Angebote zu "Nachträge" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Nachträge und Nachtragsprüfung
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Zu Recht erfreut sich das interdisziplinäre Werk nach wie vor unter Praktikern aus dem Baugewerbe und aus dem Baurecht großer Beliebtheit´´; Kullack, ZfBR 2018, 208 ´´Dieses Buch gehört in jede Gerichtsbibliothek´´; Keldungs, Baurecht 2017, 1722 ´´Jede Seite des Werkes hilft weiter´´; Englert, BauR 2014, 502 Der Autor erläutert die juristischen und baubetrieblichen Aspekte mit einem interdisziplinären Ansatz und unter Bezug auf die aktuelle Rechtsprechung. Dem Anwender werden Anregungen für den prüffähigen und durchsetzbaren Nachweis von Ansprüchen einerseits und deren Prüfung anderseits gegeben. Der Autor spricht Auftragnehmer und Auftraggeber ebenso an wie die beteiligten Juristen. Aus dem Inhalt: Gestörter Bauablauf, Zeiterstattungs- und Aufwandserstattungsansprüche Störungs- und Änderungsdokumentation Verzug, Verzugsschaden, Vertragsstrafe BauSoll-Modifikation einschl. unklare Leistungsbeschreibung Spekulation bei Angebot und Nachtrag Zuschlagsverzögerung Freie Kündigung Mengenänderung Checklisten Rechtsprechungsverzeichnis Neu in der 3. Auflage: U.a. diese Themen fordern eine Weiterentwicklung und Aktualisierung des Buches: Wie wird der neue Preis eines Nachtrags berechnet? Modus der Preisbildung in sich ändernder Sicht darauf Nachweise zu Zeit- und Kostenfolgen bei gestörtem Bauablauf, insbesondere zu diesen Fragen: Inwieweit genügt die Soll´-Methode den Anforderungen der Rechtsprechung? Entschädigung im Annahmeverzug des Auftraggebers ( 642 BGB): Beschränkung auf Dauer/Zeitraum des Verzugs? Unterdeckung Allgemeiner Geschäftskosten: Welche Nachweise sind erforderlich? Kosten der Nachtragsbearbeitung: Wer trägt sie? Rechtsprechungsverzeichnis mit Querverweisen in die betreffenden Kapitel Rechtsprechung und Literatur sind bis zum Stand Juni/2016 eingearbeitet. Der Autor: Dr.-Ing. Matthias Drittler , Inhaber des Büros md projekt- und claimmanagement (www.mdrittler.de); Sachverständiger und Berater für Baubetrieb und Abrechnung in allen Bausparten; Ständiger Mitarbeiter der Fachzeitschriften Baurecht (BauR) und Immobilien- & Baurecht (IBR); zahlreiche Fachpublikationen. Aus den Besprechungen: ´´Zu Recht erfreut sich das interdisziplinäre Werk nach wie vor unter Praktikern aus dem Baugewerbe und aus dem Baurecht größer Beliebtheit.´´ Rechtsanwältin Andrea Maria Kullack, ZfBR 2018, 208 Zur Vorauflage: ´´Jede Seite des Werks hilft weiter Drittlers Werk sollte in keiner Gerichtsbibliothek fehlen und auch zum Pflichtprogramm für alle Fachanwaltskurse für Baurechtler erhoben werden. Und dass jeder Bauingenieur und Baukaufmann, der mit Abrechnungen zu tun hat, dieses Buch nicht nur im Berufsrucksack, sondern auch im Kopf haben sollte, versteht sich bei der Bedeutung von Bauabrechnungen für die Vertragsparteien eigentlich von selbst.´´ Prof. Dr. jur. Klaus Englert, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, BauR 2014, 502 ´´Dem Autor ist es auch in der 2. Auflage hervorragend gelungen, juristische und baurechtliche Inhalte praxisnah und kompakt darzustellen. Als profunder Kenner von Nachträgen und deren Problemen zeigt der Autor, dass es möglich ist, Zusammenhänge zwischen juristischen Fragestellungen und baubetrieblichen Problemen präzise und nachvollziehbar darzustellen. Das Werk kann daher sowohl jedem Baujuristen, als auch all

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Vergütung, Nachträge und Behinderungsfolgen bei...
169,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Einzigartig in der Verknüpfung von Baurecht und Baubetrieb! Bauvorhaben laufen selten reibungslos. Oft gibt es Streit um Leistungspflicht und Leistungsumfang, um die ordnungsgemäße Ausführung und Vergütung oder es kommt zur (Teil-)Aufkündigung des Vertrags durch eine der Parteien. Das zweibändige Werk erläutert die damit verbundenen Fragen in beispielgebender Systematik und Tiefe. Die rechtlichen und baubetrieblichen Aspekte werden dabei praxisgeeignet verknüpft, zu allen wichtigen Themen werden Lösungsvorschläge aus der langjährigen Baupraxis der Autoren gemacht. Umfangreiche Anhänge mit Musterunterlagen erleichtern dem Praktiker die Abwicklung des jeweiligen Vertragsmodells. Ihre Vorteile in der Neuauflage: Die aktuelle Rechtsprechung und Literatur sind umfassend und mit kritischem Blick eingearbeitet. Die Neuregelungen durch die Reform des Bauvertragsrechts, die zum 1.1.2018 in Kraft getreten ist, sind bereits berücksichtigt. Aus dem Inhalt zu Band 1 - Einheitspreisvertrag: Baubetriebliche Grundlagen Ansprüche des Auftragnehmers aus mangelhaft definiertem Bausoll oder Vergütungssoll Vergütungsfolgen bei Mengenabweichungen in der Ausführungsphase Vergütungsänderungen infolge geänderter oder zusätzlicher Leistungen Behinderungen und Unterbrechung - Zeitfolgen, Schadensersatz, Entschädigung Die Autoren: Rechtsanwalt Prof. Dr. Klaus D. Kapellmann ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Honorarprofessor an der RWTH Aachen sowie Gründer und Seniorpartner seiner Kanzlei. Univ.-Prof. Dr.-Ing. Karl-Heinz Schiffers, Köln, lehrt u.a. Bauorganisation an der Universität Dortmund. Rechtsanwalt Prof. Dr. Jochen Markus ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Honorarprofessor an der Technischen Hochschule Deggendorf. Aus der Fachpresse: ´´ gelungenen Mischung aus wissenschaftlicher Präzision und praktischer Brauchbarkeit. Der auf wissenschaftliches Niveau bedachte Experte kommt bei der Lektüre dieses Werkes ebenso auf seine Kosten wie der schnelle Antworten auf aktuelle Problemstellungen suchende Baupraktiker.´´ VRiOLG Karl-Heinz Keldungs, Düsseldorf, in: BauR 2012

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Vergütung, Nachträge und Behinderungsfolgen bei...
269,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Einzigartig in der Verknüpfung von Baurecht und Baubetrieb! Bauvorhaben laufen selten reibungslos. Oft gibt es Streit um Leistungspflicht und Leistungsumfang, um die ordnungsgemäße Ausführung und Vergütung oder es kommt zur (Teil-)Aufkündigung des Vertrags durch eine der Parteien. Das zweibändige Werk erläutert die damit verbundenen Fragen in beispielgebender Systematik und Tiefe. Die rechtlichen und baubetrieblichen Aspekte werden dabei praxisgeeignet verknüpft, zu allen wichtigen Themen werden Lösungsvorschläge aus der langjährigen Baupraxis der Autoren gemacht. Umfangreiche Anhänge mit Musterunterlagen erleichtern dem Praktiker die Abwicklung des jeweiligen Vertragsmodells. Ihre Vorteile in der Neuauflage: · Die aktuelle Rechtsprechung und Literatur sind umfassend und mit kritischem Blick eingearbeitet. · Die Neuregelungen durch die Reform des Bauvertragsrechts, die zum 1.1.2018 in Kraft getreten sind, sind bereits berücksichtigt. Aus dem Inhalt zu Band 1, Einheitspreisvertrag: · Baubetriebliche Grundlagen · Ansprüche des Auftragnehmers aus mangelhaft definiertem Bausoll oder Vergütungssoll · Vergütungsfolgen bei Mengenabweichungen in der Ausführungsphase · Vergütungsänderungen infolge geänderter oder zusätzlicher Leistungen · Behinderungen und Unterbrechung - Zeitfolgen, Schadensersatz, Entschädigung Aus dem Inhalt zu Band 2, Pauschalvertrag: · Bausoll beim Detail-Pauschalvertrag · Bausoll beim Global-Pauschalvertrag · Angebotsbearbeitung und Systematik der Kostenermittlung · Vergütungsansprüche des Auftragnehmers wegen geänderter/zusätzlicher Leistungen · Vergütungsansprüche des Auftragnehmers bei verringerten/entfallenen Leistungen · Störung der Geschäftsgrundlage · Behinderungen des Auftragnehmers Die Autoren: Rechtsanwalt Prof. Dr. Klaus D. Kapellmann ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Honorarprofessor an der RWTH Aachen sowie Gründer und Seniorpartner seiner Kanzlei. Univ.-Prof. Dr.-Ing. Karl-Heinz Schiffers, Köln, lehrt u.a. Bauorganisation an der Universität Dortmund. Rechtsanwalt Prof. Dr. Jochen Markus ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Honorarprofessor an der Technischen Hochschule Deggendorf. Bewertung in der Fachpresse: ´´Die Neuauflagen werden allerhöchsten Ansprüche gerecht. Die Verfasser erarbeiten für nahezu alle in der Praxis vorkommenden Probleme gut durchdachte Lösungsvorschläge Ihre Ausführungen helfen dem Anfänger, das komplizierte Zusammenspiel zwischen Baurecht und Baubetriebslehre zu erfassen. Der erfahrene Praktiker findet eine Fülle von wertvollen Erläuterungen.´´ VRiOLG a.D. Günther Jansen in BauR 2018, 1080 ´´ gelungenen Mischung aus wissenschaftlicher Präzision und praktischer Brauchbarkeit. Der auf wissenschaftliches Niveau bedachte Experte kommt bei der Lektüre dieses Werkes ebenso auf seine Kosten wie der schnelle Antworten auf aktuelle Problemstellungen suchende Baupraktiker.´´ VRiOLG Karl-Heinz Keldungs, Düsseldorf, in: BauR 2012 Einzigartig inder Verknüpfung von Baurecht und Baubetrieb! Bauvorhaben laufen selten reibungslos. Oft gibt es Streit um Leistungspflicht und Leistungsumfang, um die ordnungsgemäße Ausführung und Vergütung oder es kommt zur (Teil-)Aufkündigung des Vertrags durch eine der Parteien. Das zweibändige Werk erläutert die damit verbundenen Fragen in beispielgebender Systematik und Tiefe. Die rechtlichen und baubetrieblichen Aspekte werden dabei praxisgeeignet verknüpft, zu allen wichtigen Themen werden Lösungsvorschläge aus der langjährigen Baupraxis der Autoren gemacht. Umfangreiche Anhänge mit Musterunterlagen erleichtern dem Praktiker die Abwicklung des jeweiligen Vertragsmodells. Ihre Vorteile in der Neuauflage: Die aktuelle Rechtsprechung und Literatur sind umfassend und mit kritischem Blick eingearbeitet. Die Neuregelungen durch die Reform des Bauvertragsrechts, die zum 1.1.2018 in Kraft getreten sind, sind bereits berücksichtigt. Aus dem Inhalt zu Band 1, Einheitspreisvertrag: Baubetriebliche Grundlagen Ansprüche des Auftragnehmers aus mangelhaft definiertem Bausoll oder Vergütungssoll Vergütungsfolgen bei Mengenabweichungen in der Ausführungsphase Vergütungsänderungen infolge geänderter oder zusätzlicher Leistungen Behinderungen und Unterbrechung - Zeitfolgen, Schadensersatz, Entschädigung Aus dem Inhalt zu Band 2, Pauschalvertrag: Bausoll beim Detail-Pauschalvertrag Bausoll beim Global-Pauschalvertrag Angebotsbearbeitung und Systematik der Kostenermittlung Vergütungsansprüche des Auftragnehmers wegen geänderter/zusätzlicher

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
VOB/B Kommentar
169,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Großprojekte sind in aller Munde ? vor allem, wenn sie zu scheitern drohen, Kosten explodieren und Termine zu Wunschträumen werden. Wer Bauprojekte beherrschen will, braucht profunde Kenntnisse des Bauvertragsrechts und der VOB/B. Dieses Expertenwissen vermittelt die Neuauflage des Kommentars, auch weil viele der Autoren bei bekannten deutschen Großprojekten mitwirken. Damit erfolgt die Kommentierung aus dem Blickwinkel ständiger praktischer Anwendung bei Beratung, Schlichtung und Prozessführung. In der Neuauflage erläutern erfahrene Baurechtsanwälte, Richter und Baubetriebler insbesondere die aktuelle Fassung der VOB/B sowie dazu ergangene Rechtsprechung die für den VOB/B-Vertrag maßgeblichen Vorschriften des BGB-Werkvertragsrechts die Grundzüge der Preiskalkulation und -fortschreibung bei Nachträgen mit anschaulichen Beispielberechnungen für alle Nachtragskategorien Recht und Methodik der Terminfortschreibung bei Störungen des Bauablaufs und die damit verbundenen Vergütungs- und Ersatzansprüche mit praktischen Beispielen die Vertragsbedingungen des FIDIC Red Book: eine kompetente Kommentierung in deutscher Sprache zu den FIDIC-Vertragsbedingungen für den Auslandsbau und Anlagenbau. Ein Schwerpunkt liegt auf der Erläuterung der Rechtsprechung zum Bauvertragsrecht. An vielen zitierten Entscheidungen haben die Kommentatoren selbst mitgewirkt, wie etwa an Urteilen zum Thema der verzögerten Vergabe, zu spekulativen Preisen, Komplettheitsklauseln, der Preisfortschreibung bei Nachträgen, zu unwirksamen Zahlungsbedingungen und zur Auslegung des vertraglichen Leistungsumfangs im Pauschal- und Einheitspreisvertrag. Durch die interdisziplinäre Autorenschaft werden die Bezüge zwischen Recht, Technik und Preis- wie Terminfortschreibung so dicht verzahnt wie in kaum einem anderen Werk. Der Herausgeber: Rechtsanwalt Prof. Dr. Ralf Leinemann , Berlin, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Honorarprofessor an der Hochschule für Wirtschaft und RechtBerlin, vielfach ausgezeichnet als einer von Deutschlands führenden Rechtsanwälten im Baurecht. Bewertung in der Fachpresse: ´´Die aktuellen Streitfragen des Bauvertragsrechts werden nicht nur tiefgründig erläutert, sondern durch Ratschläge für vertragliche und gerichtliche Verhandlungen ergänzt.´´ RiOLG Dr. Werner May , Düsseldorf, in BauR 2017, 201 ´´Der Kommentar ist auch in der 5. Auflage eine ´´runde Sache´´. Er zeigt Argumentationswege auf. Er regt zum Nachdenken an. Er gibt den Praktikern klare Hinweise. Er nimmt Gerichtsentscheidungen des BGH nicht ergeben hin, sondern hinterfragt sie kritisch und trägt damit zur weiteren Rechtsentwicklung bei.´´ RA und FA für Bau- u. Architektenrecht Prof. Thomas Thierau , Bonn, in NZBau 3/2014 ´´Wer sich zum Bauvertragsrecht und zur Anwendungspraxis der VOB/B umfassend und erschöpfend informieren will, ist mit diesem Werk bestens bedient. Mit diesem Werk hat sich wiederum Qualität durchgesetzt. Ein großer Kommentar allein für die VOB/B!´´RA und FA für Bau- u. Architektenrecht Hans-Christian Schwenker , Hannover, in BauR 4/2014 ´´An der vorliegenden VOB/B-Kommentierung der VOB/B 2012 dürfte der auf dem Gebiet des Baurechts spezialisierte Praktiker nicht vorbeikommen. Die Darstellung ist umfassend, rechtlich hervorragend begründet, somit insgesamt äußerst kompetent.´´ RA Daniel Jansen , Köln, dierezensenten.blogspot.de, 6.9.2014

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Verluste bei beschränkter Haftung nach § 15a ES...
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Handelsrechtliche Grundlagen Verlustausgleichsbeschränkung nach § 15a Abs. 1 S. 1 EStG Erweiterter Verlustausgleich nach § 15a Abs. 1 S. 2 und S. 3 EStG Nachträgliche Einlagen nach § 15a Abs. 1a EStG Verlustverrechnung nach § 15a Abs. 2 EStG mit künftigen Gewinnen und mit Veräußerungs-/Aufgabeergebnissen Gewinnzurechnung nach § 15a Abs. 3 EStG Verfahrensvorschriften nach § 15a Abs. 4 EStG Seit der Einführung im Jahr 1980 bereitet die Anwendung von § 15a EStG in der steuerlichen Praxis, bei der Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen und im Studium oftmals Probleme. Dies liegt zum einen an komplexen und schwierigen Sachverhalten, aber auch an einer Fülle von Urteilen und Verwaltungsanweisungen zu dieser Vorschrift. Dieses Buch vermittelt die wichtigsten Fragestellungen bezüglich der Verluste bei beschränkter Haftung nach § 15a EStG. Die wesentlichen klausur- und praxisrelevanten Themen werden anhand anschaulicher Beispiele und Fälle verdeutlicht. Dabei geht der Autor umfassend auf die wichtigsten handels- und steuerrechtlichen Vorschriften ein. Das vorliegende Werk ist daher für steuerliche Praktiker bestens geeignet, ist aber auch ein verlässlicher Ratgeber bei der Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen oder die Laufbahnprüfung für Steuerbeamte nach der StBAPO. Ralf Ackermann, LL.M. (Taxation), Oberregierungsrat trat nach mehrjähriger Tätigkeit als Rechtsanwalt/Fachanwalt für Steuerrecht in einer Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft in die Hamburger Finanzverwaltung ein und war u.a. als Hauptsachgebietsleiter für die Bereiche Rechtsbehelfsstellen und Vollstreckung zuständig. Seit 2011 unterrichtet Herr Ackermann u.a. als Dozent an der Norddeutschen Akademie für Finanzen und Steuerrecht Hamburg im Bereich Internationales Steuerrecht und Besteuerung der Gesellschaften.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot