Angebote zu "Verkehrsrecht" (559 Treffer)

Kategorien

Shops

Praxiswissen Verkehrsrecht
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Praxiswissen Verkehrsrecht ab 15.99 EURO Hinweise und Tipps für den Streifendienst

Anbieter: ebook.de
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Straßenverkehrsrecht und Verkehrsrecht
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Straßenverkehrsrecht und Verkehrsrecht ab 1.99 EURO Mobilitätsrecht

Anbieter: ebook.de
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Daubner, Robert: Praxiswissen Verkehrsrecht
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Praxiswissen Verkehrsrecht, Titelzusatz: Hinweise und Tipps für den Streifendienst, Auflage: 3. Auflage von 2019 // 3. erweiterte Auflage, 2019, Autor: Daubner, Robert, Verlag: Boorberg, R. Verlag // Richard Boorberg Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Ordnungswidrigkeit // Strafrecht // Verkehrsrecht // Verkehrsteuer // Deutschland // Deutsch // Öffentliches Recht, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 252, Gewicht: 239 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Straßenverkehrsrecht und Verkehrsrecht
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Straßenverkehrsrecht und Verkehrsrecht ab 1.99 € als epub eBook: Mobilitätsrecht. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Der Fachanwalt für Erbrecht
119,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Fachanwalt für Erbrecht ab 119 EURO 3. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Fachanwälte für Verkehrsrecht
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachanwälte für Verkehrsrecht ab 15 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Verkehrsrecht
128,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Verkehrsrecht ab 128 EURO Zivilrecht - Versicherungsrecht - Strafrecht - Ordnungswidrigkeiten - Verwaltungsrecht Nomos Formulare. 4. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Gesamtes Verkehrsrecht
138,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum ein anwaltliches Tätigkeitsgebiet bietet so großen Facettenreichtum wie das Verkehrsrecht. Hier werden Praktiker gleichermaßen im Zivil-, Straf- und Öffentlichen Recht gefordert: Bei einem Unfallregulierungsmandat können ohne weiteres alle Rechtsgebiete berührt sein; Bußgeldmandate führen schnell zu wenig geläufigen Vorschriften von StVG, StVO oder FZV und zu technischen Sachverhalten. Der Großkommentar "Gesamtes Verkehrsrecht" setzt seine Schwerpunkte auch in der 2. Auflage bei den Rechtsgebieten, die den Praxisalltag im Verkehrsrecht bestimmen: So sind die Kommentierungen im Zivilrecht mit allen Vorschriften rund um den Schadenersatz, das Versicherungsrecht, das Sozialversicherungsrecht und das Ordnungswidrigkeiten- und Strafrecht speziell für die Bedürfnisse des im Verkehrsrecht tätigen Anwalts zugeschnitten.Natürlich befindet sich die Kommentierung wieder auf dem neuesten Stand - sie berücksichtigt insbesondere die aktuellen Änderungen zum Jahreswechsel 2016/201711. Verordnung zur Änderung der Fahrerlaubnis-VO und anderer straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften vom 21.12.2016 mit 35 Änderungen6. Gesetz zur Änderung des StVG und anderer Gesetze vom 28.11.2016 mit 30 Änderungensowie die VO zur Änderung der Straßenbahn-Bau- und Betriebsordnung und der StVO vom 16.12.2016 und der Entwurf der anstehenden Gesetzesänderung im Rahmen des StGB zur Strafbarkeit von Fahrzeugrennen316d StGB-E.Sein Aufbau führt den Nutzer rasch zu Lösungen, liefert Argumente und Formulierungen.Enthalten ist zusätzlich eine Vielzahl von Praxisanhängen u.a. zu den Themen: Begutachtung der Fahreignung, Messungen im Straßenverkehr, Lenk- und Ruhezeiten, Streitwerten. Neu: Schnittstellen zwischen Verkehrsrecht und Arbeitsrecht/Beamtenrecht, Oldtimerrecht. Ein umfassender Teil befasst sich in Länderberichten mit der Regulierung von Auslandsunfällen. Die Herausgeber , Direktor des Landesverwaltungsamtes a.D. Klaus-Ludwig Haus, RiAG Carsten Krumm und VRiLG Dr. Matthias Quarch, sind durch zahlreiche Publikationen und Vorträge auf Fortbildungsveranstaltungen wie dem Verkehrsgerichtstag in Goslar, dem ACE-Verkehrsrechtstag oder den Homburger Tagen bekannt.

Anbieter: buecher
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot
Gesamtes Verkehrsrecht
141,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum ein anwaltliches Tätigkeitsgebiet bietet so großen Facettenreichtum wie das Verkehrsrecht. Hier werden Praktiker gleichermaßen im Zivil-, Straf- und Öffentlichen Recht gefordert: Bei einem Unfallregulierungsmandat können ohne weiteres alle Rechtsgebiete berührt sein; Bußgeldmandate führen schnell zu wenig geläufigen Vorschriften von StVG, StVO oder FZV und zu technischen Sachverhalten. Der Großkommentar "Gesamtes Verkehrsrecht" setzt seine Schwerpunkte auch in der 2. Auflage bei den Rechtsgebieten, die den Praxisalltag im Verkehrsrecht bestimmen: So sind die Kommentierungen im Zivilrecht mit allen Vorschriften rund um den Schadenersatz, das Versicherungsrecht, das Sozialversicherungsrecht und das Ordnungswidrigkeiten- und Strafrecht speziell für die Bedürfnisse des im Verkehrsrecht tätigen Anwalts zugeschnitten.Natürlich befindet sich die Kommentierung wieder auf dem neuesten Stand - sie berücksichtigt insbesondere die aktuellen Änderungen zum Jahreswechsel 2016/201711. Verordnung zur Änderung der Fahrerlaubnis-VO und anderer straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften vom 21.12.2016 mit 35 Änderungen6. Gesetz zur Änderung des StVG und anderer Gesetze vom 28.11.2016 mit 30 Änderungensowie die VO zur Änderung der Straßenbahn-Bau- und Betriebsordnung und der StVO vom 16.12.2016 und der Entwurf der anstehenden Gesetzesänderung im Rahmen des StGB zur Strafbarkeit von Fahrzeugrennen316d StGB-E.Sein Aufbau führt den Nutzer rasch zu Lösungen, liefert Argumente und Formulierungen.Enthalten ist zusätzlich eine Vielzahl von Praxisanhängen u.a. zu den Themen: Begutachtung der Fahreignung, Messungen im Straßenverkehr, Lenk- und Ruhezeiten, Streitwerten. Neu: Schnittstellen zwischen Verkehrsrecht und Arbeitsrecht/Beamtenrecht, Oldtimerrecht. Ein umfassender Teil befasst sich in Länderberichten mit der Regulierung von Auslandsunfällen. Die Herausgeber , Direktor des Landesverwaltungsamtes a.D. Klaus-Ludwig Haus, RiAG Carsten Krumm und VRiLG Dr. Matthias Quarch, sind durch zahlreiche Publikationen und Vorträge auf Fortbildungsveranstaltungen wie dem Verkehrsgerichtstag in Goslar, dem ACE-Verkehrsrechtstag oder den Homburger Tagen bekannt.

Anbieter: buecher
Stand: 17.11.2019
Zum Angebot