Angebote zu "Kommentar" (63 Treffer)

Kategorien

Shops

Handbuch des Fachanwalts Sozialrecht
139,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Werk richtet sich an Rechtsanwälte, aber auch Behörden, Gerichte und Leistungserbringer im Sinne des SGB, die auf anschauliche Weise durch das Sozialrecht geführt werden sollen. Das Buch orientiert sich in seinem Aufbau im Wesentlichen an den 12 Büchern des SGB und wird ergänzt um weitere Kapitel zum Asylbewerberleistungsgesetz, zum Elterngeld sowie zu Kosten und Gebühren. Hervorzuheben sind auch die Kapitel zum Sozialvergaberecht und zum Vertragsarztrecht, das einen Schwerpunkt der Darstellung bildet. Eine Sammlung mit zahlreichen praxisrelevanten Schriftsatzbeispielen, die online zur Übernahme in die eigene Textverarbeitung abgerufen werden können, bildet das Schlußkapitel. Auf die Darstellung von Meinungsstreiten wird ? soweit möglich ? verzichtet und auf einschlägige Kommentare verwiesen. Die Beispiele aus der sozialrechtlichen Praxis und Checklisten, die bei zentralen Problemstellungen angeboten werden, sind geschätzte Assistenten für eine belastbare Bearbeitung des eigenen Sachverhalts. Aus der Fachpresse: ?Das Handbuch kann nur empfohlen werden, es ragt aus der Fülle der sozialrechtlichen Publikationen heraus.´´ Dr. Fritz Baur , Erster Landesrat und Kämmerer des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe a.D. Behindertenrecht br 2014, 152 zur 4. Auflage Sämtliche Autoren verfügen über eine langjährige sozialrechtliche forensische Praxis und befassen sich auch in der Ausübung ihres Berufes mit den von ihnen bearbeiteten Teilgebieten des Sozialrechts. Herausgeber und Autoren: Rupert Hassel, Richter am Landessozialgericht, Stuttgart; Dr. Detlef Gurgel, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht, Sindelfingen; Dr. Sven-Joachim Otto, Rechtsanwalt, Düsseldorf, Richter am Sozialgericht a. D.; Stefan Binder, Richter am Landessozialgericht, Stuttgart; Harald Fischer, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeits- und Sozialrecht, Hofheim; Nico Gottwald, Rechtsanwalt, Sindelfingen; Dr. Michael Hornig, Richter am Sozialgericht, Ulm; Jörg Kaißer, Richter am Landessozialgericht, Stuttgart; Dr. Stefffen Luik, Richter am Sozialgericht, Ulm; Dr. Andreas Pitz; Richter, Sozialgericht, Mannheim; Dr. Steffen Roller,Richter am Sozialgericht (sV), Konstanz; Dr. Lothar Schneider, Vizepräsident des Sozialgerichts, Stuttgart; Jutta Siefert, Richterin am Bundessozialgericht, Kassel; Dr. Marc Sieper, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht, Sindelfingen; Evelyn Veenker, Richterin am Sozialgericht (waR), Stuttgart; Markus Zierke, Richter, Sozialgericht, Ulm; Martin Zoppik, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Sozialrecht, Schwäbisch Gmünd. Das Werk richtet sich an Rechtsanwälte, aber auch Behörden, Gerichte und Leistungserbringer im Sinne des SGB, die auf anschauliche Weise durch das Sozialrecht geführt werden sollen. Das Buch orientiert sich in seinem Aufbau im Wesentlichen an den 12 Büchern des SGB und wird ergänzt um weitere Kapitel zum Asylbewerberleistungsgesetz, zum Elterngeld sowie zu Kosten und Gebühren. Hervorzuheben sind auch die Kapitel zum Sozialvergaberecht und zum Vertragsarztrecht, das einen Schwerpunkt der Darstellung bildet. Eine Sammlung mit zahlreichen praxisrelevanten Schriftsatzbeispielen, die online zur Übernahme in die eigene Textverarbeitung abgerufen werden können, bildet das Schlußkapitel. Auf die Darstellung von Meinungsstreiten wird - soweit möglich - verzichtet und auf einschlägige Kommentare verwiesen. Die Beispiele aus der sozialrechtlichen Praxis und Checklisten, die bei zentralen Problemstellungen angeboten werden, sind geschätzte Assistenten für eine belastbare Bearbeitung des eigenen Sachverhalts.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Medizinrecht Kommentar
199,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kommentar zu allen Bereichen des Medizinrechts. Folgende Bereiche sind kommentiert: Apotheken-, Arbeits- und Arzneimittelrecht, allgemeines Schadens- und Arzthaftungsrecht, Berufs-, Betäubungsmittel- und Embryonenschutzrecht, Gebühren-, Gendiagnostik-, Gesellschafts- und Heilmittelwerberecht, das Recht in der Insolvenz, der Krankenhausfinanzierung und der Krankenhausplanung, Medizinprodukterecht, Patienten- und Pflegeversicherungsrecht, Prozess-, Sozial-, Straf-, Transfusions- und Transplantationsrecht sowie das Wettbewerbsrecht. NEU in der 5. Auflage: Berücksichtigung der Pflegestärkungsgesetze II und III (PSG II, III) des Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetzes (HHVG), des GKV-Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetzes (AMVSG) sowie das GKV-Selbstverwaltungsstärkungsgesetz völlige Neubearbeitung des allgemeinen Schadens- und Arzthaftungsrechts. Es konzentriert sich auf den Vertragsbereich und hebt im Deliktsbereich die Spezifika hervor. Herausgeberin: Prof. Dr. Dorothea Prütting , Ministerialdirigentin a.D. des Gesundheitsministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen, Honorarprofessorin der juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum Autorinnen und Autoren: Um die unterschiedlichen Bereiche auf höchstem Niveau zu kommentieren, besteht das Autorenteam aus anerkannten, auf den jeweiligen Bereich spezialisierten Fachleuten. Zielgruppe: Fachanwälte für Medizin- und Gesundheitsrecht, Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, Justitiarinnen und Justiziare, Gerichte, Kranken- und Pflegekassen, Krankenhausmanagement, Behörden, Patienten- und Selbsthilfeorganisationen Rechtsgebiet: Medizin- und Gesundheitsrecht

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
VwVfG Kommentar
189,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kontinuität und Wandel zeichnen die Entwicklung des Verwaltungsverfahrensrechts ebenso aus wie diesen bewährten Kommentar, der nunmehr bereits in der 11., vollständig überarbeiteten Fassung erscheint. Die übersichtliche und benutzerfreundliche Gestaltung gewährleistet einen schnellen Zugriff auf die einzelnen Themenbereiche des Verwaltungsverfahrensgesetzes. Dies gilt für wissenschaftliche Interessierte gleichermaßen wie für diejenigen, die das Werk in ihrer täglichen Arbeit einsetzen. NEU in der 11. Auflage: Die Neuauflage berücksichtigt insbesondere die Änderungen durch das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens vom 18.7.2016, mit dem das VwVfG um einen 35a (vollständig automatisierter Erlass von Verwaltungsakten) erweitert und durch die Ergänzungen in den 24 und 41 VwVfG auf die Anforderungen des E-Governments vorbereitet wurde. Die aktuelle Rechtsprechung der nationalen Gerichte wie des EuGH ist in der Neuauflage umfassend berücksichtigt. Privatdozentin Dr. Ariane Berger , Freie Universität Berlin, ist neu ins Autorenteam eingetreten. Das Autorenteam aus Wissenschaftlern und Praktikern bietet die Gewähr für einen umfassenden Blick auf die Materie des Verwaltungsverfahrensrechts, auch unter Einschluss landesrechtlicher Besonderheiten und weiterer Regelungen wie den Informationsfreiheitsgesetzen oder dem Gesetz zur Förderung der öffentlichen Verwaltung und den sich daraus ergebenen Anforderungen bspw. an das Recht der Aktenführung und -einsicht. Seit mehr als 40 Jahren ein führender Kommentar zum VwVfG für Wissenschaft und Praxis. Herausgeber: Prof. Dr. Hans-Günter Henneke , Geschäftsführendes Präsidialmitglied des Deutschen Landkreistages, Berlin, Honorarprofessor an der Universität Osnabrück Autoren: Privatdozentin Dr. Ariane Berger , Freie Universität Berlin; Prof. Dr. Hans-Günter Henneke , Geschäftsführendes Präsidialmitglied des Deutschen Landkreistages, Berlin, Honorarprofessor an der Universität Osnabrück; Dr. Enrico Peuker , Akademischer Rat, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Europarecht, Humboldt-Universität Berlin; Dr. Klaus Ritgen , Referent für Verwaltungsrecht und -organisation des Deutschen Landkreistages, Berlin; Prof. Dr. Matthias Ruffert , Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Europarecht, Humboldt-Universität Berlin, Richter am ThürOVG a.D., stellv. Mitglied des ThürVerfGH; Staatssekretär a.D. Prof. Dr. Alexander Schink , Rechtsanwalt, Bonn, Honorarprofessor an der TU Berlin und Lehrbeauftragter an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen; Prof. Dr. Utz Schliesky , Direktor des Schleswig-Holsteinischen Landtags und Vorstandsmitglied des Lorenz-von- Stein-Instituts für Verwaltungswissenschaften, Kiel. Zielgruppe: Rechtsanwälte/Fachanwälte für Verwaltungsrecht, Wissenschaft Rechtsgebiet: Öffentliches Recht

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Kommentar zum neuen Bauvertragsrecht
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der erste Kommentar zum neuen Bauvertragsrecht ? pünktlich zum Inkrafttreten der neuen Vorschriften, wissenschaftlich fundiert und praxisorientiert! Das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts wurde am 31.3.2017 verabschiedet und wird zum 1.1.2018 in Kraft treten. Für alle Planungs- und Baubeteiligten, Baujuristen, Behörden, Verbände, Richter und Wissenschaftler sind Kenntnisse der tiefgreifenden Änderungen durch das neue Gesetz und deren Auswirkungen auf die Rechtsanwendung unverzichtbar. Die wichtigsten Themen im Überblick: · Neuregelung Abschlagszahlungen · erstmalige gesetzliche Regelung zur Kündigung des Werkvertrages aus wichtigem Grund · Definition des Bauvertrages · einseitiges Anordnungsrecht des Bestellers bzgl. geänderter und zusätzlicher Leistungen · Vergütungsanpassung bei entsprechenden Anordnungen des Bestellers · Zustandsfeststellung bei Verweigerung der Abnahme durch den Besteller · Schriftform der Kündigung · gesetzliche Regelungen zum Architekten- und Ingenieurvertrag · Sonderregeln für den Verbraucherbauvertrag · Sonderregeln für den Bauträgervertrag Die Autoren, alle mit langjähriger Erfahrung im Bauvertragsrecht, erläutern Inhalt und Bedeutung der neuen Vorschriften sowie deren Auswirkungen auf VOB/B-Bauverträge. Die Herausgeber: Prof. Dr. Werner Langen , Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht in Mönchengladbach, Honorarprofessor für Bauvertragsrecht an der Universität zu Köln. Dr. Andreas Berger , Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht in Mönchengladbach. Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb , Universität zu Köln, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht und Europäische Privatrechtsentwicklung, Direktorin des Instituts für Arbeits- und Wirtschaftsrecht, Direktorin des Instituts für Gesellschaftsrecht, Richterin am Verfassungsgerichtshof für das Land Nordrhein-Westfalen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Unterhaltsrecht Kommentar
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Unterhaltsrecht ergeht so viel Rechtsprechung wie in kaum einem anderen Bereich. Um so wichtiger ist es für den familienrechtlichen Praktiker gerade in diesem Gebiet stets auf aktuellem Stand zu sein. Dies gewährleistet das vorliegende Werk, das dem Praktiker einen aktuellen und zuverlässigen Überblick über die Rechtsprechung der Familiengerichte zum Unterhalt gibt. Unter Auswertung der aktuellen Rechtsprechung werden sowohl die unterhaltsrechtlich relevanten Paragrafen ausführlich kommentiert als auch die Einkommensermittlung eingehend erläutert. Aus dem Inhalt: -- Vor §§ 1360 - 1361 BGB -- §§ 1569 - 1586b BGB -- 1601 - 1615o BGB -- Grundlagen der Einkommensermittlung -- Gegenstandswerte Die Herausgeber: Dr. Norbert Kleffmann ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Familienrecht und Notar, Leiter des Fachinstituts Familien- und Erbrecht beim Deutschen Anwaltsinstitut, Vorsitzender des Fachbereichs Familienrecht der Anwaltunion Fachanwälte e.V. sowie Herausgeber u.a. des Formularbuchs des Fachanwalt Familienrecht und der Zeitschrift FuR. Michael Klein ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht, Präsidiumsmitglied der Anwaltunion Fachanwälte e.V. sowie Herausgeber u.a. des Handbuchs des Fachanwalt Familienrecht, des Fachanwaltskommentars Familienrecht und der Zeitschrift FuR.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Bankrechts-Kommentar
269,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das ganze Bankrecht komplett in einem Band Der Bankrechts-Kommentar ist der erste umfassende Kommentar für den bankrechtlichen Generalisten und damit das ideale Werk für jeden Bankpraktiker, insbesondere auch für die Fachanwälte Bank- und Kapitalmarktrecht (deckt die Themen der Fachanwaltsordnung ab), sowie die Rechtsabteilungen der Banken. Der systematisch gegliederte Kommentar ist die einzigartige Kombination aus der Kommentierung der einschlägigen Paragraphen und einer Handbuchstruktur. Inhaltsüberblick - Kontoführung und Zahlungsverkehr (Kontoführung, Zahlungsdienstevertrag, Bargeldloser Zahlungsverkehr, Zahlungsverkehr und Insolvenz) - Finanzierung und Kreditsicherheiten ( Syndizierte Darlehen, Anleihen, Pfandbriefe, Verbriefung, Kreditderivate, Verbraucherdarlehen, Dingliche Sicherheiten, Personalsicherheiten, Unternehmenssanierung, Finanzierungen in der Insolvenz) - Wertpapier- und Anlagegeschäft (Vermögensverwaltung, Einlagengeschäft, Effektengeschäft, Finanztermingeschäft, Depotrecht, Investmentgeschäft, Emissions- und Konsortialgeschäft) - Expertenteam - Kommentar für den bankrechtlichen Generalisten - für Praktiker Für Rechtsanwälte, Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, sowie Recht-, Steuer- und Finanzabteilungen in Banken, Sparkassen und Unternehmen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
VOB/B Kommentar
169,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Großprojekte sind in aller Munde ? vor allem, wenn sie zu scheitern drohen, Kosten explodieren und Termine zu Wunschträumen werden. Wer Bauprojekte beherrschen will, braucht profunde Kenntnisse des Bauvertragsrechts und der VOB/B. Dieses Expertenwissen vermittelt die Neuauflage des Kommentars, auch weil viele der Autoren bei bekannten deutschen Großprojekten mitwirken. Damit erfolgt die Kommentierung aus dem Blickwinkel ständiger praktischer Anwendung bei Beratung, Schlichtung und Prozessführung. In der Neuauflage erläutern erfahrene Baurechtsanwälte, Richter und Baubetriebler insbesondere die aktuelle Fassung der VOB/B sowie dazu ergangene Rechtsprechung die für den VOB/B-Vertrag maßgeblichen Vorschriften des BGB-Werkvertragsrechts die Grundzüge der Preiskalkulation und -fortschreibung bei Nachträgen mit anschaulichen Beispielberechnungen für alle Nachtragskategorien Recht und Methodik der Terminfortschreibung bei Störungen des Bauablaufs und die damit verbundenen Vergütungs- und Ersatzansprüche mit praktischen Beispielen die Vertragsbedingungen des FIDIC Red Book: eine kompetente Kommentierung in deutscher Sprache zu den FIDIC-Vertragsbedingungen für den Auslandsbau und Anlagenbau. Ein Schwerpunkt liegt auf der Erläuterung der Rechtsprechung zum Bauvertragsrecht. An vielen zitierten Entscheidungen haben die Kommentatoren selbst mitgewirkt, wie etwa an Urteilen zum Thema der verzögerten Vergabe, zu spekulativen Preisen, Komplettheitsklauseln, der Preisfortschreibung bei Nachträgen, zu unwirksamen Zahlungsbedingungen und zur Auslegung des vertraglichen Leistungsumfangs im Pauschal- und Einheitspreisvertrag. Durch die interdisziplinäre Autorenschaft werden die Bezüge zwischen Recht, Technik und Preis- wie Terminfortschreibung so dicht verzahnt wie in kaum einem anderen Werk. Der Herausgeber: Rechtsanwalt Prof. Dr. Ralf Leinemann , Berlin, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Honorarprofessor an der Hochschule für Wirtschaft und RechtBerlin, vielfach ausgezeichnet als einer von Deutschlands führenden Rechtsanwälten im Baurecht. Bewertung in der Fachpresse: ´´Die aktuellen Streitfragen des Bauvertragsrechts werden nicht nur tiefgründig erläutert, sondern durch Ratschläge für vertragliche und gerichtliche Verhandlungen ergänzt.´´ RiOLG Dr. Werner May , Düsseldorf, in BauR 2017, 201 ´´Der Kommentar ist auch in der 5. Auflage eine ´´runde Sache´´. Er zeigt Argumentationswege auf. Er regt zum Nachdenken an. Er gibt den Praktikern klare Hinweise. Er nimmt Gerichtsentscheidungen des BGH nicht ergeben hin, sondern hinterfragt sie kritisch und trägt damit zur weiteren Rechtsentwicklung bei.´´ RA und FA für Bau- u. Architektenrecht Prof. Thomas Thierau , Bonn, in NZBau 3/2014 ´´Wer sich zum Bauvertragsrecht und zur Anwendungspraxis der VOB/B umfassend und erschöpfend informieren will, ist mit diesem Werk bestens bedient. Mit diesem Werk hat sich wiederum Qualität durchgesetzt. Ein großer Kommentar allein für die VOB/B!´´RA und FA für Bau- u. Architektenrecht Hans-Christian Schwenker , Hannover, in BauR 4/2014 ´´An der vorliegenden VOB/B-Kommentierung der VOB/B 2012 dürfte der auf dem Gebiet des Baurechts spezialisierte Praktiker nicht vorbeikommen. Die Darstellung ist umfassend, rechtlich hervorragend begründet, somit insgesamt äußerst kompetent.´´ RA Daniel Jansen , Köln, dierezensenten.blogspot.de, 6.9.2014

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Sozialgerichtsgesetz
95,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Der bewährte Praktiker-Kommentar zum Sozialgerichtsgesetz (SGG) ist nicht nur für alle Richter der Sozialgerichtsbarkeit und für Fachanwälte für Sozialrecht ein unverzichtbares Arbeitsmittel. Der Standardkommentar hat sich auch für Behörden, Rechtsanwälte, Gewerkschaften und Sozialversicherungsträger sowie alle Personen und Institutionen, die sich beruflich mit dem SGG zu beschäftigen haben, zur erfolgreichen Anlaufstelle bei der Lösung aller prozessualen Fragestellungen im Sozialgerichtsverfahren entwickelt. Vorteile auf einen Blick - Standardkommentar zum SGG - von Richtern geschrieben für die gerichtliche Praxis - Bearbeitungsstand 1.1.2017 Zur Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt mit Bearbeitungsstand Januar 2017 bereits folgende Gesetze: - EU-KontopfändungsVO-DurchführungsG - G zur Änd. des Sachverständigenrechts und zur weiteren Änd. des G über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen GerichtsbarkeitVergaberechtsmodernisierungsgesetz - 5. SGB IV Änderungsgesetz - Gesetz zur Änderung des AsylbLG und des SGG Zielgruppe Für Sozial- und Verwaltungsgerichte, Rechtsanwälte, Agenturen für Arbeit sowie alle Behörden, Gewerkschaften und Sozialversicherungsträger.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Agrarrecht
239,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erstmals das gesamte Agrarrecht in einem Kommentar Zum Werk Der praxisgerechte, kompakte und fundierte Kommentar zum Agrarrecht erläutert die wesentlichen Aspekte dieses äußerst umfangreichen Querschnittsgebiets. Dabei orientiert sich der Aufbau des Werkes hauptsächlich an den Vorgaben des neu eigeführten Fachanwalts für Agrarrecht ( 14m FAO), behandelt aber auch angrenzende Rechtsbereiche und liefert daher allen mit dem Agrarrecht befassten Praktikern verständliche Erläuterungen, solide Lösungsvorschläge und praxiserprobte Entscheidungshilfen. Insgesamt werden mehr als 50 einzelne Gesetze und Verordnungen, teilweise auszugsweise, teilweise systematisch, kommentiert. Das Werk behandelt die öffentlich-rechtlichen, zivilrechtlichen und strafrechtlichen Aspekte des Landwirtschaftsrechts und bietet damit die bislang einzige umfassende Kommentierung zu diesem Rechtsgebiet. Folgende Themenfelder werden anhand der einschlägigen Gesetze und Verordnungen kommentiert: - Schuldrecht (z.B. Vieh- und Unternehmenskauf, Land- und Jagdpacht, Schenkungsrecht) - Jagd- und Forstrecht - Erb- und Familienrecht - Höferecht und Altenteilsrecht - Genossenschaftsrecht - Grundstücksrecht - Flurbereinigungsrecht - Arbeitsrecht - Genehmigungsverfahren (z.B. BImSchG und BauGB) - Agrarförderung - Europarecht - Energierecht - Umweltrecht - Wasserrecht - Natur- und Pflanzenschutzrecht - Düngemittelrecht - Weinrecht - Tierschutz-, zucht- und gesundheitsrecht - Sozialversicherungsrecht - Verfahrensrecht (Grundstücksverkehrs- und Landpachtverkehrsrecht, Höfeverfahren, Landwirtschaftsverfahren, FamFG) - Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht - Steuerrecht Vorteile auf einen Blick - praxisnaher Querschnittskommentar - alle Prüfungsgebiete für den Fachanwalt - kompakt, übersichtlich und zielführend kommentiert Zu den Autoren Die Herausgeber, Mechtild Düsing, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Verwaltungs- Erb- und Agrarrecht in Münster sowie Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Agrarrecht im DAV und Prof. Dr. José Martinez, Inhaber der Stiftungsprofessur für Agrarrecht und Öffentliches Recht sowie geschäftsführender Direktor des Instituts für Landwirtschaftsrecht an der Universität Göttingen, sind renommierte Spezialisten des Agrar- und Landwirtschaftsrechts. Das weitere Autorenteam besteht aus erfahrenen Rechtsanwälten, Justitiaren, Richtern, Notaren und Ministerialbeamten, die über reichhaltige Praxis- und Publikationserfahrung im Agrarrecht verfügen. Zielgruppe Der Kommentar richtet sich an (angehende) Fachanwälte für Agrarrecht sowie alle weiteren im Landwirtschaftsrecht tätigen Praktiker in Anwaltschaft, Justiz, Verwaltung, Ministerien, Verbänden und Notariat. Darüber hinaus kann sicher auch die Rechtswissenschaft neue Impulse für die vielfältigen Diskussionen auf dem Gebiet des Agrarrechts gewinnen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot