Angebote zu "Mitbestimmung" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Leitfaden für den Wirtschaftsausschuss
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirtschaftliche Mitbestimmung kennt das Gesetz nicht. Umso wichtiger ist der Wirtschaftsausschuss, der die Arbeitnehmervertreter in die Lage versetzt, über die wirtschaftliche Verfassung ihres Unternehmens im Bilde zu sein.Das Buch liefert das für die Durchsetzung der Rechte des Wirtschaftsausschusses notwendige juristische Wissen. Die aktuelle Rechtsprechung ist eingearbeitet. Schwerpunkt der Neuauflage sind die Informationsansprüche im Konzernzusammenhang.Die betriebswirtschaftlichen Grundlagen sind vollständig überarbeitet und aktualisiert.Autoren und Autorinnen:Jens Peter Hjort, Rechtsanwalt und Fachanwalt für ArbeitsrechtMichael Erhardt, erster Bevollmächtigter der IG Metall in Frankfurt/MainAndrea Rothkegel und Sandra Schneider, Diplom-Kauffrauen

Anbieter: buecher
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
BetrVG für den Betriebsrat
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Der BetrVG-Kommentar für jedes Betriebsratsmitglied: Er ist leicht verständlich - die Autoren beantworten anschaulich die Kernfragen des Tagesgeschäfts. Er ist konzentriert auf das Wesentliche - es sind die Themen dargestellt, die für Betriebsräte besonders wichtigsind. Er gibt Sicherheit in Streitfällen - die Kommentierung folgt der höchstrichterlichen Rechtsprechung. Er verzichtet auf Ballast - keine rechtswissenschaftlichen Diskurse, keine juristischen Spezialfragen und komplizierte Sonderfälle.Die Kernthemen der Neuauflage:Die Neuauflage bringt den Kommentar auf den neuesten Stand von Gesetz und Rechtsprechung. Wichtige Entscheidungen gibt es beispielsweise zu- Teilnahme an einer Betriebsrätefortbildung: Kostentragungspflicht des Arbeitgebers- Betriebsratstätigkeit außerhalb der Arbeitszeit: Anspruch auf Arbeitsbefreiung unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts- Gesamtbetriebsrat: Rechtsgrundlage für Anspruch auf Freistellung- Freigestellte Betriebsräte: Umfang des Anspruchs auf Vergütung- Einigungsstelle und Mitbestimmung nach87 BetrVG: Bestimmung eines Ausgleichszeitraums und Festlegung von Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit- Eingruppierung: Zustimmungsverweigerung bei Gesetzesverstoß- Bruttoentgeltlisten: Datenschutzrecht schränkt nicht das Einsichtsrecht des Betriebsrats ein- Matrixstruktur: Beteiligung des Betriebsrats bei Tätigwerden betriebsfremder Führungskräfte- Kündigung eines Betriebsratsmitglieds: Zustimmungsersetzung und Auswirkung auf den KündigungsschutzprozessHerausgeber und Autor:Dr. jur. Michael Bachner ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner der Kanzlei Schwegler Rechtsanwälte, Frankfurt/MainAutorinnen und Autoren:Peter Gerhardt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Frankfurt/MainHajo A. Köhler, Rechtsanwalt, OldenburgMichael Merzhäuser, Rechtsanwalt, BerlinDr. jur. Alexander Metz, Rechtsanwalt, DüsseldorfKatharina Portnjagin, Rechtsanwältin, BerlinSimone Rohs, Rechtsanwältin, DüsseldorfAnna-Lena Trümner, Rechtsanwältin, Oldenburg

Anbieter: buecher
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
BetrVG für den Betriebsrat
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der BetrVG-Kommentar für jedes Betriebsratsmitglied: Er ist leicht verständlich - die Autoren beantworten anschaulich die Kernfragen des Tagesgeschäfts. Er ist konzentriert auf das Wesentliche - es sind die Themen dargestellt, die für Betriebsräte besonders wichtigsind. Er gibt Sicherheit in Streitfällen - die Kommentierung folgt der höchstrichterlichen Rechtsprechung. Er verzichtet auf Ballast - keine rechtswissenschaftlichen Diskurse, keine juristischen Spezialfragen und komplizierte Sonderfälle.Die Kernthemen der Neuauflage:Die Neuauflage bringt den Kommentar auf den neuesten Stand von Gesetz und Rechtsprechung. Wichtige Entscheidungen gibt es beispielsweise zu- Teilnahme an einer Betriebsrätefortbildung: Kostentragungspflicht des Arbeitgebers- Betriebsratstätigkeit außerhalb der Arbeitszeit: Anspruch auf Arbeitsbefreiung unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts- Gesamtbetriebsrat: Rechtsgrundlage für Anspruch auf Freistellung- Freigestellte Betriebsräte: Umfang des Anspruchs auf Vergütung- Einigungsstelle und Mitbestimmung nach87 BetrVG: Bestimmung eines Ausgleichszeitraums und Festlegung von Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit- Eingruppierung: Zustimmungsverweigerung bei Gesetzesverstoß- Bruttoentgeltlisten: Datenschutzrecht schränkt nicht das Einsichtsrecht des Betriebsrats ein- Matrixstruktur: Beteiligung des Betriebsrats bei Tätigwerden betriebsfremder Führungskräfte- Kündigung eines Betriebsratsmitglieds: Zustimmungsersetzung und Auswirkung auf den KündigungsschutzprozessHerausgeber und Autor:Dr. jur. Michael Bachner ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner der Kanzlei Schwegler Rechtsanwälte, Frankfurt/MainAutorinnen und Autoren:Peter Gerhardt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Frankfurt/MainHajo A. Köhler, Rechtsanwalt, OldenburgMichael Merzhäuser, Rechtsanwalt, BerlinDr. jur. Alexander Metz, Rechtsanwalt, DüsseldorfKatharina Portnjagin, Rechtsanwältin, BerlinSimone Rohs, Rechtsanwältin, DüsseldorfAnna-Lena Trümner, Rechtsanwältin, Oldenburg

Anbieter: buecher
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Handbuch Datenschutz und Mitbestimmung
51,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 25. Mai 2018 tritt die EU-DSGVO in Kraft. Damit wird das Datenschutzrecht innerhalb Europas vereinheitlicht. Dennoch bleibt Spielraum für die nationalen Gesetzgeber, im Rahmen bestehender Öffnungsklauseln Regelungen aufzustellen.Was ändert sich mit dem Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverord-nung (DSGVO)? Welche Konsequenzen ergeben sich für die Datenverarbeitung im Beschäftigungsverhältnis? Wie müssen Arbeitgeber, Betriebsräte und Personalräte bestehende Vereinbarungen anpassen? DasHandbuch gibt klare Antworten.Die Schwerpunkte der Neuauflage:- Welche Auswirkungen hat die EU-DSGVO auf die datenschutzrechtlichen Grundlagen?- Was bedeutet das Inkrafttreten der EU-DSGVO für den Beschäftigtendatenschutz?- Warum müssen bestehende betriebliche Vereinbarungen angepasst werden, und was ist bei IT-Systemen neu oder anders zu regeln?- Welche Mitbestimmungsrechte können die Interessenvertretungen ausüben?- Welche neuen Entwicklungen gibt es zur ständigen Erreichbarkeit, zumDatenschutz bei Cloud-Systemen oder zum Datenschutz von Gesundheitsdaten im Arbeitsverhältnis?- Welche Auswirkungen haben aktuelle Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts?Herausgeber und Autor:Dr. Peter Wedde, Professor für Arbeitsrecht und Recht der Informations-gesellschaft an der Frankfurt University of Applied Sciences und wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Datenschutz, Arbeitsrecht und Technologieberatung in EppsteinAutorinnen und Autoren:Dr. Stefan Brink, Landesbeauftragter für den Datenschutz (LfD) des Landes Baden-WürttembergIsabel Eder, Juristin und Expertin für betriebliche Mitbestimmung im Vorstand der IG BCE, betriebliche Datenschutzbeauftragte der IG BCE, HannoverNadja Häfner-Beil, Fachanwältin für Arbeitsrecht in der Kanzlei AfA - Arbeitsrecht für Arbeitnehmer, BambergDr. Heinz-Peter Höller, Professor im Fachbereich Informatik an der Fachhochschule Schmalkalden Silvia Mittländer, Fachanwältin für Arbeitsrecht in der Kanzlei Steiner, Mittländer, Fischer, FrankfurtMarc-Oliver Schulze, Fachanwalt für Arbeitsrecht in der Kanzlei AfA - Arbeitsrecht für Arbeitnehmer, NürnbergRegina Steiner, Fachanwältin für Arbeitsrecht in der Kanzlei Steiner, Mittländer, Fischer, Frankfurt

Anbieter: buecher
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Handbuch Datenschutz und Mitbestimmung
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 25. Mai 2018 tritt die EU-DSGVO in Kraft. Damit wird das Datenschutzrecht innerhalb Europas vereinheitlicht. Dennoch bleibt Spielraum für die nationalen Gesetzgeber, im Rahmen bestehender Öffnungsklauseln Regelungen aufzustellen.Was ändert sich mit dem Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverord-nung (DSGVO)? Welche Konsequenzen ergeben sich für die Datenverarbeitung im Beschäftigungsverhältnis? Wie müssen Arbeitgeber, Betriebsräte und Personalräte bestehende Vereinbarungen anpassen? DasHandbuch gibt klare Antworten.Die Schwerpunkte der Neuauflage:- Welche Auswirkungen hat die EU-DSGVO auf die datenschutzrechtlichen Grundlagen?- Was bedeutet das Inkrafttreten der EU-DSGVO für den Beschäftigtendatenschutz?- Warum müssen bestehende betriebliche Vereinbarungen angepasst werden, und was ist bei IT-Systemen neu oder anders zu regeln?- Welche Mitbestimmungsrechte können die Interessenvertretungen ausüben?- Welche neuen Entwicklungen gibt es zur ständigen Erreichbarkeit, zumDatenschutz bei Cloud-Systemen oder zum Datenschutz von Gesundheitsdaten im Arbeitsverhältnis?- Welche Auswirkungen haben aktuelle Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts?Herausgeber und Autor:Dr. Peter Wedde, Professor für Arbeitsrecht und Recht der Informations-gesellschaft an der Frankfurt University of Applied Sciences und wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Datenschutz, Arbeitsrecht und Technologieberatung in EppsteinAutorinnen und Autoren:Dr. Stefan Brink, Landesbeauftragter für den Datenschutz (LfD) des Landes Baden-WürttembergIsabel Eder, Juristin und Expertin für betriebliche Mitbestimmung im Vorstand der IG BCE, betriebliche Datenschutzbeauftragte der IG BCE, HannoverNadja Häfner-Beil, Fachanwältin für Arbeitsrecht in der Kanzlei AfA - Arbeitsrecht für Arbeitnehmer, BambergDr. Heinz-Peter Höller, Professor im Fachbereich Informatik an der Fachhochschule Schmalkalden Silvia Mittländer, Fachanwältin für Arbeitsrecht in der Kanzlei Steiner, Mittländer, Fischer, FrankfurtMarc-Oliver Schulze, Fachanwalt für Arbeitsrecht in der Kanzlei AfA - Arbeitsrecht für Arbeitnehmer, NürnbergRegina Steiner, Fachanwältin für Arbeitsrecht in der Kanzlei Steiner, Mittländer, Fischer, Frankfurt

Anbieter: buecher
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
BetrVG - Betriebsverfassungsgesetz
101,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der "DKW" erläutert das Betriebsverfassungsrecht umfassend, fundiert und praxisbezogen. Er verarbeitet die aktuelle Rechtsprechung, einschließlich der Urteile des EuGH. Für wichtige, noch nicht richterlich entschiedene Fragen entwickeln die Autoren praxisgerechte und innovative Lösungen. In der aktuellen Neuauflage wurden die Teile zum Gesamt- und zum Konzernbetriebsrat sowie zur JAV komplett neu bearbeitet. Vertieft sind in der neuen, 17. Auflage insbesondere die Ausführungen zu den Themen:- Datenschutz im Betriebsratsbüro und Stellung des Betriebsrats in der "digitalisierten" Welt- Folgen des neuen Datenschutzrechts für die Mitbestimmung (Informationsrechte, Arbeitsschutz, Arbeitszeit, mobile Arbeit, Kontrolle durch den Arbeitgeber)- Betriebsratsrechte bei Anwendungen künstlicher Intelligenz- Neues bei Matrix-Organisationen- Crowdwork und andere neue Arbeitsformen- EuGH-Rechtsprechung zur Arbeitszeiterfassung- Rechte des Betriebsrats bei Verschmelzungen und Spaltungen von Unternehmen- Auswirkungen neuer Technologien auf Interessenausgleich und Sozialplan- Neues Gesetz zu Geschäftsgeheimnissen,- Whistleblower - Richtlinie der EU.Herausgeber und Autoren:Dr. Wolfgang Däubler, Professor für Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht, Bürgerliches und Wirtschaftsrecht an der Universität BremenDr. Thomas Klebe, Rechtsanwalt, Hugo Sinzheimer Institut für Arbeitsrecht (HSI) in Frankfurt am Main, ehrenamtlicher Richter am Bundesarbeitsgericht, ehem. Justitiar der IG MetallDr. Peter Wedde, Professor an der Frankfurt University of Applied Sciences, wissenschaftlicher Leiter der Beratungsgesellschaft d+a consulting mit den Schwerpunkten Datenschutz, Kollektives Arbeitsrecht, Internetrecht und TechnologieberatungAutorinnen und Autoren:Dr. Michael Bachner, Fachanwalt für ArbeitsrechtPeter Berg, Rechtsanwalt, ehrenamtlicher Richter am BundesarbeitsgerichtRudolf Buschmann, Gewerkschaftliches Centrum für Revision und Europäisches Recht der DGB Rechtsschutz GmbHDr. Olaf Deinert, Professor für Arbeits- und Sozialrecht, Uni GöttingenDr. Lisa Dornberger, Hochschule des Bundes für öffentliche VerwaltungMicha Heilmann, Rechtsanwalt, Leiter der Rechtsabteilung der Gewerkschaft NGG, ehrenamtlicher Richter am BAGJochen Homburg, Rechtsanwalt, Erster Bevollmächtigter der IG Metall DarmstadtDr. Johanna Wenckebach, Leiterin des Hugo-Sinzheimer Instituts für Arbeitsrecht (HSI)

Anbieter: buecher
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
BetrVG - Betriebsverfassungsgesetz
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der "DKW" erläutert das Betriebsverfassungsrecht umfassend, fundiert und praxisbezogen. Er verarbeitet die aktuelle Rechtsprechung, einschließlich der Urteile des EuGH. Für wichtige, noch nicht richterlich entschiedene Fragen entwickeln die Autoren praxisgerechte und innovative Lösungen. In der aktuellen Neuauflage wurden die Teile zum Gesamt- und zum Konzernbetriebsrat sowie zur JAV komplett neu bearbeitet. Vertieft sind in der neuen, 17. Auflage insbesondere die Ausführungen zu den Themen:- Datenschutz im Betriebsratsbüro und Stellung des Betriebsrats in der "digitalisierten" Welt- Folgen des neuen Datenschutzrechts für die Mitbestimmung (Informationsrechte, Arbeitsschutz, Arbeitszeit, mobile Arbeit, Kontrolle durch den Arbeitgeber)- Betriebsratsrechte bei Anwendungen künstlicher Intelligenz- Neues bei Matrix-Organisationen- Crowdwork und andere neue Arbeitsformen- EuGH-Rechtsprechung zur Arbeitszeiterfassung- Rechte des Betriebsrats bei Verschmelzungen und Spaltungen von Unternehmen- Auswirkungen neuer Technologien auf Interessenausgleich und Sozialplan- Neues Gesetz zu Geschäftsgeheimnissen,- Whistleblower - Richtlinie der EU.Herausgeber und Autoren:Dr. Wolfgang Däubler, Professor für Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht, Bürgerliches und Wirtschaftsrecht an der Universität BremenDr. Thomas Klebe, Rechtsanwalt, Hugo Sinzheimer Institut für Arbeitsrecht (HSI) in Frankfurt am Main, ehrenamtlicher Richter am Bundesarbeitsgericht, ehem. Justitiar der IG MetallDr. Peter Wedde, Professor an der Frankfurt University of Applied Sciences, wissenschaftlicher Leiter der Beratungsgesellschaft d+a consulting mit den Schwerpunkten Datenschutz, Kollektives Arbeitsrecht, Internetrecht und TechnologieberatungAutorinnen und Autoren:Dr. Michael Bachner, Fachanwalt für ArbeitsrechtPeter Berg, Rechtsanwalt, ehrenamtlicher Richter am BundesarbeitsgerichtRudolf Buschmann, Gewerkschaftliches Centrum für Revision und Europäisches Recht der DGB Rechtsschutz GmbHDr. Olaf Deinert, Professor für Arbeits- und Sozialrecht, Uni GöttingenDr. Lisa Dornberger, Hochschule des Bundes für öffentliche VerwaltungMicha Heilmann, Rechtsanwalt, Leiter der Rechtsabteilung der Gewerkschaft NGG, ehrenamtlicher Richter am BAGJochen Homburg, Rechtsanwalt, Erster Bevollmächtigter der IG Metall DarmstadtDr. Johanna Wenckebach, Leiterin des Hugo-Sinzheimer Instituts für Arbeitsrecht (HSI)

Anbieter: buecher
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Betriebliche Einigungsstelle
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei einem Streit zwischen Arbeitgeber und Betriebsratum Fragen der Mitbestimmung wird immer öfter eine Einigungsstelle angerufen. Diese versucht, die Parteien zu einer einvernehmlichen Lösung zu führen. Das Handbuch liefert das nötige Know-how, das die Autoren - erfahrene Rechtsanwälte und Richter - in zahlreichen Einigungsstellenverfahren erworben haben. Die 2. Auflagebringt alle behandelten Themen - von der Anrufung und Besetzung der Einigungsstelle über das Verfahren bis hin zur gerichtlichen Überprüfung und den Kosten des Einigungsstellenverfahrens - auf den neuesten Stand. Zahlreiche neue Urteile aller Gerichtsinstanzen sind ebenso berücksichtigt wie aktuelle Entwicklungen im Bereich Konfliktlösungstechniken. Schwerpunkte auf aktuellen ThemenVereinbarung eines SozialplanesVerhandlungen über einen Interessenausgleich bei Betriebsänderungen,Vereinbarung von Kurzarbeit oder Arbeitszeitkonten sind integriert. Besonders praxisnahViele taktische Hinweise, Fallbeispiele, Muster und ausformulierte Musterbetriebsvereinbarungen helfen bei der unmittelbaren Umsetzungen, was Arbeitgeber und Arbeitgeberverbände, Betriebsräte und Gewerkschaften, Rechtsanwälte sowie Vorsitzende von Einigungsstellen zu schätzen wissen. Herausgeber und Autoren: Dr. Frank Hahn , Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Stuttgart Christina Herbert, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, Kitzingen Gerhard Pfeiffer, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg, Stuttgart Dr. Wolfram Sitzenfrei , Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Stuttgart Bernd Spengler, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Würzburg Dr. Christiane Tischer , Rechtsanwältin, Stuttgart

Anbieter: Dodax
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Leitfaden für den Wirtschaftsausschuss
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirtschaftliche Mitbestimmung kennt das Gesetz nicht. Umso wichtiger ist der Wirtschaftsausschuss, der die Arbeitnehmervertreter in die Lage versetzt, über die wirtschaftliche Verfassung ihres Unternehmens im Bilde zu sein.Das Buch liefert das für die Durchsetzung der Rechte des Wirtschaftsausschusses notwendige juristische Wissen. Die aktuelle Rechtsprechung ist eingearbeitet. Schwerpunkt der Neuauflage sind die Informationsansprüche im Konzernzusammenhang.Die betriebswirtschaftlichen Grundlagen sind vollständig überarbeitet und aktualisiert.Autoren und Autorinnen:Jens Peter Hjort, Rechtsanwalt und Fachanwalt für ArbeitsrechtMichael Erhardt, erster Bevollmächtigter der IG Metall in Frankfurt/MainAndrea Rothkegel und Sandra Schneider, Diplom-Kauffrauen

Anbieter: Dodax
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot