch können Verträge, Klageschriften und Anträge individuell, effektiv und rechtlich einwandfrei gestaltet werden. Es bietet zu allen baurechtlichen Vertragstypen einen vollständigen Vertrag sowie detaillierte Erläuterungen an. Aufgenommen sind auch Gestaltungsvarianten, um zwischen Auftraggeber- und Auftragnehmersicht zu differenzieren. Die baurechtlichen Klagen und Anträge sind ausformuliert und ausführlich erläutert. Die tiefgreifenden Änderungen durch das Gesetz zum neuen Bauvertragsrecht, das am 1.1.2018 in Kraft getreten ist, sind berücksichtigt.Das Formularbuch enthält u.a. folgende Muster:· Anlagenbauvertrag · ARGE-Vertrag · Arbeitsrechtliche Vertragsregelungen · Architekten-, Ingenieur-, Sachverständigenvertrag · Abnahmeprotokoll · Bauträgervertrag · Behinderungsanzeige · Einzelbauvertrag · Energieberatervertrag · Erschließungsvertrag · GU-, GÜ-, GMP-Vertrag · Generalplanervertrag · Honorarklage · Mängelrüge · Mediationsvertrag · Projektmanagementvertrag · Projektsteuerungsvertrag · Schadensersatzklage · Schiedsgerichtsvereinbarung · Schlichtungsvertrag · SiGeKo-Vertrag · Städtebaulicher Vertrag · Streitverkündung · Subunternehmerbeauftragung · Werklieferungsvertrag · WerklohnklageDer Herausgeber:Dr. Sebastian Ulbrich ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Fachanwalt für Vergaberecht in Würzburg. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Bau- und Architektenrecht.Die Autoren:Rechtsanwälte Dr. Michael Börgers, Berlin; Jörn Bröker, Essen; Dr. Martin Gessner, Saarbrücken; Matthias Goede, München; Prof. Dr. Winfried Grieger, Essen; Stefan Hanke, Köln; Dr. Dieter Herrmann, Würzburg; Olaf Jaeger, Saarbrücken; Ralf Kemper, Berlin; Thilo Krumb, Frankfurt a. M; Angela Leschnig, Würzburg; Dr. Christoph Lichtenberg, Wiesbaden; Henning Manhardt, Ravensburg; Christian Meier, Weimar; Jürgen F. J. Mintgens, Düsseldorf; Simon Parviz, Frankfurt am Main; Kilian von Pezold, Coburg; Ulf Prechtel, Düsseldorf; Dr. Klaus Saerbeck, Hamm; Dr. Andreas Schmidt, Köln; Martin Steiner, Berlin; Michael Stemmer, München; Regierungsrat Bert Stenger, Hof; Prof. Hans-Benno Ulbrich, Würzburg; Dr. Sebastian Ulbrich, Würzburg; Dr. Franz Wagner, München.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Formularbuch des Fachanwalts Familienrecht
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Formularbuch mit MehrwertEin umfassendes Werk als Begleiter im gesamten familiengerichtlichen Verfahren. Enthalten sind über 270 Formulare für Anträge, Antragserwiderungen und Tenorierungen mit ausführlichen Praxishinweisen und erklärenden Einleitungen. Zudem werden Vor- und Nachteile bestimmter Vorgehensweisen erläutert und die verschiedenen Haftungsrisiken aufgezeigt.Der Praktiker erhält durch dieses Formularbuch insbesondere Antworten auf taktische Fragen im familiengerichtlichen Verfahren als darüber hinaus ausführliche Praxishinweise und erklärende Einleitungen. Vor- und Nachteile des jeweiligen Vorgehens werden erläutert und dazugehörige Haftungsrisiken aufgezeigt. Die zahlreichen Formulierungs- und der Anwaltspraxis entnommenen Fallbeispiele sind mit umfangreichen und an Beispielen ausgerichteten Erläuterungen versehen. Diese werden ausführlich begründet und mit weitergehenden Tipps für die Praxis und mit Musterformulierungen ergänzt.So wird das Formularbuch auch in der 5. Auflage in nahezu jedem Gebiet des Familienrechts die Mandatsarbeit nachhaltig erleichtern und gezielt Basis- als auch Spezialwissen vermitteln. Damit sollte es auf jedem Schreibtisch zu finden sein, vorzugsweise in Griffweite.Besonderheit:In den Kapiteln "Ehescheidung" und "Umgangsrecht" wird sich aus fachkundiger psychologischer und pädagogischer Sicht intensiv mit psychologischen Aspekten im Familienrecht sowie bei Trennung und Scheidung auseinandergesetzt. Beispielhaft kann auf das Hinwirken auf Einvernehmen,156 FamFG, hingewiesen werden. Das erleichtert es, sich in die Verfahrensbeteiligten hineinzuversetzen und auch das eigene Rollenverständnis als Rechtsanwender zu hinterfragen. Dipl.-Psychologe Matthias Weber zeigt zudem die Auswirkungen hochkonflikthafter Elternschaft in Kapitel 5 auf. Auch hier lohnt sich die Auseinandersetzung mit der psychologischen Sicht- und Denkweise.Neu in der 5. Auflage:Zum ersten Mal mit einem separaten Formularverzeichnis zur schnelleren Auffindbarkeit und besseren Übersichtlichkeit. Die Formulare sind für Buchkäufer gratis über einen Downloadlink abrufbar. Die Änderungen im vereinfachten Verfahren durch das Gesetz zur Änderung des Unterhaltsrechts und des Unterhaltsverfahrensrechts sind eingearbeitet. Das Kapitel 12 "Eheverträge" wurde vollständig überarbeitet, erweitert und aktualisiert. Das Gesetz zur Verbesserung des Schutzes gegen Nachstellungen vom 01.03.2017, in Kraft seit 10.03.2017, ist bereits berücksichtigt.Die aktuelle Gesetzgebung und Rechtsprechung wurde umfassend eingearbeitet.Über die Herausgeber:Dr. Eberhardt Jüdt , Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht,Dr. Norbert Kleffmann , Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Familienrecht,Gerd Weinreich , Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Oldenburg a.D., Rechtsanwalt.Aus der Fachpresse:Der Titel "Formularbuch" sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass man – kompakt und übersichtlich und damit praxisgerecht – zu nahezu allen im Familienrecht relevanten Rechtsgebieten neben den Formularen auch eine Darstellung mit Mustern und Praxishinweisen findet, die ein anderweitiges Suchen vielfach entbehrlich machen wird.NJW – Neue Juristische Wochenschrift 2015, Heft 29Zielgruppe:Rechtsanwälte, Fachanwälte für Familienrecht, Richter, Notare, Rechtspfleger, Jugendämter, Sozialämter

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Formularbuch des Fachanwalts Familienrecht
153,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Formularbuch mit MehrwertEin umfassendes Werk als Begleiter im gesamten familiengerichtlichen Verfahren. Enthalten sind über 270 Formulare für Anträge, Antragserwiderungen und Tenorierungen mit ausführlichen Praxishinweisen und erklärenden Einleitungen. Zudem werden Vor- und Nachteile bestimmter Vorgehensweisen erläutert und die verschiedenen Haftungsrisiken aufgezeigt.Der Praktiker erhält durch dieses Formularbuch insbesondere Antworten auf taktische Fragen im familiengerichtlichen Verfahren als darüber hinaus ausführliche Praxishinweise und erklärende Einleitungen. Vor- und Nachteile des jeweiligen Vorgehens werden erläutert und dazugehörige Haftungsrisiken aufgezeigt. Die zahlreichen Formulierungs- und der Anwaltspraxis entnommenen Fallbeispiele sind mit umfangreichen und an Beispielen ausgerichteten Erläuterungen versehen. Diese werden ausführlich begründet und mit weitergehenden Tipps für die Praxis und mit Musterformulierungen ergänzt.So wird das Formularbuch auch in der 5. Auflage in nahezu jedem Gebiet des Familienrechts die Mandatsarbeit nachhaltig erleichtern und gezielt Basis- als auch Spezialwissen vermitteln. Damit sollte es auf jedem Schreibtisch zu finden sein, vorzugsweise in Griffweite.Besonderheit:In den Kapiteln "Ehescheidung" und "Umgangsrecht" wird sich aus fachkundiger psychologischer und pädagogischer Sicht intensiv mit psychologischen Aspekten im Familienrecht sowie bei Trennung und Scheidung auseinandergesetzt. Beispielhaft kann auf das Hinwirken auf Einvernehmen,156 FamFG, hingewiesen werden. Das erleichtert es, sich in die Verfahrensbeteiligten hineinzuversetzen und auch das eigene Rollenverständnis als Rechtsanwender zu hinterfragen. Dipl.-Psychologe Matthias Weber zeigt zudem die Auswirkungen hochkonflikthafter Elternschaft in Kapitel 5 auf. Auch hier lohnt sich die Auseinandersetzung mit der psychologischen Sicht- und Denkweise.Neu in der 5. Auflage:Zum ersten Mal mit einem separaten Formularverzeichnis zur schnelleren Auffindbarkeit und besseren Übersichtlichkeit. Die Formulare sind für Buchkäufer gratis über einen Downloadlink abrufbar. Die Änderungen im vereinfachten Verfahren durch das Gesetz zur Änderung des Unterhaltsrechts und des Unterhaltsverfahrensrechts sind eingearbeitet. Das Kapitel 12 "Eheverträge" wurde vollständig überarbeitet, erweitert und aktualisiert. Das Gesetz zur Verbesserung des Schutzes gegen Nachstellungen vom 01.03.2017, in Kraft seit 10.03.2017, ist bereits berücksichtigt.Die aktuelle Gesetzgebung und Rechtsprechung wurde umfassend eingearbeitet.Über die Herausgeber:Dr. Eberhardt Jüdt , Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht,Dr. Norbert Kleffmann , Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Familienrecht,Gerd Weinreich , Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Oldenburg a.D., Rechtsanwalt.Aus der Fachpresse:Der Titel "Formularbuch" sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass man – kompakt und übersichtlich und damit praxisgerecht – zu nahezu allen im Familienrecht relevanten Rechtsgebieten neben den Formularen auch eine Darstellung mit Mustern und Praxishinweisen findet, die ein anderweitiges Suchen vielfach entbehrlich machen wird.NJW – Neue Juristische Wochenschrift 2015, Heft 29Zielgruppe:Rechtsanwälte, Fachanwälte für Familienrecht, Richter, Notare, Rechtspfleger, Jugendämter, Sozialämter

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Arbeitsrecht
148,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Neuauflage Das große Standard-Formularbuch zum Arbeitsrecht gibt in seiner aktuellen 9. Auflage mehr denn je ein umfassendes Bild der gegenwärtigen Herausforderungen in der Arbeitsrechtspraxis. Die über 1.000 Mustertexte nebst ausführlichen vorangestellten Erläuterungen wurden durchgängig überarbeitet. Im Fokus der Neuauflage steht das Thema "Digitalisierung der Arbeitswelt" ("Arbeitsrecht 4.0") mit seinen vielfältigen Auswirkungen auf die Arbeitsbeziehungen. Eingearbeitet sind alle maßgeblichen Reformen 2017/2018 (z.B. Entgelttransparenz, AÜG, BTHG, Betriebsrentenstärkungsgesetz, MuSchG). AktuellNeue Arbeitsformen der Arbeit 4.0 (z.B. Crowdworking, Crowdsourcing, Clickworking). Vertieft wurde der Aspekt "flexibler Arbeitsort und Homeoffice" mit den weiteren, sich im Zuge der Digitalisierung neu herausbildenden Anforderungen an die Vertragsgestaltung.Erweitert wurden die Ausführungen mit Konzernbezug (v.a. Auswirkungen von Matrixstrukturen) und zur "Global Mobility" (Entsendeverträge etc.).Weitere Schwerpunkte auf den Themen Mindestlohn, Datenschutz (auf Basis der neuen europäischen DS-GVO und des BDSG neu), Diskriminierungsverbot, Urlaub und Erreichbarkeit, neue Abgrenzungsfragen Dienst-/Werkvertrag, Arbeitsvertrag und Scheinselbstständigkeit, Schriftformerfordernis, Verzugskostenpauschale, Mediation im Arbeitsrecht, Syndikusrechtsanwalt, Gesundheitsmanagement/-förderung, Mitbestimmungsfragen.Alle gesetzlichen Neuregelungen umfassend eingearbeitet: AÜG, MuSchG 2018, Bundesteilhabegesetz, BEEG, Familienpflege, WissZeitVG, betriebliche Altersversorgung. KomplettVerträge mit Arbeitnehmern, freien Mitarbeitern und GesellschaftsorganenZusatzvereinbarungen zu Arbeits- und Anstellungsverträgen (z.B. nachvertragliche Wettbewerbsverbote, Dienstwagen, Aus- und Fortbildungsfinanzierung)Arbeitsrechtstexte der PersonalarbeitBeendigung von Arbeitsverhältnissen (Kündigung, Abwicklungs- und Aufhebungsverträge, Altersteilzeitverträge)Betriebsvereinbarungen15chriftsätze im arbeitsgerichtlichen Urteils- und BeschlussverfahrenGebühren und Rechtsschutz im Arbeitsrecht Die besonderen VorzügeFundierte Darstellung aller wichtigen Bereiche des Arbeitsrechts unter Berücksichtigung der maßgeblichen Reformen 2017/2018Erläuterung der aktuellen Entwicklungen in der Arbeitswelt, insbesondere durch die zunehmende DigitalisierungVertragsgestaltung, typischer arbeitsrechtlicher Schriftwechsel und Prozessführung in einem WerkLangjähriges Erfahrungswissen aus dem Praxisalltag von Anwalt- und Richterschaft Die Autoren Michael Holthaus, Vizepräsident am Landesarbeitsgericht, Erfurt Dr. Oliver Lücke, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, München Prof. Dr. Reinhold Mauer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Bonn, Honorarprofessor der Fachhochschule Dortmund Stefan Möhren, Syndikusrechtsanwalt, München Thomas Regh, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Mediator, Bonn Ulrich Vienken, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Hilden Udo Wisswede, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, München

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Arbeitsrecht
152,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Neuauflage Das große Standard-Formularbuch zum Arbeitsrecht gibt in seiner aktuellen 9. Auflage mehr denn je ein umfassendes Bild der gegenwärtigen Herausforderungen in der Arbeitsrechtspraxis. Die über 1.000 Mustertexte nebst ausführlichen vorangestellten Erläuterungen wurden durchgängig überarbeitet. Im Fokus der Neuauflage steht das Thema "Digitalisierung der Arbeitswelt" ("Arbeitsrecht 4.0") mit seinen vielfältigen Auswirkungen auf die Arbeitsbeziehungen. Eingearbeitet sind alle maßgeblichen Reformen 2017/2018 (z.B. Entgelttransparenz, AÜG, BTHG, Betriebsrentenstärkungsgesetz, MuSchG). AktuellNeue Arbeitsformen der Arbeit 4.0 (z.B. Crowdworking, Crowdsourcing, Clickworking). Vertieft wurde der Aspekt "flexibler Arbeitsort und Homeoffice" mit den weiteren, sich im Zuge der Digitalisierung neu herausbildenden Anforderungen an die Vertragsgestaltung.Erweitert wurden die Ausführungen mit Konzernbezug (v.a. Auswirkungen von Matrixstrukturen) und zur "Global Mobility" (Entsendeverträge etc.).Weitere Schwerpunkte auf den Themen Mindestlohn, Datenschutz (auf Basis der neuen europäischen DS-GVO und des BDSG neu), Diskriminierungsverbot, Urlaub und Erreichbarkeit, neue Abgrenzungsfragen Dienst-/Werkvertrag, Arbeitsvertrag und Scheinselbstständigkeit, Schriftformerfordernis, Verzugskostenpauschale, Mediation im Arbeitsrecht, Syndikusrechtsanwalt, Gesundheitsmanagement/-förderung, Mitbestimmungsfragen.Alle gesetzlichen Neuregelungen umfassend eingearbeitet: AÜG, MuSchG 2018, Bundesteilhabegesetz, BEEG, Familienpflege, WissZeitVG, betriebliche Altersversorgung. KomplettVerträge mit Arbeitnehmern, freien Mitarbeitern und GesellschaftsorganenZusatzvereinbarungen zu Arbeits- und Anstellungsverträgen (z.B. nachvertragliche Wettbewerbsverbote, Dienstwagen, Aus- und Fortbildungsfinanzierung)Arbeitsrechtstexte der PersonalarbeitBeendigung von Arbeitsverhältnissen (Kündigung, Abwicklungs- und Aufhebungsverträge, Altersteilzeitverträge)Betriebsvereinbarungen15chriftsätze im arbeitsgerichtlichen Urteils- und BeschlussverfahrenGebühren und Rechtsschutz im Arbeitsrecht Die besonderen VorzügeFundierte Darstellung aller wichtigen Bereiche des Arbeitsrechts unter Berücksichtigung der maßgeblichen Reformen 2017/2018Erläuterung der aktuellen Entwicklungen in der Arbeitswelt, insbesondere durch die zunehmende DigitalisierungVertragsgestaltung, typischer arbeitsrechtlicher Schriftwechsel und Prozessführung in einem WerkLangjähriges Erfahrungswissen aus dem Praxisalltag von Anwalt- und Richterschaft Die Autoren Michael Holthaus, Vizepräsident am Landesarbeitsgericht, Erfurt Dr. Oliver Lücke, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, München Prof. Dr. Reinhold Mauer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Bonn, Honorarprofessor der Fachhochschule Dortmund Stefan Möhren, Syndikusrechtsanwalt, München Thomas Regh, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Mediator, Bonn Ulrich Vienken, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Hilden Udo Wisswede, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, München

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Zwangsvollstreckung
88,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Formularbuch mit dem systematischen Aufbau nach der Paragrafenfolge des Gesetzes bietet Muster zu jeder relevanten zwangsvollstreckungsrechtlichen Vorschriftder ZPOdes ZVGdes FamFGder EuGVVOEs verbindet auf unschlagbare Weise die Vorteile von Kommentar und Formularbuch: Die durchdachte Zusammenstellung der Muster sorgt für optimale Unterstützung im Praxisalltag. Sie wurden so gestaltet, dass anhand ihrer eine möglichst große Bandbreite verfahrensrechtlicher Probleme dargestellt und erläutert werden kann. Weit über 400 Musterformulierungen werden satzgenau kommentiert. Dabei werden die oft unterschiedlichen Sichtweisen von Gericht und Anwalt in Form von eigens passenden Mustern berücksichtigt. Zusätzliche Hilfe für das Auffinden von Mustern bietet das alphabetische Musterverzeichnis. Besonders hilfreich für die Praxis ist die bewährte Tabelle pfändbarer Gegenstände. Die Neuauflage berücksichtigt unter anderem:Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten mit Wirkung zum 01.07.2014Neufassung der Gerichtsvollzieherordnung (GVO) mit Wirkung v. 01.09.2013Neufassung der Geschäftsanweisung für Gerichtsvollzieher (GVGA) mit Wirkung vom 01.09.2013Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 1215/2012 (Brüssel-Ia-VO) sowie zur Änderung sonstiger Vorschriften v. 15.07.2014Pfändungsfreigrenzenbekanntmachung 2013 vom 26.03.2013Zwangsvollstreckungsformular-Verordnung (ZVFV) in der Fassung vom 16.06.2014 Die Autoren:Ralf Bendtsen, Vorsitzender Richter am Landgericht, Lüneburg Dr. Jens Brögelmann, Richter am Oberlandesgericht, Köln Dr. Stephanie Eberl, LL.M. oec., Rechtsanwältin, München Dr. Walter Eberl, Rechtsanwalt und Solicitor (England und Irland), München Walter Gierl, Richter am Oberlandesgericht, München Dr. Heinz K. Haidl, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht und für gewerblichen Rechtsschutz, Ingolstadt Dr. Holger Jäckel, Richter am Landgericht, Nürnberg Dr. Erik Kießling, Richter am Oberlandesgericht, Zweibrücken Jens Rathmann, Richter am Oberlandesgericht, Frankfurt Dr. Oliver Siebert, LL.M. (London), Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht und für Erbrecht, Mainz Rainer Sievers, Diplom-Rechtspfleger, Dortmund Dr. Norbert Sitzmann, Richter am Oberlandesgericht, München Dr. Christoph Ullrich, Präsident des Landgerichts, Limburg Dr. Marcus Wilhelm, Richter am Landgericht, Marburg

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Zwangsvollstreckung
90,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Formularbuch mit dem systematischen Aufbau nach der Paragrafenfolge des Gesetzes bietet Muster zu jeder relevanten zwangsvollstreckungsrechtlichen Vorschriftder ZPOdes ZVGdes FamFGder EuGVVOEs verbindet auf unschlagbare Weise die Vorteile von Kommentar und Formularbuch: Die durchdachte Zusammenstellung der Muster sorgt für optimale Unterstützung im Praxisalltag. Sie wurden so gestaltet, dass anhand ihrer eine möglichst große Bandbreite verfahrensrechtlicher Probleme dargestellt und erläutert werden kann. Weit über 400 Musterformulierungen werden satzgenau kommentiert. Dabei werden die oft unterschiedlichen Sichtweisen von Gericht und Anwalt in Form von eigens passenden Mustern berücksichtigt. Zusätzliche Hilfe für das Auffinden von Mustern bietet das alphabetische Musterverzeichnis. Besonders hilfreich für die Praxis ist die bewährte Tabelle pfändbarer Gegenstände. Die Neuauflage berücksichtigt unter anderem:Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten mit Wirkung zum 01.07.2014Neufassung der Gerichtsvollzieherordnung (GVO) mit Wirkung v. 01.09.2013Neufassung der Geschäftsanweisung für Gerichtsvollzieher (GVGA) mit Wirkung vom 01.09.2013Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 1215/2012 (Brüssel-Ia-VO) sowie zur Änderung sonstiger Vorschriften v. 15.07.2014Pfändungsfreigrenzenbekanntmachung 2013 vom 26.03.2013Zwangsvollstreckungsformular-Verordnung (ZVFV) in der Fassung vom 16.06.2014 Die Autoren:Ralf Bendtsen, Vorsitzender Richter am Landgericht, Lüneburg Dr. Jens Brögelmann, Richter am Oberlandesgericht, Köln Dr. Stephanie Eberl, LL.M. oec., Rechtsanwältin, München Dr. Walter Eberl, Rechtsanwalt und Solicitor (England und Irland), München Walter Gierl, Richter am Oberlandesgericht, München Dr. Heinz K. Haidl, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht und für gewerblichen Rechtsschutz, Ingolstadt Dr. Holger Jäckel, Richter am Landgericht, Nürnberg Dr. Erik Kießling, Richter am Oberlandesgericht, Zweibrücken Jens Rathmann, Richter am Oberlandesgericht, Frankfurt Dr. Oliver Siebert, LL.M. (London), Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht und für Erbrecht, Mainz Rainer Sievers, Diplom-Rechtspfleger, Dortmund Dr. Norbert Sitzmann, Richter am Oberlandesgericht, München Dr. Christoph Ullrich, Präsident des Landgerichts, Limburg Dr. Marcus Wilhelm, Richter am Landgericht, Marburg

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot