Angebote zu "Gewerblicher" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Handbuch des Fachanwalts Gewerblicher Rechtssch...
188,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Handbuch des Fachanwalts Gewerblicher Rechtsschutz:3. Auflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorliegendes Skript soll dem Leser (und natürlich auch der Leserin) die Möglichkeit geben, sich Grundlagenwissen zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht anzueignen oder das bereits vorhandene Wissen aufzufrischen. Zielgruppen sind sowohl Jurastudenten als auch Studierende der Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften. Ferner richtet sich dieses Buch an Patentanwaltskandidaten sowie an Rechtsanwälte, die sich auf ihre Prüfungen für den ´´Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz´´ vorbereiten. Gewerblicher Rechtsschutz ist ein Sammelbegriff für verschiedene Schutzrechte, welche für einen Gewerbetreibenden von Bedeutung sein können. Der Begriff wird auch in Art. 73 Nr. 9 GG im Zusammenhang mit der ausschließlichen Gesetzgebungskompetenz des Bundes erwähnt, aber nicht definiert. Man zählt darunter - das Patentrecht, - das Gebrauchsmusterrecht, - das Halbleiterschutzrecht, - das Sortenschutzrecht, - das Designrecht/Geschmacksmusterrecht, - das Markenrecht und - das Wettbewerbsrecht, welche im Folgenden skizziert werden. Kein Bestandteil des Gewerblichen Rechtsschutzes ist dagegen - das Urheberrecht, das jedoch zum besseren Verständnis der Besonderheiten des Gewerblichen Rechtsschutzes meist - so auch im vorliegenden Skript - im Zusammenhang mit diesem behandelt wird. Viele der gerade genannten Schutzrechte spielen bei der Nutzung des Internets eine große Rolle - diesem Aspekt wurde bei der Darstellung der verschiedenen Schutzrechte daher besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Übungsfälle am Ende des Buches ermöglichen eine Lernkontrolle. Dort finden sich auch Hinweise auf weiterführende Literatur. Inhaltsverzeichnis und Leseprobe unter http://www.niederle-media.de/mediafiles//Sonstiges/Gewrs.pdf

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Praxis der Patent- und Gebrauchsmusteranmeldung
88,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk ist konzipiert für die Ausbildung von Patentanwaltskandidaten und eignet sich gleichermaßen zur Ausbildung zum Fachanwalt im Gewerblichen Rechtsschutz. Es beschreibt die Ausarbeitung von Patentanmeldungen und das Betreiben im Prüfungs-, Einspruchs- und Beschwerdeverfahren. Darüber hinaus wird auf alle für die tägliche Praxis wichtigen Fragen eingegangen. Das Buch ist klar und übersichtlich verfasst, zahlreiche Beispiele und Formulierungshilfen erleichtern das Verständnis. Aus dem Inhalt: ausführliche Kapitel zur europäischen Patentanmeldung, zur internationalen Patentanmeldung (PCT) und zu nationalen Auslandsanmeldungen; Kapitel zur Geltendmachung, Beschränkung und Vernichtung von Schutzrechten (Auslegung Schutzbereich, Patentverletzungsverfahren, Nichtigkeitsklage) Vermittlung der notwendigen Kenntnisse über Patentrecherche und Recherchehilfsmittel. Einblick in angrenzende Bereiche wie Verbesserungsvorschlagswesen, Rechtsschutz von Programmen und angrenzende Anmeldeverfahren Schutzzertifikate, Halbleitertopographien und Geschmacksmuster. Aktuell eingearbeitet wurden: die Neuregelungen des EPÜ 2000 (EPÜ, AusfO, Prüfungsrichtlinien EPÜ) und ihre praktische Anwendung neue Kapitel, wie z.B. ´´Hinweise für Vorgehensweisen bei der Schutzrechtsbearbeitung´´ und ´´Die gutachterliche Stellungnahme´´ Anhang mit Vergleich zwischen den deutschen und europäischen Patentverfahren Anhang mit hilfreichen Internetadressen für die tägliche praktische Arbeit Neuregelungen des deutschen Einspruchsverfahrens der aktuelle Stand des Patentverletzungsverfahrens die internationale Anmeldung nach Neuregelungen des PCT u.a.m. Aus den Besprechungen: »´´Genie ist Fleiß´´ sagt ein Zitat und trifft damit für die Praxis von Patent- und Gebrauchsmusteranmeldungen den Nagel auf den Kopf. Und in diesem weiteren Sinne ist auch dieses Werk selbst ein Geniestreich. Einfach und verständlich geschrieben nimmt es den interessierten Leser an die Hand und führt ihn durch die auf den ersten Blick verschlungen wirkenden Pfade des gewerblichen Rechtsschutzes. Anders als viele ´´praxisorientierte´´ Ratgeber ist dieses Handbuch wirklich für den Fachmann ebenso wie für den, der sich erst auf dem Weg zum Fachmann befindet, tagtäglich brauchbar.« Hans W. von Rohr, Patentanwalt in Essen, in: GRUR, Heft 1/98 Der Autor: Prof. Dr. Ulrich Vollrath, Patentanwalt und European Patentattorney, ist Leiter der Patentabteilung eines technologieorientierten Industrieunternehmens. Das Werk ist konzipiert für die Ausbildung von Patentanwaltskandidaten und eignet sich gleichermaßen zur Ausbildung zum Fachanwalt im Gewerblichen Rechtsschutz. Es beschreibt die Ausarbeitung von Patentanmeldungen und das Betreiben im Prüfungs-, Einspruchs- und Beschwerdeverfahren. Darüber hinaus wird auf alle für die tägliche Praxis wichtigen Fragen eingegangen. Das Buch ist klar und übersichtlich verfasst, zahlreiche Beispiele und Formulierungshilfen erleichtern das Verständnis. Aus dem Inhalt: .ausführliche Kapitel zur europäischen Patentanmeldung, zur internationalen Patentanmeldung (PCT) und zu nationalen Auslandsanmeldungen; .Kapitel zur Geltendmachung, Beschränkung und Vernichtung von Schutzrechten (Auslegung Schutzbereich, Patentverletzungsverfahren, Nichtigkeitsklage) .Vermittlung der notwendigen Kenntnisse über Patentrecherche und Recherchehilfsmittel. .Einblick in angrenzende Bereiche wie Verbesserungsvorschlagswesen, Rechtsschutz von Programmen und angrenzende Anmeldeverfahren Schutzzertifikate, Halbleitertopographien und Geschmacksmuster. Aktuell eingearbeitet wurden: .die Neuregelungen des EPÜ 2000 (EPÜ, AusfO, Prüfungsrichtlinien EPÜ) und ihre praktische Anwendung .neue Kapitel, wie z.B. ´´Hinweise für Vorgehensweisen bei der Schutzrechtsbearbeitung´´ und ´´Die gutachterliche Stellungnahme´´ .Anhang mit Vergleich zwischen den deutschen und europäischen Patentverfahren .Anhang mit hilfreichen Internetadressen für die tägliche praktische Arbeit .Neuregelungen des deutschen Einspruchsverfahrens .der aktuelle Stand des Patentverletzungsverfahrens .die internationale Anmeldung nach Neuregelungen des PCT .u.a.m.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Fälle zum Recht des geistigen Eigentums
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Recht des geistigen Eigentums umfasst das Patentrecht, das Urheberrecht, das Designrecht und das Kennzeichenrecht. Mittlerweile ist dieses Rechtsgebiet an vielen juristischen Fakultäten Teil wirtschaftsrechtlicher Schwerpunktbereiche. Inhalt - Urheberrecht: Schutzvoraussetzungen, Verwertungsrechte, Streaming, Verlinkungen, Schranken, Einwilligung, digitale Erschöpfung - Designrecht: Schutz von Modeerzeugnissen, Verhältnis zum UWG - Patentrecht: Grundlagen, Softwarepatente, Patentverletzung, standard-essenzielle Patente - Kennzeichenrecht: Markenformen, Eintragungsvoraussetzungen, Verwechslungsgefahr, bekannte Marken, Schranken und Erschöpfung - schutzrechtsübergreifende Fragen: Überlagerung von Schutzrechten, Erschöpfung, Verhältnis zum Kartellrecht, Rechtsdurchsetzung Vorteile auf einen Blick - alle Rechtsgebiete des geistigen Eigentums in einem Band - steigende Bedeutung des Schwerpunktbereichs an Universitäten - alle Lösungen richten sich nach neuester Rechtslage Zielgruppe Für Studierende und Referendare sowie alle, die sich in den Rechtsbereich des geistigen Eigentums mit Fällen einarbeiten wollen, z.B. auch künftige Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz, Urheber und Medienrecht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Rechtliche Fallstricke in der Berufsunfähigkeit...
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die biometrischen Risiken sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Die Leistungsfälle im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherungen sind hoch. Klassische Erkrankungen, beispielsweise an Gelenken und am Rücken, sind in den Hintergrund getreten ? unabhängig von etwaigen handwerklichen Berufen. In den Vordergrund rücken vor allem psychische Erkrankungen. Schon im Vermittlungsvorgang einer Berufsunfähigkeitsversicherung werden deutliche Weichen für einen etwaigen Leistungsfall gestellt und möglicherweise eine Haftung des Vermittlers begründet. Raus aus der Schusslinie! Damit Sie nicht in die ´´Schusslinie´´ einer eventuellen Haftung geraten, hat Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke in seinem Ratgeber ´´Rechtliche Fallstricke in der BU-Versicherung´´ wertvolle Tipps für die vertriebliche Praxis zusammengefasst. Anhand von Beispielszenarien sowie aktueller Rechtsprechung können Sie wichtige Informationen in den eigenen Beratungsvorgang aufnehmen und umsetzen. Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke ist Fachanwalt für Versicherungsrecht sowie für gewerblichen Rechtsschutz. Vor seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt war Jöhnke selbstständiger Versicherungsmakler in Hamburg und spezialisierte sich auf die Absicherung biometrischer Risiken. Diese praktischen Erfahrungen in der Versicherungsvermittlung sowie Kenntnisse über die verschiedenen Versicherungsprodukte kombiniert er als Rechtsanwalt im Versicherungs- und Vermittlerrecht, verfasst als Autor regelmäßig Beiträge in Fachmagazinen und gibt als Referent seine Expertise in Seminaren und Vortragsreihen weiter. Aus dem Inhalt: Rechtliche Entwicklungen in der Berufsunfähigkeitsversicherung Die ´´rechtlichen´´ Stadien in der Berufsunfähigkeitsversicherung: Stadium 1: Rechtliche Fallstricke in der BU-Beratung Stadium 2: Rechtsprobleme im Versicherungsfall Stadium 3: Rechtliche Vertretung des Versicherten Stadium 4: Der Prozess mit der Berufsunfähigkeitsversicherung Stadium 5: Das Nachprüfungsverfahren Zusammenfassung und Ausblick zur Biometrie-Beratung Hinweis: Wir bieten Ihnen diesen Ratgeber gern auch als individuelle Kundenlösung ? d.h. in Ihrem Corporate Design ? an. Preise und weitere Informationen teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit!

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Zwangsvollstreckung
88,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Formularbuch mit dem systematischen Aufbau nach der Paragrafenfolge des Gesetzes bietet Muster zu jeder relevanten zwangsvollstreckungsrechtlichen Vorschrift der ZPO des ZVG des FamFG der EuGVVO Es verbindet auf unschlagbare Weise die Vorteile von Kommentar und Formularbuch: Die durchdachte Zusammenstellung der Muster sorgt für optimale Unterstützung im Praxisalltag. Sie wurden so gestaltet, dass anhand ihrer eine möglichst große Bandbreite verfahrensrechtlicher Probleme dargestellt und erläutert werden kann. Weit über 400 Musterformulierungen werden satzgenau kommentiert. Dabei werden die oft unterschiedlichen Sichtweisen von Gericht und Anwalt in Form von eigens passenden Mustern berücksichtigt. Zusätzliche Hilfe für das Auffinden von Mustern bietet das alphabetische Musterverzeichnis. Besonders hilfreich für die Praxis ist die bewährte Tabelle pfändbarer Gegenstände. Die Neuauflage berücksichtigt unter anderem: Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten mit Wirkung zum 01.07.2014 Neufassung der Gerichtsvollzieherordnung (GVO) mit Wirkung v. 01.09.2013 Neufassung der Geschäftsanweisung für Gerichtsvollzieher (GVGA) mit Wirkung vom 01.09.2013 Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 1215/2012 (Brüssel-Ia-VO) sowie zur Änderung sonstiger Vorschriften v. 15.07.2014 Pfändungsfreigrenzenbekanntmachung 2013 vom 26.03.2013 Zwangsvollstreckungsformular-Verordnung (ZVFV) in der Fassung vom 16.06.2014 Die Autoren: Ralf Bendtsen, Vorsitzender Richter am Landgericht, Lüneburg Dr. Jens Brögelmann, Richter am Oberlandesgericht, Köln Dr. Stephanie Eberl, LL.M. oec., Rechtsanwältin, München Dr. Walter Eberl, Rechtsanwalt und Solicitor (England und Irland), München Walter Gierl, Richter am Oberlandesgericht, München Dr. Heinz K. Haidl, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht und für gewerblichen Rechtsschutz, Ingolstadt Dr. Holger Jäckel, Richter am Landgericht, Nürnberg Dr. Erik Kießling, Richter am Oberlandesgericht, Zweibrücken Jens Rathmann, Richter am Oberlandesgericht, Frankfurt Dr. Oliver Siebert, LL.M. (London), Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht und für Erbrecht, Mainz Rainer Sievers, Diplom-Rechtspfleger, Dortmund Dr. Norbert Sitzmann, Richter am Oberlandesgericht, München Dr. Christoph Ullrich, Präsident des Landgerichts, Limburg Dr. Marcus Wilhelm, Richter am Landgericht, Marburg

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Sachversicherungsrecht
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahezu jedes Unternehmen und jeder private Haushalt ist darauf angewiesen: Die Sachversicherung hat eine enorme Bedeutung für die Praxis. Kein Wunder also, dass insbesondere Wohngebäude- und Hausratversicherung weit verbreitet sind, aber auch Policen aus den Sparten der gewerblichen Versicherung. In diesem Klassiker, der nun bereits in der 4. Auflage vorliegt, wird das private und gewerbliche Geschäft eingehend dargestellt. Behandelt werden die einzelnen klassischen Sparten der Sachversicherung, aber auch in der Praxis verbreitete Mehrfachdeckungen - und die technischen Versicherungen. Die Neuauflage berücksichtigt auch neuere Entwicklungen sowie die aktuelle Rechtsprechung, sodass Rechtsfragen des Sachversicherungsrechts zuverlässig beantwortet werden. Zu den wichtigen neuen Themen zählt etwa die Police gegen Cyber-Risiken. In dieser wichtigen Publikation finden typische Rechtsfragen aus dem Bereich der Schadensversicherung ebenso Berücksichtigung wie die überwiegend aus dem allgemeinen Versicherungsrecht stammenden Tatbestände der Leistungsfreiheit, vor allem wegen Verletzung von Obliegenheiten. Auch die Probleme, die bei der Berechnung der Höhe der Versicherungsentschädigung häufig auftauchen, werden ausführlich und leicht verständlich behandelt. Somit ist dieses Handbuch ein zuverlässiges Arbeitsmittel für Mitarbeiter von Schadensabteilungen sowie für alle Juristen, die sich mit dem Versicherungsrecht beschäftigen. Für Rechtsanwälte und Richter ist ´´der Jula´´ ein absolutes Standardwerk! Rocco Jula ist Fachanwalt für Versicherungsrecht. Er verfügt über langjährige anwaltliche Praxis bei der Bearbeitung von Schadensfällen im Bereich der Sachversicherung und ist ein erfahrener Autor.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz
109,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bereits 15 Mal war das RVG seit dem umfangreichen 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz im Fokus der Gesetzgebung; veränderte Gebührentatbestände, neu aufgetretene Streitstände und eine rege Rechtsprechung müssen von der Anwaltschaft sicher beherrscht werden, wenn sich der Aufwand einzelner Mandate auch in der Vergütung wiederspiegeln soll. Damit Sie keine Gebühren verschenken und im Streitfall die besseren Argumente haben, kommentiert der Mayer/Kroiß präzise alle großen und kleinen Änderungen des RVG. Er zeigt dabei genau auf, wo in der Praxis Abrechnungsprobleme auftreten und wie diese zu lösen sind. Die Vorteile: eine Vielzahl von Berechnungsbeispielen, ausgefeilte Sammlung von Gebührentabellen, umfassender Streitwertkommentar mit breiter Darstellung der Verfahrenswerte von Arbeitsrecht bis Zwangsvollstreckung, Sonderteil zur Führung von Vergütungsverhandlungen. Die Herausgeber RA Dr. Hans-Jochem Mayer und Ltd. OStA Prof. Dr. Ludwig Kroiß und ihr Team aus erfahrenen Kommentatoren begleiten die Entwicklung des RVG bereits seit dessen Entstehung und haben mit einer Vielzahl von Publikationen, Fortbildungsveranstaltungen und dem Engagement in Fachausschüssen maßgeblich an seiner Weiterentwicklung mitgewirkt. Die Neuauflage berücksichtig insbesondere Gesetz zum Internationalen Erbrecht und zur Änd. von Vorschriften zum Erbschein sowie zur Änd. sonstiger Vorschriften Gesetz zur Änd. des Unterhaltsrechts und des Unterhaltsverfahrensrechts sowie zur Änd. der ZPO und kostenrechtlicher Vorschriften Gesetz zur Änd. des Sachverständigenrechts und zur weiteren Änd. des FamFG sowie zur Änd. des SGG, der VwGO, der FGO und des GKG EU-KontenpfändungsVO-DurchführungsG Die Autoren sind als erfahrene Gebührenrechtler bekannte Experten und sowohl durch ihre Arbeit in den Gebührenrechtsausschüssen von Rechtsanwaltskammern als auch ihre Fachpublikationen ausgewiesen. Uwe Dinkat, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Sozialrecht, Lörrach Dr. Johannes Ebert, Präsident des Landgerichts, Aschaffenburg Walter Gierl, Richter am Oberlandesgericht, München Christian Janeczek, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht und für Verkehrsrecht, Dresden Dr. Erik Kießling, Richter am Oberlandesgericht, Zweibrücken Dr. Hans Klees, Rechtsanwalt, Freiburg Prof. Dr. Ludwig Kroiß, Leitender Oberstaatsanwalt, Traunstein Carsten Krumm, Richter am Amtsgericht, Dortmund Dr. Hans-Jochem Mayer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht und für Verwaltungsrecht, Bühl Dr. phil. Albrecht Müllerschön, Dipl. Psych., Starzeln Dr. Anke Nordemann-Schiffel, maître en droit, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht und für gewerblichen Rechtsschutz, Berlin Prof. Friedrich Pukall, Vizepräsident des Landgerichts Mainz a.D., Honorarprofessor an der Universität Mainz Christian Rohn, Rechtsanwalt, Bad Krozingen Joachim Teubel, Rechtsanwalt und Notar a.D., Hamm Klaus Winkler, Rechtsanwalt, Freiburg

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Handbuch der Geschäftsraummiete
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Gewerberaummietrecht stellt eine Spezialmaterie dar, die erhebliches Detailwissen erfordert. Eine fundierte Kenntnis der umfangreichen und stetig zunehmenden Rechtsprechung ist zwingend, um praxisnahe Lösungen zu erzielen ? das gilt für Streitfälle und Gerichtsverfahren ebenso wie für Gestaltung und Überprüfung der langfristigen Mietverträge und die Verwaltung gewerblich vermieteter Objekte. Neu in der 7. Auflage: Sämtliche Kapitel an neueste Rechtsprechung angepasst. Alphabetische Übersichts-Tabellen, bspw. zu Wesentlichkeit diverser Vertragspunkte bei der Schriftform, Mietmängeln, Kündigungsgründen. Praxisproblem Schriftform: BGH- und OLG-Rechtsprechung auf dem neuesten Stand, bspw. Wahrung der ´´äußeren Form´´ (BGH v. 07.03.2018) Unwirksame Schriftform-Heilungsklauseln (BGH v. 27.09.2017 und v. 11.04.2018) und die Folgen für die Vertragsgestaltung Noch verständlichere praxisnähere Gliederung der besonders streitträchtigen Themen wie u.a. Schriftform, Mietzweck und vertragsgemäßer Gebrauch, Betriebskosten. Vollständige Darstellung typischer Konfliktfälle wie Flächenabweichungen, zu hohe Raumtemperaturen (Jahrhundertsommer 2018!), Umsatzrückgang durch Baumaßnahmen Neueste Entwicklung bei den ´´Spezialitäten´´ des Gewerberaummietrechts wie Konkurrenzschutz, Vereinbarung von Betriebspflichten, wirksame Vereinbarung von Kombinations-Klauseln (z. B. OLG Hamm v. 09.08.2017) Aktuelle Entwicklungen bei Betriebskosten, z. B. Mietausfallversicherung (BGH v. 06.06.2018) und Übertragung auf die Gewerberaummiete Umfassende Darstellung des Gewährleistungsrechts: Mängel, Mietminderung, Kündigung mit aktuellen Problemen, bspw. Umdeutung einer fristlosen in eine ordentliche Kündigung (BGH v. 11.04.2018) Zahlreiche neue Praxistipps und Musterformulierungen Zeitsparende Checklisten, bspw. zur due diligence für den Kauf vermieteter Immobilien Kundennutzen: Darstellung der für gerichtlichen Tätigkeit, die Mietverwaltung, Vertragsgestaltung, Beratungspraxis und wichtigen Rechtsprechung in verständlicher Form. Diskussionen des Schrifttums dort kompakt dargestellt, wo es sinnvoll ist Klare, einheitliche Gliederung. Alle Kapitel mit einheitlichen Praxisgliederungspunkten wie Besonderheiten des Gerichtsverfahrens, Streitwert, Verjährung, Vertragsgestaltung. klare Sprache, Praxishinweise, Checklisten, Formulierungsvorschläge, Übersichtstabellen Vertragsmuster Autor: Kai-Jochen Neuhaus , Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Dortmund

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot