Angebote zu "Vergaberecht" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Personenbeförderungsrecht
€ 39.00 *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Personenbeförderungsrecht regelt den öffentlichen und privaten Personennahverkehr mit Straßenbahnen, Bussen und Taxen, den Verkehr mit Mietwagen sowie den Ausflugsfahrten- und Ferienziel-Reiseverkehr. Es bestimmt die Rechte und Pflichten der Arbeitnehmer und ihres Personals sowie ihrer Kunden und regelt die Handlungsinstrumente der öffentlichen Aufgabenträger zur Sicherstellung der Verkehrsleistungen im öffentlichen Personennahverkehr. Schwerpunkt der Darstellung ist der Personenverkehr mit Kraftfahrzeugen. Das PBefG, die FreistellungsVO, die BOKraft und die BerufszugangsVO sind daher vollständig abgedruckt und erläutert. Der Anhang enthält die Texte der VO (EG) Nr. 1370/2007 und die wichtigsten weiteren EU-Vorschriften und nationalen Bestimmungen. Vorteile auf einen Blick - mit der PBefG-Novelle 2012 - gut verständlich und präzise - praxisgerecht und zuverlässig Zur Neuauflage Die 4. Auflage hat den Bearbeitungsstand Anfang 2013 und verarbeitet alle gesetzlichen Änderungen der vergangenen Jahre, so u.a. - die VO (EG) Nr. 1370/2007, die im Schwerpunkt die Gewährung von Finanzhilfen für Verkehrsleistungen und wettbewerbsrechtliche Anforderungen bei der Vergabe von Aufträgen regelt, - das am 1. Januar 2013 in Kraft getretene Gesetz zur Änderung personenbeförderungsrechtlicher Vorschriften mit umfangreichen Modifikationen des PBefG. Schwerpunkte dieser Novelle sind u.a. die Anpassung dieses Gesetzes an die VO (EG) Nr. 1370/2007, die Liberalisierung des Omnibusfernlinienverkehrs und die Erleichterung des Gelegenheitsverkehrs mit Kraftfahrzeugen sowie grundlegende Neuregelungen des Vergaberechts. Zu den Autoren Dr. Klaus-Albrecht Sellmann ist als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Lüneburg tätig, Prof. Dr. Holger Zuck arbeitet als Rechtsanwalt in Stuttgart und ist Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Heilbronn. Beide Autoren sind erfahrene Praktiker des Personenbeförderungsrechts. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Richter, Bedienstete der Verkehrsbehörden, Verbandsjuristen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Bürgerliches Gesetzbuch 02: Schuldrecht
€ 298.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der NomosKommentar zum Schuldrecht lässt keine Rechtsfrage offen - dies attestiert ihm die Fachwelt unisono. Das ´´gewaltige Kompendium´´ hilft bei der Vertragsgestaltung und im Prozess. Vollständig für die Anforderungen der Praxis entwickelt, enthalten die Kommentierungen genau das, was Praktiker, insbesondere Rechtsanwälte, im Schuldrecht brauchen: Erläuterungen mit klaren Aussagen zu Streitfragen zur direkten Anwendung im Fall - auf höchstem Niveau, wissenschaftlich profund und dabei immer verständlich Sofort auffindbare Hinweise zu Darlegungs- und Beweislast, Querbezügen zu anderen Vorschriften, Abdingbarkeit der Vorschrift, Kosten und Gebühren Sorgfältige Auswahl der zitierten Literatur und höchst aktuelle Rechtsprechungsnachweise Weitere kommentierte Gesetze und europäische Richtlinien: das Produkthaftungsgesetz das Unterlassungsklagengesetz die BGB-Informationspflichten-Verordnung die Verbrauchsgüterkauf-Richtlinie In den beiden Teilbänden finden sich insgesamt über 20 Schwerpunktbeiträge, die eine Vertiefung von Sonderfragen ermöglichen, unter anderem zu den Themen: Lebensversicherung Forderungsmanagement Mängelhaftung beim Immobilienkauf Unternehmenskauf Autokauf Software-Vertragsrecht Vergaberecht/VOB/B-Bauvertrag/Vertragstypen im Baurecht Konsortialvertrag (NEU) Eigentumsvorbehalt und AGB (NEU) Alle Novellen berücksichtigt Die Kommentierung berücksichtigt insbesondere die tiefgreifenden Änderungen im Schuldrecht durch das Gesetz zur Umsetzung der VerbraucherrechteRL u.a. mit der vollständig neuen Regelung über Widerrufsrechte der Verbraucher und Informationspflichten bei Fernabsatzverträgen und bei außerhalb von Geschäftsräumen abgeschlossenen Verträgen (Vollharmonisierung). Der gesamte Internethandel ist davon betroffen. Ebenfalls weitreichend sind die Reformen im Mietrecht zur energetischen Sanierung. Hier erforderten insbesondere die neuen Möglichkeiten des temporären Ausschlusses des Rechts des Mieters auf Mietminderung bei Beeinträchtigung durch energetische Modernisierungen, die Neuregelung des Rechts der Mieterhöhung nach Modernisierung und die gesetzliche Fixierung der Vorgehensweise gegen Mietnomaden eine umfangreiche Neukommentierung; gleiches gilt für die aktuelle ´´Mietpreisbremse´´ und ihre Auswirkungen. Herausgeber und Autoren sind herausragende Kenner der Materie und in den von Ihnen betreuten Kommentierungen ausgewiesene Experten. Für wissenschaftliche Tiefe und Ausgewogenheit bürgt Prof. Dr. Dr. h.c. Barbara Dauner-Lieb, Universität zu Köln, Direktorin des Instituts für Arbeits- und Wirtschaftsrecht. Für die hervorragende Praxistauglichkeit steht Prof. Dr. Werner Langen, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Mönchengladbach.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot