Angebote zu "Verfahren" (43 Treffer)

Formularbuch des Fachanwalts Sozialrecht
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Formularbuch des Fachanwalts Sozialrecht enthält mehr als 300 Schriftsatzmuster für das sozialrechtliche Verfahren. Der Fokus des Buches liegt auf den prozessrechtlichen Fragestellungen, materiellrechtliche Sachverhalte stehen im Hintergrund. Die 2. Auflage folgt diesem Gedanken noch konsequenter und orientiert sich auch in der Gliederung am Gang des Verfahrens Jedem Muster liegt ein beispielhafter Sachverhalt zu Grunde. Die ausführlichen Anmerkungen weisen auf die verfahrensrechtlichen Besonderheiten hin und enthalten regelmäßig auch Hinweise zur Vergütung des Rechtsanwalts. Die Neuauflage setzt sich intensiv mit der neueren Rechtsprechung der obersten Gerichte auseinander und beinhaltet zudem neue Beispielsschriftsätze.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Formularbuch des Fachanwalts Familienrecht
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Formularbuch mit Mehrwert Ein umfassendes Werk als Begleiter im gesamten familiengerichtlichen Verfahren. Enthalten sind über 270 Formulare für Anträge, Antragserwiderungen und Tenorierungen mit ausführlichen Praxishinweisen und erklärenden Einleitungen. Zudem werden Vor- und Nachteile bestimmter Vorgehensweisen erläutert und die verschiedenen Haftungsrisiken aufgezeigt. Der Praktiker erhält durch dieses Formularbuch insbesondere Antworten auf taktische Fragen im familiengerichtlichen Verfahren als darüber hinaus ausführliche Praxishinweise und erklärende Einleitungen. Vor- und Nachteile des jeweiligen Vorgehens werden erläutert und dazugehörige Haftungsrisiken aufgezeigt. Die zahlreichen Formulierungs- und der Anwaltspraxis entnommenen Fallbeispiele sind mit umfangreichen und an Beispielen ausgerichteten Erläuterungen versehen. Diese werden ausführlich begründet und mit weitergehenden Tipps für die Praxis und mit Musterformulierungen ergänzt. So wird das Formularbuch auch in der 5. Auflage in nahezu jedem Gebiet des Familienrechts die Mandatsarbeit nachhaltig erleichtern und gezielt Basis- als auch Spezialwissen vermitteln. Damit sollte es auf jedem Schreibtisch zu finden sein, vorzugsweise in Griffweite. Besonderheit: In den Kapiteln ´´Ehescheidung´´ und ´´Umgangsrecht´´ wird sich aus fachkundiger psychologischer und pädagogischer Sicht intensiv mit psychologischen Aspekten im Familienrecht sowie bei Trennung und Scheidung auseinandergesetzt. Beispielhaft kann auf das Hinwirken auf Einvernehmen, 156 FamFG, hingewiesen werden. Das erleichtert es, sich in die Verfahrensbeteiligten hineinzuversetzen und auch das eigene Rollenverständnis als Rechtsanwender zu hinterfragen. Dipl.-Psychologe Matthias Weber zeigt zudem die Auswirkungen hochkonflikthafter Elternschaft in Kapitel 5 auf. Auch hier lohnt sich die Auseinandersetzung mit der psychologischen Sicht- und Denkweise. Neu in der 5. Auflage: Zum ersten Mal mit einem separaten Formularverzeichnis zur schnelleren Auffindbarkeit und besseren Übersichtlichkeit. Die Formulare sind für Buchkäufer gratis über einen Downloadlink abrufbar. Die Änderungen im vereinfachten Verfahren durch das Gesetz zur Änderung des Unterhaltsrechts und des Unterhaltsverfahrensrechts sind eingearbeitet. Das Kapitel 12 ´´Eheverträge´´ wurde vollständig überarbeitet, erweitert und aktualisiert. Das Gesetz zur Verbesserung des Schutzes gegen Nachstellungen vom 01.03.2017, in Kraft seit 10.03.2017, ist bereits berücksichtigt. Die aktuelle Gesetzgebung und Rechtsprechung wurde umfassend eingearbeitet. Über die Herausgeber: Dr. Eberhardt Jüdt , Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht, Dr. Norbert Kleffmann , Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Familienrecht, Gerd Weinreich , Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Oldenburg a.D., Rechtsanwalt. Aus der Fachpresse: Der Titel ´´Formularbuch´´ sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass man ? kompakt und übersichtlich und damit praxisgerecht ? zu nahezu allen im Familienrecht relevanten Rechtsgebieten neben den Formularen auch eine Darstellung mit Mustern und Praxishinweisen findet, die ein anderweitiges Suchen vielfach entbehrlich machen wird. NJW ? Neue Juristische Wochenschrift 2015, Heft 29 Zielgruppe: Rechtsanwälte, Fachanwälte für Familienrecht, Richter, Notare, Rechtspfleger, Jugendämter, Sozialämter

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Das sozialgerichtliche Verfahren
119,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hochaktuelle Wegweisung durch das sozialgerichtliche Verfahren Das Handbuch zum sozialgerichtlichen Verfahren bietet den Praktikern der Anwaltschaft, in den Behörden und bei Trägern der Sozialversicherungen sowie dem Richter solide Orientierung in den Grundlagen und Eigenarten des Verfahrens vor dem Sozialgericht. Das Sozialrecht weist viele, wenngleich nicht alle Streitigkeiten dem Sozialgericht zu. Das Verfahren dort unterscheidet sich in vielen Punkten von den anderen Gerichtszweigen. Inhalt: Das Handbuch erörtert die Grundlagen wie die Details des sozialgerichtlichen Verfahrens in präziser Darstellung, orientiert an den Bedürfnissen der verfahrensbeteiligten Anwälte und Behördenvertreter sowie des Richters. Es werden hierzu alle Aspekte des sozialgerichtlichen Verfahrens übersichtlich dargestellt und Formulierungshilfen für Prozessanträge gegeben. Das Werk behandelt neben dem Sozialgerichtsgesetz das einschlägige Kostenrecht und das Vollstreckungsrecht. Es eignet sich für erfahrene Sozialrechtler zur Klärung von verfahrensrechtlichen Streitfragen ebenso wie für den Einstieg in dieses Rechtsgebiet. Von Vorteil ist, insbesondere bei anwaltlicher Spezialisierung auf das Sozialrecht, die Verzahnung des Handbuchs mit dem Formularbuch des Fachanwalts Sozialrecht (ISBN: 978-3472-08053-4). Neu in der 3. Auflage: Der neueste Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung zum sozialgerichtlichen Verfahren ist eingearbeitet. Gegenüber der Vorauflage ist der Erörterungsteil des Werkes wesentlich erweitert. Autor: Peter Kummer war als Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht tätig. Er hat sich als Verfasser von Kommentaren, Monografien und praxisbezogenen Handreichungen zu verfahrens- und sozialrechtlichen Sachverhalten einen Namen gemacht. Besonderen Wert legt Kummer auf die praktische Relevanz seiner sozialprozessualen Erörterungen. Das Werk richtet sich insbesondere an: Rechtsanwälte mit Schwerpunktgebiet Sozialrecht, Sozialversicherungsträger und Sozialversicherungen sowie Sozialgerichte. Kostenpflichtig online erhältlich auf wolterskluwer-online.de

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
IT-Recht
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Dieses Werk ist bestens auf die Anforderungen des Prüfungskatalogs für den Fachanwalt für IT-Recht abgestimmt. Inhalt - Vertragsrecht der Informationstechnologie - Recht des elektronischen Geschäftsverkehrs - Immaterialgüterrecht im IT-Bereich - Recht der Kommunikationsnetze und -dienste - Schutz von Software - Erwerb von Soft- und Hardware - Rechtsprobleme des Internet - Besonderheiten der Verfahrens- und Prozessführung Vorteile auf einen Blick - Prüfungskatalog nach 14k FAO für den Fachanwalt IT-Recht abgedeckt - mit den neuen EVB-IT - mit den Grundzügen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) - Providerhaftung überarbeitet Zur Neuauflage Die Neuauflage bringt das Werk insgesamt auf den aktuellen Stand in Gesetzgebung, Rechtsprechung (auch des EuGH) und Literatur. Unter anderem wird im Bereich Softwareurheberrecht die Used-Soft Entscheidung eingearbeitet. Im Softwarevertragsrecht werden die neu veröffentlichten EVB-IT berücksichtigt. Im Bereich E-Commerce gibt es grundlegende Änderungen durch Umsetzung der Verbraucherrichtlinie. Im Datenschutzrecht wird die Datenschutz-Grundverordnung zusätzlich in Grundzügen dargestellt. Daneben wird die Darstellung der Haftung der Provider und die Haftung der Inhaber von Telekommunikationsanschlüssen (betrifft u.a. Tauschbörsen) überarbeitet. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwälte für IT-Recht, Richter sowie Syndikusanwälte in der IT-Branche.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Verfahrenspflegschaftsrecht
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Handbuch... ...ist der Versuch einer Gesamtdarstellung der praktisch bedeutsamen Verfahrenspflegschaften des FGG ...handelt deshalb vom Verfahrenspflegschaftsrecht ...arbeitet Gemeinsamkeiten wie Besonderheiten der verschiedenen Verfahrenspflegschaften heraus ...klärt viele offene und bisher nicht gestellte Fragen In 5 Teilen behandelt es nach einer - Einführung in das Recht der Verfahrenspflegschaft - Die Bestellung eines Pflegers für das Verfahren - Die Rechtsstellung der Verfahrenspfleger - Die Aufgaben, Befugnisse und ihre Wahrnehmung - Die Beendigung des Amtes einschl. eines ausführlichen Literatur- und eines detaillierten Sachverzeichnisses. Der ´´neue´´ Bienwald ist da für Richter, Rechtspfleger, Anwälte/Fachanwälte für Familienrecht, Berufsbetreuer, Betreuungsbehörden und

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Der Sachverständigenbeweis im Bauprozess
52,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dem Sachverständigen kommt bei Bauprozessen regelmäßig eine entscheidende Bedeutung zu: Die Sachverhalte sind oft technisch so komplex, dass weder Gerichte noch die Parteien über den erforderlichen Sachverstand verfügen und einen Sachverständigen bestellen müssen. Das Buch erläutert, worauf bei einem rechtmäßigen Sachverständigenbeweis zu achten ist bzw. wie Fehler erkannt und vermieden werden. Aus dem Inhalt: - Die Auswahl und Bestellung des Sachverständigen - Das Verfahren - Das Gutachten und dessen Verwertung - Die Kosten Der Autor: Dr. Andreas Koenen ist seit vielen Jahren als Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht tätig. Er ist Lehrbeauftragter für privates Baurecht an den Universitäten Marburg und Duisburg-Essen und Dozent von Fachanwaltslehrgängen. Als Autor wirkt er an zahlreichen Veröffentlichungen im Bau- und Architektenrecht mit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Betreuungsrecht für die Praxis
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue FamRZ-Buch bietet einen übersichtlichen, am gerichtlichen Verfahren orientierten Zugang zu sämtlichen praxisrelevanten Fragen in Betreuungs- und Unterbringungssachen, u.a. Betreuerbestellung, Aufgabenkreise, Einwilligungsvorbehalt, Heilbehandlung Freiheitsentziehende Maßnahmen (Fixierungen, Bettgitter u.a.) und geschlossene Unterbringung Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung ... einschl. Verfahren, Rechtsmittel, Kosten. Berücksichtigt ist die aktuelle Gesetzeslage einschließlich der jüngst in Kraft getretenen halbambulanten Zwangsbehandlung (Ges. v. 17.7.2017, BGBl. I 2017, 2426)! Mit zusätzlichen Exkursen zu typischen Problemstellungen! Zur Einarbeitung, Vertiefung oder als Nachschlagewerk bestens geeignet für: Richter, Rechtspfleger, (Fach-)Anwälte, Betreuer, Bevollmächtigte, Verfahrenspfleger, Betreuungsbehörden/-vereine, Gesundheitsbehörden, Pflegeheime, Ärzte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Sozialgerichtsgesetz - SGG
199,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Gegenstand des Sozialgerichtsgesetztes sind die umfangreichen Vorschriften zur Gerichtsverfassung, zu den gemeinsamen Verfahrensvorschriften, zu den Rechtsmitteln, zum Themenkomplex der Wiederaufnahme des Verfahrens und der besonderen Verfahrensvorschriften sowie zu den Kosten und der Vollstreckung und zu den Übergangs- und Schlussvorschriften. Der neue große Kommentar zum Sozialgerichtsgesetz (SGG) erläutert diese unterschiedlichen Themenbereiche sowohl rechtspraktisch als auch rechtswissenschaftlich fundiert und anspruchsvoll. Dabei wird besonderer Wert auf die in der Praxis auftretenden Probleme gelegt, die unter umfassender Auswertung der weitreichenden Rechtsprechung erörtert werden. Die Kommentierungen weisen auch auf parallele Regelungen in anderen Verfahrensordnungen hin und berücksichtigen insbesondere jene Vorschriften der ZPO, die auch im sozialgerichtlichen Verfahren Anwendung finden. Dieser neue Kommentar ist damit nicht nur für alle Richter der Sozialgerichtsbarkeit und für Fachanwälte für Sozialrecht ein unverzichtbares Arbeitsmittel, sondern gibt auch Vertretern von Behörden, Gewerkschaften und Sozialversicherungsträgern ein wertvolles Arbeitsmittel zur erfolgreichen Lösung aller prozessualen Fragestellungen im Sozialgerichtsverfahren an die Hand. Vorteile auf einen Blick - umfassende Auswertung der maßgeblichen Rechtsprechung des BSG und der Obergerichte - fachlich besonders ausgewiesene Autoren aus der Praxis Zielgruppe Für Sozial- und Verwaltungsgerichte, Rechtsanwälte, Agenturen für Arbeit sowie alle Behörden, Gewerkschaften und Sozialversicherungsträger.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot